23.02.2017

Richard Volk gewann den diesjährigen Vorlesewettbewerb

Sieger ThumbAm 23. Februar traten die sechs Schulsieger aus dem Landkreis Sonneberg zum Regionalwettbewerb um den besten Vorleser in der Stadtbibliothek Sonneberg an. Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet.
Zum insgesamt elften Mal organisierte die engagierte Deutschlehrerin Sybille Lottes (Bürgerschule) den Regionalentscheid für die teilnehmenden Schulen des Landkreises. Es traten die sechs die Schulsieger Richard Volk (RS Schalkau), Lisa Götz (Gymnasium Sonneberg), Maurice Becker (RS Neuhaus am Rennweg), Rebbeca Klötzer (Bürgerschule Sonneberg), Marie Robst (RS Köppelsdorf) und Lina-Charlotte Dietz (Gymnasium Neuhaus am Rennweg) an.
Die fünfköpfige Jury, bestehend aus Cornelia Brückner (Stadtverwaltung, Kulturamt), dem Sieger des Vorjahreswettbewerbs, Philipp Luca Wiegand (RS Schalkau), einer Vertreterin von Freies Wort, der Landrätin Christine Zitzmann und der stellvertretenden Bibliotheksleiterin Nicole Obermeier, vergab Punkte in den Kategorien Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl.

 


In der ersten Runde lasen die Schüler 3 Minuten aus einem selbstgewählten Text vor. Dabei galt es, das Buch samt Autor kurz vorzustellen und eine Textstelle auszuwählen, deren Inhalt für das Publikum gut verständlich ist. Die Buchauswahl reichte vom beliebten Comic-Bestseller „Gregs Tagebuch" (Jeff Kinney), über den Klassiker „Der kleine Prinz" (Antoine de Saint-Exupéry), bis hin zum anspruchsvollen Jugendbuch „Die Buchspringer" (Mechthild Gläser). Alle Teilnehmer konnten durch eine interessante Buchauswahl und eine gute Vorbereitung glänzen.
In der zweiten Runde wurde nacheinander aus dem Kinderbuch „Leon Reed – Zack ins Abenteuer" von Sabine Kruber gelesen, das den Schülern vorher nicht bekannt war. Am Ende wurde Richard Volk mit einem knappen Vorsprung zum Regionalsieger gekürt. Aber auch alle anderen Schüler gehen als Gewinner aus dem Wettbewerb hervor: neben dem Schulsieg, den sie bereits für sich verbuchen konnten, gab es eine Teilnahmeurkunde als Erinnerung und attraktive Buchgeschenke und Gutscheine, die begeistert entgegengenommen wurden.
Richard Volk darf den Landkreis Sonneberg nun auf der Bezirksebene des Wettbewerbes vertreten. Die Stadt Sonneberg wünscht dazu viel Erfolg!

Sieger 600

Foto: Deutschlehrerin Sybille Lottes von der Bürgerschule mit dem Sieger des Wettbewerbs Richard Volk und Leiterin der Stadtbibliothek Sonneberg Barbara Wronka (v.l.n.r.) 

 

Zusätzliche Informationen