06.04.2017

auftaKKt

auftaKKt thumbKreativität heißt von der Norm abweichend neue Lösungen originell und beständig zu kreieren. Das beschreibt wohl am besten die Arbeit unserer lokalen Akteure der Kunst- und Kreativwirtschaft, welche sich am 4. April zur auftaKKt-Veranstaltung im Stadtteilzentrum Wolke 14 in Sonneberg präsentierten. Unter dem Motto „Heimat für Kreative" luden das Forum Wirtschaft und Infrastruktur der Europäischen Metropolregion Nürnberg und das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken ein.
Kreative Produkte und Dienstleistungen bilden eine starke Branche und spielen eine zentrale Rolle für die Entwicklung der Wirtschaftsstandorte Sonneberg und Neustadt. Doch gerade viele Selbständige und Freiberufler sind noch wenig bekannt. Deshalb bot auftaKKt die Chance sich und seine Ideen vorzustellen, wichtige Kontakte zu knüpfen und im besten Falle zukünftige Kooperationen vorzubereiten.
Auf der Bühne präsentierten sich Susan Liebold, die sich mit ihrem GLASWERK mitten im Thüringer Wald ein Café, Atelier und eine Galerie aufgebaut hat, Steffi Vieweg, Geschäftsführerin der Nobel Creative GmbH, deren Unternehmenssitz sich sowohl in Sonneberg als auch in Hongkong befindet und Arno Greiner, der in Neustadt ein erfolgreiches Studio für Werbefotografie führt. Ebenfalls vertreten war die Staatliche Berufsbildende Schule Sonneberg, die die duale Ausbildung zum Spielzeughersteller und die Fachschulausbildung zum Spielzeug-Designer vorstellte.

 

Zusätzliche Informationen