16.11.2018

Sonneberger Stadtrat beschloss am 15. November 2018 den Haushalt 2019

RathaussaalNoch vor der ausführlichen Rede des Kämmerers Steffen Hähnlein zum Haushalt 2019 betonte Bürgermeister Dr. Heiko Voigt in der Sitzung des Sonneberger Stadtrates:
„Es freut mich, dass es gelungen ist, diesen Haushalt so frühzeitig zur Beschlussfassung dem Stadtrat vorzulegen. Das hat uns viel Anstrengung gekostet, die gerechtfertigt ist, weil dadurch sofort zu Beginn des neuen Jahres mit investiven Maßnahmen gestartet werden kann.
Dieser Haushalt ist ein Ausdruck dafür, dass die Verwaltung und die Stadträte es gemeinsam geschaffen haben, die schwierigen Jahre der Haushaltskonsolidierung hinter sich zu lassen. Ich kann heute mitteilen, dass uns von der Rechtsaufsicht schriftlich mitgeteilt wurde, dass Sonneberg aus der Haushaltskonsolidierung ausgeschieden ist. Die zurückliegende Legislaturperiode wird also mit einer geordneten Finanzsituation zu Ende gehen können. Ich danke Stadträten und den Mitarbeitern der Kämmerei, die die Bemühungen zur Überwindung der Haushaltskonsolidierung aktiv unterstützt haben."
Der Haushalt 2019 knüpft kontinuierlich an die Finanzkraft der Vorjahre 2017 und 2018 an. Für das Jahr 2019 liegt ein in allen Teilen ausgeglichener Haushalt für die Stadt Sonneberg vor. Das Haushaltsvolumen bewegt sich auf dem bisher höchsten Niveau von über 44,7 Millionen Euro. Die Ausgabepolitik des Verwaltungshaushaltes ist geprägt von den Aufwendungen für die Kinderbetreuung und die dazu notwendigen Einrichtungen. 2019 verfügt die Stadt Sonneberg über 15 KITAs, davon 13 in freier und zwei in eigener Trägerschaft. Es ist ein wachsender Betreuungsbedarf zu verzeichnen. Die Unterdeckung wird 2019 mit 4.140.000 Euro geplant. Trotz aller Bemühungen ist ein steigender Zuschussbedarf zu verzeichnen.
Im Haushalt 2019 der Stadt Sonneberg sind unter Ausschöpfung von verschiedenen Fördermöglichkeiten Ausgaben in Höhe von 4.262.000 Euro veranschlagt. Das sind 486.000 Euro mehr als im Vorjahr und zeigt eine stetig wachsende Investitionskraft.
Realisiert werden u. a. mit 144.00 Euro die Sicherung und Schaffung von Betreuungsplätzen in KITAs, mit 750.000 Euro die weitere Umgestaltung des Stadions, die Entwicklung des Areals Güterbahnhof mit 100.000 Euro, Rückbaumaßnahmen im Stadtteil Hasenthal mit 300.000 sowie diverse Straßenbaumaßnahmen.
Stadtrat der Stadt Sonneberg beschloss die Haushaltssatzung, den Verwaltungs- und Vermögenshaushalt, den Stellenplan der Stadt Sonneberg sowie den Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs „Bauhof der Stadt Sonneberg" für das Jahr 2019 mit nur einer Gegenstimme und einer Stimmenthaltung.

 

Zusätzliche Informationen