10.02.2015

Sonneberger Seniorenbeirat –
Interessenvertreter der älteren Generation

 

Peter EichhornMit der Neuwahl des Stadtrates 2014 stand auch die Wahl des Seniorenbeirates an. Entsprechend der Satzung wurden 10 Mitglieder in den Seniorenbeirat der Stadt Sonneberg berufen, drei üben eine beratende Funktion aus.

Berufene Mitglieder:

Peter Eichhorn, Vorsitzender,
Tel. 03675 4689476

Gerda Tomisch, 1.Stellv. des Vorsitzenden, Tel. 03675 801880

Dr. Wolfgang Forkel, 2. Stellv. des Vorsitzenden Tel. 03675 706069

Birgitt Eschrich, Tel. 036762 8102
Traudel Garg, Tel. 03675 802604
Annegret Geyer, Tel. 03675 706931
J. Hammerschmidt, Tel. 03675 802217
Eberhard Petzold, Tel. 03675 401500
Barbara Limbach, Tel. 03675 800562
Elsbeth Zeller, Tel. 03675 702706.

Beratende Mitglieder:

Renate Kramß, Tel. 03675 401665
Ulrike Hummel, Tel. 03675 805676
Daniela Löffler, Tel. 03675 421246

 


Die im Ehrenamt tätigen Mitglieder des Seniorenbeirats beraten den Stadtrat wie auch die Stadtverwaltung in allen Fragen, die die älteren Bewohner der Stadt betreffen. Sie laden sich Partner aus Institutionen, Verbänden, aus dem Gesundheitswesen, aus der Wirtschaft usw. ein, um Probleme lösen zu helfen und sie arbeiten eng mit dem Seniorenbüro zusammen.
Im Austausch mit den Seniorenbeiräten in Neuhaus/Rwg.,Saalfeld/Rudolstadt und Neustadt bei Coburg werden Möglichkeiten erörtert, wie die Lebensqualität bis ins hohe Alter gewährleistet werden kann und welche Hilfen gegeben werden können.
Der Seniorenbeirat führt regelmäßig einmal im Monat seine Beratungen durch, die öffentlich sind und je nach Thematik im Rathaus, im Seniorenbüro, aber auch in einzelnen Stadtteilen stattfinden.
Über seine Arbeit legt der Seniorenbeirat vor den Mitgliedern des Stadtrates Rechenschaft ab. Gemäß dem Ausspruch von Theodor Fontane „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" engagieren sich alle uneigennützig und mit Herz für die Senioren unserer Stadt.

Zusätzliche Informationen