23.04.2020

Deutsches Spielzeugmuseum

Kommunale Museen öffnen im Landkreis Sonneberg nicht vor 5. Mai

Mit Blick auf die schrittweise Lockerung der Präventionsmaßnahmen sprechen das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) und der Museumsverband Thüringen e.V. (MVT) Handlungsempfehlungen aus. Eine Rückkehr zum „normalen“ öffentlichen Leben soll durch eine sukzessive Lockerung der bestehenden Maßnahmen eingeleitet werden.

Der Museumsverband MVT begrüßt die Entscheidung der Thüringer Landesregierung, Museen eine Wiedereröffnung nach dem 27. April 2020 zu gestatten. Grundlegend hierfür ist die Einhaltung der geltenden Rechtsverordnung, insbesondere der Abstands- und Kontaktbeschränkungen sowie der klar definierten Hygienemaßnahmen. Zudem muss die Wiedereröffnung in Absprache mit den Trägern der Einrichtung und nach Richtlinien des jeweiligen Gesundheitsamtes getroffen werden. Entsprechend ist das Personal zu schulen.

Für den Landkreis Sonneberg einigten sich die kommunalen Träger musealer Einrichtungen gemeinschaftlich darauf, Museen für den Besucherverkehr frühestens ab dem 5. Mai 2020 wieder zu öffnen.Eine endgültige Entscheidung wird nach den Erkenntnissen des Pandemie-Verlaufs bis dahin getroffen. Zwingend erforderlich ist dann laut Museumsverband die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) für Besucher und Museumspersonal.

 

Zusätzliche Informationen