26.03.2018

Sonneberger Ostermarkt lockte bei traumhaftem Wetter zahlreiche Besucher in die Innenstadt

DSC 1365Der Frühling ließ sich am Wochenende endlich blicken und bescherte der Spielzeugstadt einen wunderbaren Ostermarkt. Am Bratwurststand der Fleischerei Rose wurde Schlange gestanden, die Osterbrezeln von Peters Backhaus gingen weg wie warme Semmeln und auch die Schausteller konnten sich zufrieden zeigen.

Am Samstag lockte zudem der Tag der offenen Tür in der Polizeiinspektion Sonneberg zahlreiche Besucher. Da konnten Fingerabdrücke untersucht, Alkoholtests durchgeführt und mit Laserpistolen geschossen werden. Ein Polizeiboot sowie Vorführungen von Bergwacht, Feuerwehr und THW rundeten das Programm ab. Selbst der Osterhase schaute vorbei und teste das Leben hinter Gittern. Das gefiel ihm allerdings nicht so gut, deshalb machte er sich weiter daran, Süßigkeiten an die Sonneberger Kinder zu verteilen.

Auf dem PIKO-Platz gestalteten knapp 130 Jungen und Mädchen der musikalischen Früherziehung der Musikschule Sonneberg das Programm und am Sonntag sorgte DJ Torsten Donau für Stimmung. Zum verkaufsoffenen Sonntag zog es viele in die Bahnhofstraße, im City-Center gab es ein kostenloses Gläschen Sekt für die Damen und die Männer konnten sich vor allem für die Modellbahnausstellung der Eisenbahnfreunde begeistern.

Mit dem Fantasy-Train aus Kulmbach, dem Märchenkarussell von Andreas Müller und dem Stand mit Kinderschminken des Fördervereins der Geschwister-Scholl-Schule war auch für die Kleinsten einiges geboten. Und so war der diesjährige Sonneberger Ostermarkt ein buntes Fest für die ganze Familie.

Zusätzliche Informationen