19.04.2017

Sonneberg soll Kreissitz verlieren – Bürgermeister geschockt

Neue Kreisgebietskarte thumbDass Sonneberg künftig nicht mehr Kreisstadt sein wird, verkündet Innenminister Dr. Holger Poppenhäger heute, am 19. April 2017, als er den Zuschnitt der neuen Landkreise im Rahmen der Thüringer Kreisgebietsreform der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach Medieninformationen ist der Südthüringer Großkreis vom Tisch. Suhl und die Kreise Hildburghausen und Sonneberg sollen fusionieren. Hildburghausen wurde als künftige Kreisstadt genannt.
Auf die Nachricht reagiert Sonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt geschockt und meint: „Das Sonneberg den Kreisstadtstatus verlieren soll, ist ein Desaster. Das wäre eine Abwertung für den Raum Sonneberg. Unsere Entwicklung würde nachhaltig beeinträchtigt. Die Menschen, die im Sonneberger Land wohnen und die es in den 27 Jahren nach der Deutschen Einheit geschafft haben, einen starken Wirtschaftsraum mit einer enorm niedrigen Arbeitslosenquote aufzubauen, haben das nicht verdient. Wir dürfen den Kampf um den Kreissitz noch nicht aufgeben!
Und dass der Monsterlandkreis vom Tisch ist, kann ich nur bedingt als Trostpflaster werten. Aber ich gehe davon aus, dass die vielen Argumente gegen die ursprünglichen Pläne der Thüringer Landesregierung, die auch von uns vorgebracht wurden, ihre Wirkung fanden."

 

24.04.2017

Wanderausstellung „Glück kennt keine Behinderung"

Ausstellungsflyer Seite 1ThumbAnlässlich des internationalen Welt-Down-Syndrom-Tags wurde am Montag, 24. April 2017, 10:00 Uhr im Rathaus Sonneberg (Foyer) die Wanderausstellung „Glück kennt keine Behinderung" eröffnet. Initiatoren sind die rührigen Mitglieder der Selbsthilfegruppe „Eltern helfen Eltern", die seit 2009 in den Landkreisen Sonneberg, Coburg, Kronach und Lichtenfels aktiv sind. Die Ausstellung zeigt beeindruckende Fotografien von Jenny Klestil.

Sie hat Menschen mit Down-Syndrom aus ganz Deutschland in Alltagssituationen portraitiert. Ziele des Projekts sind, Berührungsängste gegenüber Menschen mit Down-Syndrom abzubauen und deren besondere Begabungen, Ehrlichkeit und Lebensfreude in den Mittelpunkt zu rücken. Die Ausstellung ist noch bis 19. Mai 2017 im Rathaus Sonneberg zu sehen. Danach geht sie über ein Jahr hinweg durch die gesamte „grenzenlos fränkische" Region auf Tournee. Weitere Informationen finden Sie unter www.glueckkenntkeinebehinderung.de sowie unter www.lebensfrohhoch3.de.

 

 

Aktuelle Termine des Stadtrates 

RathausvorplatzDie 4. (33.) Sitzung des Stadtrates der Stadt Sonneberg findet am Donnerstag, 27.04.2017, 17:00 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses statt. Tagesordnung

 Die nächste Sitzung des Bau- und Sanierungsausschusses des Stadtrates der Stadt Sonneberg findet am Dienstag, 02.05.2017, 17:00 Uhr, im Sitzungszimmer des Bauamtes
statt.

Am Dienstag, 02.05.2017 findet die nächste nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Kultur, Jugend und Sport statt.

Die nächste nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Umwelt und Verkehr des Stadtrates der Stadt Sonneberg findet am Donnerstag, 04.05.2017, 17:00 Uhr, im Zimmer 27 des Rathauses statt.

 

 

pdf Sitzungsplan für das 1. Halbjahr 2017


pdf 
Sitzungsplan für das 2. Halbjahr 2017

 

 

 

08.03.2017

Jetzt auch bei Facebook

Facebookstart thumbAm 8. März gegen 10 Uhr startete die neue Facebook-Seite „Spielzeugstadt Sonneberg".
Bürgermeister Dr. Heiko Voigt schaltete die Seite frei. Nun kann sich jeder Facebook-Nutzer bei "Spielzeugstadt Sonneberg" über Neuigkeiten aus dem Rathaus informieren.
Und noch eines ist dem Bürgermeister wichtig - der Dialog.
Sie sind aufgerufen: Stellen Sie Ihre Fragen, teilen Sie das Lob, Ihre Anregungen und auch konstruktive Kritik. Davon lebt diese Seite.
Im Rathaus freut man sich auf einen regen Austausch mit Ihnen und wünscht viel Spaß auf der neuen Seite!

