08.11.2016

Kulturpreis für Sonneberger Jazzfreunde e. V.

Jazzfreunde2016 thumbDer Bürgermeister der Stadt Sonneberg Dr. Heiko Voigt überreichte am 5. November 2016 im Gesellschaftshaus zu den 30. Internationalen Sonneberger Jazztagen den Kulturpreis der Stadt Sonneberg an den Verein Sonneberger Jazzfreunde für drei Jahrzehnte erfolgreiche Kulturarbeit.
Es ist die musikalische Vielfalt, die seit drei Jahrzehnten die Jazzfreunde zu den Internationalen Sonneberger Jazztagen begeistert. Jedes einzelne Jazzfestival in Sonneberg bot unverwechselbare Eindrücke dank vieler bekannter internationaler Gruppen und Solisten.

 

30 Jahre Jazztage bedeuten aber auch 30 Jahre aktive Arbeit für die Kultur, für Jazzmusik in unseren Breiten. Der Verein Sonneberger Jazzfreunde hat die Ansprüche hoch gehalten und konnte dem Publikum damit so manchen Musikgenuss live ermöglichen. Vom Featback angespornt wurde Neues ausprobiert oder auf Bewährtes zurückgegriffen.
Jedes dieser 30 Jazzfestivals war nur durch die perfekt organisierte Arbeit eines aktiven Vereins möglich. Treibender Motor, war und ist zweifellos der langjährige 1. Vorsitzende und heute 2. Vorsitzender und künstlerischer Leiter des Vereins Sonneberger Jazzfreunde e. V., Peter Wicklein. Ohne sein Engagement und ohne die sehr engagierten Vereinsvorstände und Beiräte wäre heute das Festival wohl kaum eine Kulturveranstaltung von überregionaler Bedeutung. Im perfekten Zusammenspiel aller Akteure liegt der Grund für diesen Erfolg.

Die Stadt Sonneberg würdigt damit die gesamte Arbeit des Vereins über drei Jahrzehnte lang.
„Es sind viele jazzbegeisterte Vereinsmitglieder, die in dieser Zeit im Vorstand und im Beirat der Sonneberger Jazzfreunde zum Gelingen der Internationalen Sonneberger Jazztage beigetragen haben. Ihnen allen – auch den heute nicht mehr aktiven - gebührt mein besonderer Dank für die jahrelange ehrenamtlich geleistete Arbeit", sagte Bürgermeister Voigt während der Ehrung und gratulierte Ingrid Faber, 1. Vorsitzende, Peter Wicklein, 2. Vorsitzender und Künstlerischer Leiter, Alfred Tenner, Schatzmeister + Protokollführer, Dr. Christoph Armbrecht, Veranstaltungsleiter Prologkonzert und den Beiräten des Vereins Sonneberger Jazzfreunde Fred Ulbricht, Beate Ulbricht, Gabriele Preusse, Peter Fischer. Rüdiger Koch, Ulrich Nimz und Ulrich Paschold.
Dr. Voigt wünschte dem Verein weitere erfolgreiche Festivals und den engagierten Mitgliedern Gesundheit und viel Kraft für die nächsten 30 Jahre Internationale Sonneberger Jazztage.

 Jazzfreunde2016 500

 

 

 

Zusätzliche Informationen