12.11.2019

Weihnachten wie früher

Weihnachten wie´s früher war - Roland Spielmann geht auf Vortragsreise

Auftakt der Vortragsreise ist am Freitag, den 29. November 2019, 15.30 Uhr in Sonneberg in der Villa Amalie

Sonnebergs Stadtführer Roland Wozniak begibt sich heuer auf Weihnachtstournee. Als Roland Spielmann, der Geschichte(n)Erzähler präsentiert er seinen neuen Erlebnisvortrag „Weihnachten wie´s früher war“. Die bergmännisch geprägte Lichterweihnacht des Erzgebirges und der gläserne Christbaumschmuck aus Thüringen prägen bis heute das deutsche Weihnachtsbrauchtum. Der leuchtende Stern, Nußknacker und Räuchermännchen, goldene Kugeln, silberne Glöcklein und bunte Vögelchen aus Glas, schmücken die Weihnachtsstuben in aller Welt. Wenn’s draußen stürmt und schneit, macht man es sich in der guten Stube gemütlich, zündet ein paar Kerzen an und genießt die heimelige Stimmung.

Aber wie war Weihnachten früher? Darüber kann Roland Spielmann ganz viel erzählen. Der Geschichte(n)Erzähler berichtet über all die Dinge, mit denen wir uns heute das schönste Fest des Jahres ausschmücken. Nußknacker und Räuchermännchen sind Inbegriff des erzgebirgischen Kunsthandwerks und wurden jedoch bereits lange zuvor im thüringischen Sonneberg gefertigt. Manch heidnische Bräuche sind noch immer zum Jahreswechsel gegenwärtig.

Hatte Luther einen Weihnachtsbaum? Musste Goethe ein Gedicht aufsagen, zur Bescherung? Der Autor Roland Wozniak reiste nach Bethlehem, zum Ort wo einst die Könige dem Kind in der Krippe huldigten, war in den Schnitzerstuben des Erzgebirges zu Gast und besuchte die Glasbläser auf der Suche nach Geschichten und Anekdoten rund ums Weihnachtsfest. Als Roland Spielmann berichtet er auf unterhaltsame Weise, über Weihnachten wie´s früher war, dabei überhäuft er seine Gäste nicht mit Zahlen und Fakten, sondern nimmt sie mit, in eine längst vergangene Zeit. Illustriert durch Exponate, welche er in seinem mobilen Museum aus dem Musterkoffer präsentiert, abgerundet durch beeindruckende Bilder und Filmsequenzen der Multivisionsshow, wird der Vortrag zum Erlebnis der besonderen Art. Ein Stück Entschleunigung in einer ansonsten von Hektik und Einkaufsstress geprägten Vorweihnachtszeit.

Die Erlebnisvorträge sind ein Stück erlebte Heimatkunde für Erwachsene. Roland Wozniak versteht es seine sorgfältig recherchierten Themen auf unterhaltsame, verständliche Weise zu präsentieren. Dabei bedient sich der Geschichte(n)Erzähler in seiner Rolle des Roland Spielmann, angesiedelt im 19. Jahrhundert, durchaus modernster audiovisueller Präsentationstechnik.

Ein stimmungsvoller Nachmittag bei Kaffee, Stollen, Glühwein und Weihnachtsgeschichten. Auftakt der Vortragsreise ist am Freitag, den 29. November 2019, 15.30 Uhr in Sonneberg in der Villa Amalie, die Vorstellungen am 7. und 8. Dezember im Erzgebirge sind bereits ausverkauft. Am Freitag, den 20. Dezember ist der Geschichte(n)Erzähler um 15.30 Uhr in Steinach im Vereinshaus Reich zu erleben, wo er zusätzlich als musikalische Gäste das Duo Schäfer begrüßen wird. Abschluss der Vortragsreise ist dann am 21. Dezember in Frankenheim auf der Hohen Rhön. Eintrittskarten für die Vorstellungen in Sonneberg und Steinach zum Preis von 17,50 € (inklusive Kaffee, Stollen und Glühwein), gibt es von Montag, den 11. 11. bis Do, den 14. 11. jeweils von 10 bis 17 Uhr in Sonneberg im Kunstgewerbe Lützelberger, (obere) Bahnhofstraße 18, oberhalb des Stadtparks oder außerhalb dieser Verkaufszeiten telefonisch unter 03 67 62 / 31 0 49 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Zwischen den Feiertagen begrüßt Roland Spielmann wieder wie gewohnt, seine Gäste zu den nächtlichen Erlebnisführungen durch die einstige Weltspielzeugstadt.

Beitrag und Fotos: Roland Wozniak

 

Zusätzliche Informationen