30.01.2020

DSM Masken Fantasie

Winterferienprogramm im Deutschen Spielzeugmuseum

Das Winterferienprogramm des Deutschen Spielzeugmuseums in Sonneberg steht ganz im Zeichen der traditionellen Spielzeugherstellung.

 

Ein Workshop am Dienstag, 11. Februar, knüpft an eine fast vergessene Tradition der Spielzeugstadt Sonneberg an. Im 19. Jahrhundert wurde das Feiern der Fastnachtszeit immer beliebter und die Maskenherstellung setzte in der Weltspielzeugstadt ein. In der Faschingswerkstatt können „Faschingsmasken made in Germany“ fantasievoll und farbenprächtig gestaltet werden. Die Rohmasken aus Pappmaché nach Formen aus der Zeit von 1910 sind rare Exemplare. Mit Farbe, Pinsel und viel Kreativität finden die gestalteten Unikate gewiss im Faschingstreiben ihren Einsatz.

 

 

 Am Donnerstag, 13. Februar, dreht sich alles um pappgeprägtes Spielzeug. Aus Rohlingen der Spielzeugmanufaktur Schwesinger, die auf eine lange Tradition der Papiermaché-Herstellung zurückblickt, werden unterschiedlichste Formen in unverwechselbare Einzelstücke verwandelt. Die Auswahl ist groß: Schneemänner, Zauberer, Katzen, Dinosaurier oder Lokomotiven.

 

 

Zu den Nachmittagen, jeweils von 13 bis 16 Uhr, sind keine Anmeldungen erforderlich. Allerdings sind die Faschingsmasken nur begrenzt vorrätig. Pro Teilnehmer wird eine Kostengebühr von 3,00 Euro bzw. 5,00 Euro für den Einsatz von Materialen erhoben, zuzüglich der Eintrittsgebühren. Familien können die günstige Familienkarte des Deutschen Spielzeugmuseums nutzen.

 

 

 

Hier die Workshops im Überblick:

 

 

  • Di, 11. Februar, 13 bis 16 Uhr: „Faschingsmasken made in Sonneberg“, Kostenbeitrag zzgl. Eintrittsgebühren: 5,00 Euro
  • Do, 13. Februar, 13 bis 16 Uhr: „Dekoratives aus Papiermaché“, Kostenbeitrag zzgl. Eintrittsgebühren: 3,00 Euro

 

 

Außerdem stehen im Februar noch folgende Veranstaltungen im Deutschen Spielzeugmuseum im Rahmen der Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien „Vergessenen Kindern eine Stimme geben …“ an:

 

 

  •  Mi, 12. Februar, 13 bis 16 Uhr: „Bunte Welt der Masken“ - Bastelworkshop
  •  Fr, 14. Februar, 10 Uhr: „Erzähl mir vom kleinen Angsthasen“ - Lesestunde mit MdL Beate Meißner. Dabei liest Beate Meißner aus einer Schatzkiste der schönsten DDR-Geschichten – ein Spaß für die ganze Familie! Einlass ab 9.30 Uhr

 

Der Eintritt zu den Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche ist kostenfrei.
 

 

Zusätzliche Informationen