Stellenausschreibung der Stadtverwaltung Schalkau im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit

Bei der Stadt Schalkau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als Sachbearbeiter/-in für die Bau- und Ordnungsverwaltung (m/w/d) in Vollzeit mit 39,5 Stunden/Woche zu besetzen.

  • ab sofort
  • 39,5 Wochenstunden
  • unbefristet
Die Planstelle erfordert:
  • ein abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungsdienst oder eine andere vergleichbare Ausbildung mit ausreichender beruflicher Erfahrung in baubezogenen Arbeitsaufgaben der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse in der Bauverwaltung, Ordnungswesen und/oder auf dem Gebiet der Durchführung/Koordination von baulichen Maßnahmen und/oder Kenntnisse der Baugesetze sind von Vorteil
  • gute EDV-Kenntnisse und die Bereitschaft sich in das interne EDV-Programm einzuarbeiten
  • sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Belastbarkeit, selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Entscheidungs- und Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:
  • Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten in der Bau- und Ordnungsverwaltung
  • Beschaffung von Fördermitteln, Städtebauförderung und Dorferneuerung
  • Anleitung und Überwachung der Arbeiten des städtischen Bauhofes
  • Übernahme von Sitzungsdiensten

Eine weitere Aufgabenzuordnung bleibt vorbehalten.

Was die Stelle bietet:
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • leistungsgerechte Vergütung nach den tariflichen Bestimmungen des TVöD
  • die im öffentlichen Dienst übliche Zusatzaltersversorgung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wenn Sie Interesse haben, richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, sämtliche Ausbildungs-, Prüfungs- und Beschäftigungsnachweise) bis spätestens 10.08.2022 auf dem Postweg an die

Stadt Schalkau

Bitte sehen Sie unbedingt von der Einsendung von Originalunterlagen ab, da Ihre Bewerbung nur zurückgesandt wird, wenn Sie einen frankierten Rückumschlag beilegen. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten, entsprechend den Regelungen der EU-DSGVO ordnungsgemäß vernichtet. Kosten für das Bewerbungsverfahren werden nicht erstattet. Wir werden Ihre Bewerbung selbstverständlich vertraulich behandeln. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Stadt Schalkau die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung gemäß DSGVO erheben, verarbeiten und nutzen darf.

gez. Hopf Bürgermeisterin