14.08.2018

SONNEBERGER STADT- UND MUSEUMSFEST
von Freitag, 21.September bis Sonntag, 23.September

 

SMFEin sonniges und warmes Spätsommerwochenende wünschen sich die Sonneberger zu ihrem diesjährigen Stadt- und Museumsfest. Das sind beste Voraussetzungen, für das Gelingen der großen Open-Air-Veranstaltung in der Spielzeugstadt, die mit zahlreichen Gäste rechnet.
Sonneberg hat zum größten Fest des Jahres wieder Artisten und Straßenkünstler, Musiker, Händler, Handwerker und Schausteller eingeladen. Es ist dafür gesorgt, dass die Besucher viel sehen und erleben können.

Samstag und Sonntag, immer nachmittags, wird eine Motorrad-Stuntshow am PIKO-Platz gezeigt. Doch das ist längst nicht alles. So gibt es beispielsweise schon am Freitagabend Blasmusik, Bieranstich, Lampionumzug am Deutschen Spielzeugmuseum und einen Feuerzauber im Stadtpark. Am Samstag sollten die Besucher Zeit für Musik, Tanz, Kinderschminken, Seilartistik und Bogenschießen einplanen. Eine musikalische Zeitreise zu der die Musikschule des Landkreises Sonneberg einlädt, Spaß mit dem Stelzentheater Björn de Vil, der Jahrmarkt der Tiere am Deutschen Spielzeugmuseum und vieles mehr erwarten die Besucher am Sonntag.

Der Verein „Dös Sumbarcher Kranzla e. V.“, der in der Kirchstraße sein Domizil hat, sorgt mit eigenem großen Programm für Stimmung. Dass dort leckere Sumbarcher Detsch, Fettbrot und jede Menge Unterhaltsames geboten werden, hat sich beim Stammpublikum längst herumgesprochen.

pdf Programm 

 

02.08.2018

Großes Sportwochenende in Sonneberg

Laufen, fahren oder beides – am 17. und 19. August kommen Sportbegeisterte in der Spielzeugstadt voll auf ihre Kosten!

Lauf LogoDer 2. Sonneberger Spielzeuglauf steht vor der Tür – mit bewährtem Konzept aber auch einigen Neuerungen. So wird sich der Start- und Zielbereich diesmal auf dem PIKO-Platz direkt in der Innenstadt befinden. Hier steht auch die Bühne, auf der DJ Torsten Donau durch den Abend führen wird. Die Mädels vom City Tanzhaus rund um Ramona Jacob heizen mit Tanzeinlagen ein, eine Jugendband der Musikschule Sonneberg tritt auf und noch weitere Highlights erwarten die Besucher.

Mehr

02.08.2018

Handball Nachwuchsprojekt läuft bestens

Trommler Emil PoserNach dem Schuljahr 2017/2018 blickt der Sonneberger Handballverein (SHV) erneut positiv auf sein Projekt „Handball statt Internet" zurück. Die SHV-Verantwortlichen um den 2. Vorsitzenden Uwe Scheler und Trainer Manuel Müller zeigten sich höchst erfreut ob der Entwicklung des seit gut vier Jahren laufenden Projekts, welches mittlerweile nicht nur an Grund- sondern auch an weiterführenden Schulen angeboten wird. Ziel des Ganzen ist es, die Mädchen und Jungen für den (Handball-) Sport zu begeistern und ihnen dabei eine sinnvolle und vor allem gesunde Freizeitbeschäftigung zu bieten. Dazu wird Manuel Müller auch im kommenden Schuljahr wieder an insgesamt vier Schulen des Landkreises Sonneberg aktiv sein. „Die Resonanz der Kinder, der Eltern und auch der Verantwortlichen in den Schulen ist durchweg positiv und bestätigt uns damit, dass diese Idee – dieses Projekt – die richtige Entscheidung war", zeigt sich Uwe Scheler überzeugt. Die Kinder werden dabei meist nach der Schule in der Hortzeit von Trainer Müller für 1-2 Stunden die Woche zum Training vor Ort in der Schule zusammengenommen. Müller ergänzt, dass „wir mittlerweile so auch etliche in den Verein als Mitglieder aufnehmen konnten und so derzeit insgesamt fünf Nachwuchsmannschaften auch mit Kindern bestückt sind, die über das Projekt zum Handballsport kamen." Von Vorteil ist dabei natürlich auch, dass Müller nicht nur das Training in den Schulen, sondern auch am Nachmittag im Verein verantwortet und die Kinder und deren Eltern so einen Ansprechpartner für alle Fragen haben.