 

09.02.2017

Spielwarenmesse: Bürgermeister besucht Sonneberger Firmen

170202Messe thumbDie Spielwarenmesse Nürnberg ist die weltweit führende Messe für Spielzeug und Freizeitprodukte, eine reine Fachhandelsmesse, die optimale Kommunikations- und Order-Plattform für die nationalen und internationalen Hersteller einerseits und den weltweiten Fachhandel und Einkauf andererseits schafft. Die Neuheiten-Präsentation und der umfassende Branchenüberblick sind unerlässlich für die Marktorientierung. Diese Messe hat – nach eigenen Angaben – ihren Stellenwert als bedeutendster Branchenevent der Welt weiter ausgebaut. Vom 1. bis 6. Februar überzeugten die Veranstalter mit großer internationaler Beteiligung bei den Ausstellern ebenso wie bei den Besuchern sowie mit einem weitreichendem Innovations- und Informationsangebot.

Es ist längst eine gute Tradition geworden, dass das Stadtoberhaupt der Spielzeugstadt Sonneberg zur Messe nach Nürnberg fährt, um die ortsansässigen Firmen zu besuchen. Für Dr. Heiko Voigt ist das der erste Besuch als Bürgermeister. Bei ihm sind Wirtschaftsförderer und Pressesprecherin der Stadt Sonneberg, Marco Kuhnt und Heidi Losansky sowie der Geschäftsführer der Wohnungsbau Sonneberg GmbH, Peter Soyer. Vier Firmen stehen auf dem Besuchsprogramm: Volk´s Baukastensysteme, PIKO Sonneberg, Simba Dickie Group und Scoobu, ein Unternehmen, das zum ersten Mal ausstellt.

 

Mehr

27.01.2017

Neujahrsempfang des Bürgermeisters der Stadt Sonneberg am 27. Januar 2017

Neujahrsempfang  2017 thumbAm 27. Januar fand der Neujahrsempfang des Sonneberger Bürgermeisters, Dr. Heiko Voigt, im Gesellschaftshaus statt. Viele Gäste aus Politik und Wirtschaft, von Institutionen, Verbänden und Vereinen waren der Einladung gefolgt. In seinem Grußwort blickte Bürgermeister Dr. Heiko Voigt auf das vergangene Jahr und steckte die Ziele für 2017. Die Festrede hielt der Oberbürgermeister Guido Till aus Sonnebergs Partnerstadt Göppingen. Für ehrenamtliche Arbeit zeichnete die Stadt Sonneberg fünf Bürgerinnen und Bürger aus. Des Weiteren wurden für langjährige Dienste bei der Freiwilligen Feuerwehr Kameradinnen und Kameraden mit Brandschutzmedaillen und Brandschutzehrenzeichen gewürdigt.



pdf Rede von Bürgermeister Dr. Heiko Voigt

pdf Ehrungen zum Neujahrsempfang am 27. Januar 2017

pdf Festrede von Oberbürgermeister Guido Till aus der Partnerstadt Göppingen 

31.01.2017

Gemeinsame Bewerbung der Partnerstädte für den „Tag der Franken" 2019

170130 Beim Pressegespräch zum  TdF thumbNeustadt b. Coburg/Sonneberg. Die Partnerstädte Neustadt bei Coburg in Bayern und Sonneberg in Thüringen haben beschlossen, sich gemeinsam für die Ausrichtung der Großveranstaltung „Tag der Franken 2019" zu bewerben, den die Region Oberfranken ausrichtet. Der Antrag wurde bereits eingereicht.

Beide Städte sind der Überzeugung, dass Franken nicht an der Landesgrenze von Bayern und Thüringen aufhört. Die Geschichte beweist, dass Teile des Landes Thüringen fränkische Wurzeln haben. Man merkt das noch heute an der Sprache, am kulturellen Leben und am Brauchtum. "Das daraus entstandene Zusammengehörigkeitsgefühl wollen wir auf vielen Gebieten - darunter auch im kulturellen Bereich - stärken und unsere Städtepartnerschaft festigen", so Bürgermeister Dr. Heiko Voigt.

 

Mehr

26.01.2016

Gemeinsames Oberzentrum Neustadt bei Coburg und Sonneberg wird angestrebt

170126 Pressegespräch thumbNeustadt bei Coburg und Sonneberg. Beide Städte sind Teil der Städtekette Coburg – Rödental – Neustadt b. Coburg –Sonneberg im Norden der Metropolregion Nürnberg. Der gemeinsame Siedlungs- und Wirtschaftsraum wird durch die Landesgrenze Bayern/Thüringen zerschnitten, was als erhebliches Entwicklungshemmnis wirkt und negative Auswirkungen zeigt.
So werden z.B. in den Landesentwicklungsprogrammen der beiden Freistaaten Bayern und Thüringen auf beiden Seiten der Landesgrenze für den gleichen Wirtschaftsraum unterschiedliche Methoden, Definitionen und Zielvorgaben zum Ansatz gebracht.

 

Mehr

Zusätzliche Informationen