20.07.2021

DSC 0175

Lesestoff für die Ferien: Stadtbibliothek ruft zu 2021er "Leseratten"-Projekt auf

„Ich bin eine Leseratte“ – so heißt es auch diesen Sommer wieder beim Leseförderprojekt der Stadtbibliothek Sonneberg in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Sonneberg, der Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen und der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken Thüringen.

Angesprochen werden sollen damit Kinder zwischen acht bis zwölf Jahren. Für deren Sommerferien stehen sechs ausgewählte Buchtitel in ausreichender Leihanzahl zur Verfügung. Mindestens einer der altersgerechten Titel soll während der Ferien gelesen werden. In einem Leseheft werden Fragen zum Buch beantwortet. Das ausgefüllte Heft muss bis zum 11. September 2021 wieder in der Bibliothek abgegeben werden. Dabei wird Lesefreude belohnt: Denn es gibt nicht nur tolle Preise zu gewinnen, sondern es ist auch ein großes Abschlussfest der Teilnehmer im Stadtteilzentrum „Wolke 14“ am 17. September 2021 mit einigen Überraschungen geplant.

Beim Auftakt des „Leseratten-Projektes“ 2021 dabei war die Klasse 3 der Sonneberger Grundschule „Geschwister Scholl“ mit ihrer Lehrerin Karola Allstädt kurz vor Ferienbeginn. Sie bekamen die sechs altersgerechten Titel vorgestellt und konnten es im Anschluss kaum abwarten, ihre favorisierte Geschichte mit dem Bibliotheksausweis auszuleihen.

Alle zwei Jahre wechselt sich die Stadtbibliothek Sonneberg bei „Ich bin eine Leseratte“ mit den Kollegen in der Bibliothek Neuhaus am Rennweg ab. Beim letzten Mal 2019 beteiligten sich 25 Kinder. "Wir machen immer gerne mit, weil die Leseratte eine tolle Möglichkeit ist, Kinder fürs Lesen zu begeistern. Leseförderung ist uns ein sehr großes Anliegen. Das Konzept der Leseratte überzeugt uns. Der niedrigschwellige Zugang ermöglicht auch leseschwachen Kindern ein Erfolgserlebnis und verschafft ihnen Spaß am Lesen. Das große Abschlussfest bildet einen würdigen Schlusspunkt dieses schönen Projekts, bei dem die Kinder und ihre Eltern die erzielten Erfolge noch einmal ausgiebig feiern können“, sagt die Leiterin der Stadtbibliothek, Nicole Ullrich. Rund 6000 Kindermedien für die Altersgruppe zwischen acht und zwölf Jahren hält die Stadtbibliothek Sonneberg vor, hauptsächlich Bücher, DVDs, CDs, Konsolen- und Gesellschaftsspiele, Comics, Mangas etc.

Zusätzliche Informationen