07.05.2017

07.05.2018 - Sondersitzung des Stadtrates: Vertrag über Gebietsänderung ohne Gegenstimme zugestimmt

LBFöritzMit Beschluss vom heutigen Tag hat der Stadtrat der Stadt Sonneberg dem Vertrag über eine Gebietsänderung mit der Gemeinde Föritz zugestimmt.
Mit diesem Vertrag, unter Beteiligung der Gemeinden Judenbach und Neuhaus- Schierschnitz, soll im Bereich der Gemarkungen Unterlind/Heubisch eine regional bedeutsame industrielle Entwicklung der Stadt Sonneberg ermöglicht werden. Gleichzeitig werden Gemarkungsgrenzen begradigt. Die Änderung der Grenzen erfolgt durch Flächentausch in Unterlind und Steinbach.
Hintergrund des Vertragsschlusses sind die Einwendungen der Stadt Sonneberg gegen die Bildung der Gemeinde „Föritztal". Durch den Vertrag sollen die von der Stadt Sonneberg befürchteten Beeinträchtigungen abgemildert werden. Gleichzeitig soll durch einen Verzicht der Stadt Sonneberg auf eine eventuelle Klage gegen die mögliche Bildung der Gemeinde „Föritztal" Rechtsfrieden geschaffen werden. Die Stadt- Umland Beziehung soll damit gestärkt werden.
Sonneberg, 07. Mai 2018
Dr. Heiko Voigt
Bürgermeister

Zusätzliche Informationen