14.04.2021

Thüringer Wirtschaftsministerium erhöht Fördersätze für Unternehmensinvestitionen

1 Als Reaktion auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise hat das Thüringer Wirtschaftsministerium die Konditionen in den zentralen Investitionsförderprogrammen Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) und Thüringen-Invest deutlich verbessert. So wurden die Höchstfördersätze angehoben, bestimmte Fördertatbestände neu aufgenommen oder erstmals für besonders betroffene Branchen wie z. B. das Gastgewerbe oder die Veranstaltungsbranche geöffnet. Die Änderungen gelten seit dem 29. März (GRW) bzw. dem 1. April (Thüringen-Invest).

Pressemitteilung vom 06.04.2021 des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Ausführliche Informationen finden Sie unter https://wirtschaft.thueringen.de/ministerium/presseservice/detailseite-1/wirtschaftsministerium-erhoeht-foerdersaetze-fuer-unternehmensinvestitionen.

Zusätzliche Informationen