18.02.2019

Klavierkonzert im Rathaussaal mit Prof. Hans-Dieter Bauer

Foto Prof. Bauer webProf. Hans-Dieter Bauer wurde 1937 in Berlin geboren und lebt heute in Coburg. Der international anerkannte Konzertpianist erhielt bereits mit drei Jahren den ersten Klavierunterricht, bevor er im Alter von fünf Jahren seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte. Seine Klavierstudien absolvierte Hans-Dieter Bauer am städtischen Konservatorium in Nürnberg und an der staatlichen Hochschule für Musik in Frankfurt a. Main. Nach Abschluss seiner Studienzeit und nach Veröffentlichung seiner Biografie "Ein Pianist mit Leidenschaft" wurde er zum Prof. h. c. ernannt.

Prof. Bauer spielte Konzerte bei international bedeutenden Musik-Festivals und hatte sensationelle Erfolge in ganz Europa, ebenso weltweit in China, Südamerika, den USA und Russland. Für seine besonderen Verdienste als musikalischer Botschafter Deutschlands wurde Ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Hohes Ansehen genießt er unter Kollegen und Fachkritikern, die in ihm einen Meister der "fast unspielbaren" Klavierliteratur des späten 19. Jahrhunderts sehen. Die Firma Steinway & Sons zählt Prof. Bauer zu den führenden Pianisten der Welt und dokumentiert dieses durch die Eingravierung der Autogramme in ihrem 500000. Jubiläumsflügel.

Am 30. März spielt Prof. Bauer Werke von Franz Liszt und Felix Draeseke.

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: 12€ (ermäßigt 10€)
Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

 

Zusätzliche Informationen