12.04.2019

Pressesprecherin der ersten Stunde übergibt den Staffelstab

 HLY2751 thumbNach insgesamt 29 Arbeitsjahren als Pressesprecherin - davon die letzten 23 in der Stadt Sonneberg – verlässt Heidi Losansky am 12. April ihr Büro im Rathaus und geht in den verdienten Ruhestand. Die Dipl.-Medienwirtin war nicht nur für die typische Pressearbeit in der Verwaltung - wie Pressemitteilungen verfassen, Reden bzw. Grußworten schreiben, Amtsblatt herausgeben, Interviews vorbereiten, Presseanfragen beantworten und das Fotografieren - verantwortlich, sondern zu ihren Arbeitsaufgaben gehörte auch eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit. Sie hat Bücher, Prospekte und Flyer für die Stadt getextet, diese mit ihren Fotos bereichert und bei der Gestaltung mitgewirkt. Besonderes Augenmerk legte sie auf das CD/CI der Stadt Sonneberg, d. h. auf die kennzeichnenden Merkmale und das Erscheinungsbild der Spielzeugstadt. Sie kontrollierte die Anwendung und Einhaltung der Gestaltungskonzeption mit Wappen, Logo, Schrift und Farbe. Ende der 90er Jahre hat sie damit begonnen die Internetseiten der Stadt aufzubauen, aktuell zu halten und immer dem aktuellen technischen Stand anzupassen. Vor zwei Jahren kam dann der Facebook-Account der Stadt Sonneberg dazu, der zentrale Teil „Spielzeugstadt Sonneberg" wurde von ihr betreut.

Ihren beiden Chefs Sibylle Abel und Dr. Heiko Voigt stand sie zuverlässig zur Seite. Ebenso bemühte sie sich um eine gute Zusammenarbeit mit den Redakteuren der verschiedenen Medien, mit Amtsleitern und den Mitarbeitern in den Fachämtern der Stadtverwaltung, mit den Stadträten, mit Partnern in anderen Institutionen und Verwaltungen sowie Vertretern der Vereine, dabei besonders der Freiwilligen Feuerwehr.
„Meine Arbeit als Pressesprecherin hat mein Leben fast drei Jahrzehnte ausgefüllt. Sie war interessant und anspruchsvoll. Doch nun ist es für mich an der Zeit, neue Prioritäten zu setzen.
Ich bedanke mich bei allen, mit denen ich im Laufe der Jahre zusammengearbeitet habe, für das gute vertrauensvolle Miteinander. Meinen Amtsnachfolger wünsche ich alles Gute, Gesundheit und viel Erfolg", sagt Heidi Losansky bei ihrer Abschiedsfeier im Rathaus.

 

 

Zusätzliche Informationen