25.06.2020

Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"

Ausbildung Das Bundeskabinett hat am 24.06.2020 die Eckpunkte für ein Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen. Damit wird eine weitere Zusage des Konjunkturpakets umgesetzt. Für die Unterstützung von Ausbildungsbetrieben sowie ausbildenden Einrichtungen in den Gesundheits- und Sozialberufen und deren Auszubildenden stellt die Bundesregierung in den Jahren 2020 und 2021 bis zu 500 Millionen Euro bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.bmbf.de/de/karliczek-altmaier-heil-jetzt-in-die-zukunft-der-ausbildung-investieren-11909.html.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung

05.06.2020

Koalitionsausschuss beschließt Konjunkturpaket

2020-06-02-das-konjunkturpaket-bild Um Familien, Unternehmen und Kommunen darin zu unterstützen, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie besser zu bewältigen, will die Bundesregierung ein umfassendes Konjunkturpaket auf den Weg bringen. Der Koalitionsausschuss hat sich dafür auf Eckpunkte verständigt. Mit dem Konjunkturpaket sollen auch private und öffentliche Investitionen angeschoben und die technologische Modernisierung befördert werden.

Ausführliche Informationen finden Sie unter https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Konjunkturpaket/2020-06-03-konjunkturpaket-beschlossen.html.

Quelle: Bundesministerium der Finanzen

 

04.06.2020

Kontaktstelle Lieferketten

 

local sourcing Infolge der Corona-Krise wurden international bestehende Lieferketten der Thüringer Wirtschaft unterbrochen. Durch fehlende Vorleistungsgüter, Einfuhrbeschränkungen oder eingeschränkte Personenfreizügigkeit können Produktionsprozesse erheblich beeinträchtigt sein.

Mehr

04.06.2020

Bundesfinanzministerium: Steuerliche Hilfen für Unternehmen und Beschäftigte

Grafik-Steuerliche-Hilfen Um Unternehmen und Beschäftigte in der Corona-Pandemie zu unterstützen, erhalten sie vielfältige steuerliche Hilfen. Am 28. Mai hat der Bundestag das Corona-Steuerhilfegesetz verabschiedet und damit ein weiteres Paket auf den Weg gebracht.

Ausführliche Informationen finden Sie unter https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-19-steuerliche-Massnahmen.html

Quelle: Bundesfinanzministerium (26.05.2020)

04.05.2020

Gefälschte E-Mails zur Corona-Soforthilfe im Namen der TAB

1 Die Thüringer Aufbaubank (TAB) informiert in einer Mitteilung vom 4. Mai 2020 über gefälschte E-Mails zur Corona-Soforthilfe im Namen der TAB. Ausführliche Informationen finden Sie unter https://aufbaubank.de/Presse-Aktuelles/Aktuelles/Gefaelschte-E-Mails-zur-Corona-Soforthilfe-im-Namen-der-TAB.

29.04.2020

Übersetzungs-Tool

EU-Kommissionn stellt KMU kostenloses Übersetzungs-Tool online

Alle kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Europa können ab sofort das Maschinenübersetzungstool „eTranslation“ der Europäischen Kommission kostenlos nutzen. Das sichere Tool hilft den KMU, bei der Übersetzung von Unterlagen und Texten in 27 Sprachen Zeit und Geld zu sparen. Es deckt alle 24 offiziellen Sprachen sowie Isländisch, Norwegisch und Russisch ab.

Das Tool wird von öffentlichen Einrichtungen der EU und der Mitgliedstaaten bereits in breitem Umfang genutzt und als zuverlässiges Instrument geschätzt.

Kostenlose Anmeldung unter: https://ec.europa.eu/cefdigital/wiki/display/CEFDIGITAL/eTranslation+for+SMEs

 

26.03.2020

Gewerbesteuer

Stadt Sonneberg kommt ihren Unternehmen steuerlich entgegen

Konsens aller Fraktionsvorsitzenden zur rückwirkenden Senkung des Gewerbesteuer-Hebesatzes um 29 Punkte

Eine gute, gelebte Partnerschaft beruht auf gegenseitigem Geben und Nehmen. Die Sonneberger Unternehmen haben ihrer Stadt in den schwierigen Jahren der Haushaltskonsolidierung geholfen und eine Erhöhung der Gewerbesteuer mitgetragen. Jetzt zeigt die Spielzeugstadt Flagge und will im Konsens aller Fraktionsvorsitzenden rückwirkend zum 1. Januar den Gewerbesteuer-Hebesatz von 424 Punkten auf 395 Punkte senken. Für Bürgermeister Dr. Heiko Voigt und die Vorsitzenden aller Stadtratsfraktionen Steffen Haupt, Jürgen Konrad, Stefan Kühn und Roland Schliewe ein Akt der Solidarität und Partnerschaft zwischen Stadt und Wirtschaft vor Ort.

Mehr

Zusätzliche Informationen