01.06.2018

Heute: 1. Juni - Kindertag

180601KindertagIn allen Sonneberger Kindertageseinrichtungen wird deshalb heute zünftig gefeiert. Mit einem Geschenk der Stadt Sonneberg und den Stadtwerken in der Tasche besuchen Bürgermeister Dr. Heiko Voigt, Kämmerer und Geschäftsführer der Stadtwerke Sonneberg GmbH Steffen Hähnlein sowie die zuständige Sachgebietsleiterin der Stadtverwaltung Bettina Sieber die KITAs der Stadt. Über den Gutschein zum Besuch des SonneBades freuen sich die über tausend Kindergartenkinder der Sonneberger Einrichtungen, wie hier beim „Naturstübchen" in Hönbach.

 

22.11.2017

Die "Rasselbande" in der Apotheke

Kita in der Apotheke

Ein ganz herzliches Dankeschön sagen die Kinder der Gruppe Pustewind des ASB Kinderparks "Rasselbande" Herrn Kohlmann und dem Team der Rathaus Apotheke Sonneberg.
Nicht oft hat man Gelegenheit hinter die Kulissen einer Apotheke zu schauen und sogar selbst dort tätig zu werden.
Salbe anrühren, Tee mischen, durchs Mikroskop schauen ...
Alles war spannend und interessant für uns.
Danke schön!

Anja Wagner und die Pustewindkinder

23.10.2017

Kindergartenkinder lernen Kochen

hly-0670thumbBereits im frühen Kindesalter werden Ernährungsgewohnheiten geprägt. Und sind die Weichen einmal falsch gestellt, dann kann das langfristig Folgen für die Entwicklung der Kinder und später der Jugendlichen haben. Deshalb legen die Kindertageseinrichtungen der Stadt Sonneberg schon frühzeitig viel Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung.
Um die Kinder auf den Weg zum guten und gesunden Essen mitzunehmen und für selbst zubereite Speisen zu begeistern, zeigt ihnen der in Sonneberg aufgewachsene Küchenmeister Harald Saul, wie leckeres Essen ohne Fertiggerichte aus dem Supermarktregal auskommt, wie es mit ganz einfachen Mitteln selbst zubereitet wird.

 

Mehr

07.03.2017

Schwimmen lernen leicht gemacht

SchwimmkursMit der Gewöhnung an das Element Wasser kann nicht früh genug begonnen werden. Bestenfalls findet der erste Kontakt mit dem noch fremden Element bereits beim Babyschwimmen statt. Mit viel Spaß und Spiel wird den Kindern dabei die Angst genommen sowie erste grundsätzliche Techniken beigebracht. Im Alter von 5 Jahren sollte dann ein Schwimmkurs begonnen werden.
Das SonneBad bietet in regelmäßigen Abständen Schwimmkurse für alle Altersgruppen an. Beim Babyschwimmkurs, Kleinkind-Schwimmkurs ab 18 Monaten und ab 3 Jahren werden die Kinder auf spielerische Art und Weise ans Wasser gewöhnt und sollen behutsam an das Bewegen im Wasser herangeführt werden. Die Grundlagen des Schwimmens erlernen die Kleinen anschließend im Anfänger-Schwimmkurs ab 5 Jahren. Dieser findet wahlweise entweder werktags von Montag bis Freitag oder am Wochenende statt.

Mehr

30.06.2016

Junge „Leser" zu Besuch in der Stadtbibliothek

Spatzen in der Bibliothek thumbAn drei Tagen Ende Juni immer von 9:30 Uhr eine Dreiviertelstunde lang besuchten Kinder der Kita „Spatzennest die Stadtbibliothek Sonneberg. Die Bibliothekarin Nicol Obermeier hatte viele Überraschungen für die Kids bereit: So erlebten sie die Geschichte "Die Schöne und das Biest" auf dem Kamishibai-Erzähltheater und würden spielerisch mit der Bibliothek vertraut gemacht.
Der Bücherwurm Freddy feierte Geburtstag und bekam tolle Bücher geschenkt. Jedes Kind durfte ein Geschenk auspacken. Gemeinsam schauten sich alle die Bücher an. Auf diese Weise lernte die Gruppe die verschiedenen Kinderbücher kennen, die es in der Bibliothek auszuleihen gibt. Da war für jeden Geschmack etwas dabei: Vom Dino-Nachschlagewerk, über Bastel- und Kochbücher für Kinder bis hin zur klassischen Märchenliteratur. Alle Kinder fanden großen Gefallen am Besuch in der Bibliothek und wollten mit ihren Eltern bald wiederkommen, um dann in dem großen Bestand von Kinderbüchern ihr Lieblingsbuch zu suchen.

 

Mehr

13.06.2016

„Pusteblume" und „Spatzennest" sind „Sprach-Kitas"

Uwe Brod-thumbDie Kitas „Pusteblume" und „Spatzennest" – beide in Trägerschaft der Stadt Sonneberg – nehmen am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" des Bundesfamilienministeriums teil und werden dabei durch eine zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt. Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien.

Das Programm richtet sich hauptsächlich an Einrichtungen, die von einem überdurchschnittlichen hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichen Förderbedarf besucht werden. Dabei ist es unwichtig, aus welchem Umfeld die Kinder kommen. Das Programm kommt allen Kindern und deren Familien zugute.

 

Mehr

Zusätzliche Informationen