11.09.2019

Stadt- und Museumsfest 2019

Akrobatik, Lichtkunst und italienisches Flair

Sonneberger Stadt- und Museumsfest beginnt erstmals bereits am Donnerstag (19. September)

Vom 19. bis 22. September wird in der Sonneberger Innenstadt traditionell zum Stadt- und Museumsfest wieder ein buntes Programm geboten sein – zahlreiche Artisten, Musiker und Händler verwandeln an diesen Tagen die Sonneberger Innenstadt in eine bunte Flaniermeile. Das größte Open-Air-Fest der Spielzeugstadt startet in diesem Jahr aufgrund des neuen Thüringer Feiertages am 20. September bereits am Donnerstag mit dem Staffellauf der Schulen im Stadtpark. Am Abend spielt dort ab 20.30 Uhr Bad Punchline zum Auftakt des Festwochenendes.

Highlight in diesem Jahr wird der Auftritt der Gruppe „Dulce Compania“ sein. Mit Einbruch der Dämmerung beginnt am Samstagabend auf dem PIKO-Platz eine Lichterpararde der Superlative. Magische Wesen wie die vier Meter hohen Glowing Angels oder die kleinen Boden-Diamanten funkeln um die Wette und verwandeln Sonneberg in eine bunte Lichterwelt. Stelzenläufer sorgen auch tagsüber für imposante Begegnungen.

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag präsentieren sich "Omnivolant" am Trapez auf dem PIKO-Platz. Als eine von wenigen Gruppen beherrschen sie die Kunst der Artistik am Fliegenden Trapez. Installiert auf einem freistehenden Hänger zieht dieses gleich alle Blicke auf sich und setzt die Künstler eindrucksvoll in Szene. Die Akrobaten schaffen ihr eigenes Universum, in dem die Schwerkraft nur noch ein Naturgesetz ist.

Der Verein „Dös Sumbarcher Kranzla“ sorgt wieder für tolle Stimmung in der Kirchstraße – hier findet am Freitag um 19.00 Uhr auch der Bieranstich von Bürgermeisters Dr. Heiko Voigt statt, gefolgt vom traditionellen Lampionumzug zum Stadtpark mit anschließendem Feuerzauber. Der Stadtpark selbst steht an diesem Wochenende im Zeichen der Kinder – Bogenschießen, Ponyreiten und Rinaldos Kinderprogramm bieten Spaß und Abwechslung. Und wem das nicht genug ist, der kann im Anschluss den kleinen Vergnügungspark auf dem Woolworth-Gelände besuchen.

Auf dem Juttaplatz spielt am Sonntag die bekannte Naustragger Guggamusik auf und zieht mit ihren auffälligen Kostümen entlang der Bahnhofstraße. Hier wird auch wieder Living Doll Performer JOHNman die vielen Besucher aus nah und fern zum Staunen bringen. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem Rathaus wird es in diesem Jahr einen italienischen Genussmarkt mit Spezialitäten aus Bella Italia geben, der ebenso wie der innerstädtische Handel mit tollen Angeboten lockt. Dazu laden Händler aller Branchen entlang der Bahnhofstraße zum Bummeln ein. Und am Sonntag freuen sich die Innenstadthändler nach dem großartigen Erfolg beim „Tag der Franken“ erneut auf viele Besucher bei ihrem Verkaufsoffenen Sonntag, mit dem sich Sonneberg auch an der Aktion „Heimat Shoppen“ der IHK Südthüringen beteiligt.

Das Deutsche Spielzeugmuseum präsentiert sich am gesamten Wochenende mit tollen Angeboten: Bastel- und Mitmachaktionen, sowie Musik, Spiel, Theater und Lesungen stehen hier auf dem Programm. Und natürlich ist auch kulinarisch einiges geboten und für das leibliche Wohl der Besucher überall bestens gesorgt.

Und all‘ das gibt es traditionell wieder kostenfrei zu erleben!

Das gesamte Wochendprogramm ist hier nachzulesen.

Weitere Highlights:

Aktion Heimat-Shoppen des Sonneberger Einzelhandels mit extra langen Öffnungszeiten am Samstag bis 16 Uhr und Verkaufsoffenem Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr

Konzert im Gesellschaftshaus in Würdigung des 30. Jahrestags Grenzöffnung und der Städtepartnerschaft Sonneberg-Göppingen mit der Musikschule Sonneberg (Samstag ab 20.00 Uhr im Gesellschaftshaus, Einlass ab 19.00 Uhr)

Modellbahnausstellung der Eisenbahnfreunde Sonneberg, Bahnhofstr./ Ecke Karlstr. 2 (Samstag von 13.00 bis 17.30 Uhr und Sonntag von 13.00 bis 17.00 Uhr)

Fotoausstellung SONNEBERG(ER) 70-89 im Café Isis

Kindercafé in der Kindertageseinrichtung Spatzennest

 

Zusätzliche Informationen