Mehr unter: https://sonneberg.de/leben/stadtleben/sport-und-sportvereine/aktuelles oder http://sonneberg-handball.de/index.php/neuigkeiten/neuigkeiten-ueberblick

 

 

11.07.2018

Planspiel für die Sonneberger Feuerwehren übergeben

Planspiel2 thumbVom Januar bis Anfang Juli haben insgesamt 12 Beschäftigte von „AGH Pro MINT" vom Bildungsträger P&S praxis und seminare GmbH mit Hauptsitz in Sonneberg und einer Geschäftsstelle in Lichtenfels für die Sonneberger Feuerwehren ein mobiles Planspiel gebaut. Gute Erfahrungen konnte die Feuerwehr in Oberlind bereits mit einem Planspiel sammeln. Das 2006 hergestellte Objekt wurde vor einigen Monaten erweitert. Allerdings ist dieses Planspiel nicht mobil und auch deshalb ist dieses neue Planspiel dazu eine hervorragende Ergänzung.
Nach aufwendigen Planungsarbeiten sowie stundenlanger detailgetreuer Gestaltungs- und Montagearbeiten haben die am Projekt Beteiligten unter Mitwirkung von Kursleiterin Bettina Langbein-Hopf, vom Werkstattleiter Mario Wagner und dem Verantwortlichen für feuerwehrtechnische Belange, Bernd Tempelhagen das fertige Planspiel an die Feuerwehr Sonneberg, an Stadtbrandmeister Christian Schreiter übergeben.

 

Mehr

15.06.2018

Sportlerehrung für das Sportjahr 2017
im Stadtteilzentrum Wolkenrasen

180518SportlerehrungAm 16. Mai, kurz vor 18 Uhr war die Halle in der Wolke 14 bis auf den letzten Platz gefüllt. Etwa 150 erfolgreiche Sportler waren von der Stadt Sonneberg eingeladen worden.
Die meisten waren Sieger oder hatten vordere Plätze in Landes- oder Bundeswettkämpfen bzw. auf internationaler Ebene errungen.
In seiner Begrüßung würdigte Bürgermeister Dr. Heiko Voigt die sportlichen Leistungen aus dem vergangenen Jahr und dankte gleichermaßen den Übungsleitern und Trainern für ihr Engagement in den Sonneberger Sportvereinen.
Weil der langjährige Vertragspartner, der die Ehrenmedaillen herstellte, plötzlich nur wenige Wochen vor der Sportlerehrung im vergangenen Jahr verstarb, konnten 2017 keine Ehrenmedaillen für das Sportjahr 2016 überreicht werden. Das wurde nun in diesem Jahr nachgeholt. Für 2016 wurden 1 x Gold, 3 x Silber und 12 x Bronze sowie für 2017 3 x Gold, 1 x Silber und 4 x Bronze vergeben.
Erstmals wurden 2017 Mannschaften mit dem Titel „Mannschaft des Jahres 2017" bzw. „Frauenmannschaft des Jahres 2017" geehrt.

Außerdem würdigte Bürgermeister die Leistung von Claus-Dieter Roth, der seit 1. Mai 1993 das Amt des Bundestrainers im Schießsport begleitet und dabei sehr erfolgreich ist. Weiterhin wurden 56 Sportler aus sieben Vereinen für ihre herausragenden Leistungen geehrt.

Alle weiteren Informationen und Fotos finden Sie in der pdf ausführlichen PDF-Datei (5MB). 

 

 

 

08.06.2018

Schulen Neustadts und Sonnebergs zeigen starkes Interesse an Zusammenarbeit

180605SchulleitertreffenZu einem ersten Treffen der weiterführenden Schulen der Städte Sonneberg und Neustadt b. Coburg hatten Neustadts 3. Bürgermeister Martin Stingl und Sonnebergs Beigeordneter Christian Dressel die Leiter aller weiterführenden Schulen (Förder-, Mittel-, Regel-, Real-und Gemeinschaftsschulen sowie Gymnasien und Berufsschule) beider Städte an und mit der Staatliche Berufsbildende Schule Sonneberg (SBBS) eingeladen. In erste Linie ging darum, sich kennenzulernen und das Interesse an einer dauerhaften Zusammenarbeit zu wecken. Die Idee zu dieser Zusammenkunft wurde von Neustadts Stadträtin Heike Stegner-Kleinknecht bereits bei einem zweitägigen Strategieseminar mit Bürgermeistern, Stadträten und Verwaltungsmitarbeitern aus Neustadt b. Coburg und Sonneberg Anfang des Jahres geboren.

Nachdem sich die Einrichtungen selbst ausführlich vorgestellt hatten, bot Steffen Werner, der Schulleiter der SBBS als gastgebende Einrichtung einen Überblick über die Möglichkeiten der Berufsschule sowie eine Führung durch das neue FabLab (Fabrik-Labor), die offene Werkstatt für Jedermann. Beeindruckt von den vielseitigen Möglichkeiten, die dieser MINT-Kreativraum bietet (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), wurde bereits hier und da schon einmal laut darüber nachgedacht, wie man so ein Angebot nutzen kann. Alle waren sich einig, dies soll nicht das letzte gemeinsame Treffen sein. Gemeinsam vom anderen Lernen schafft neue Perspektiven und Lösungsansätze zum regionalen Mehrwert. Das nächste Treffen wird im Herbst in Neustadt ganz im Sinne: GEMEINSAM FRÄNKISCH STARK stattfinden.

 

 

 

20.12.2017

Stiftungs-Verein Sibylle-Abel e. V. gegründet

Gründungsmitglieder des Stiftungs-Vereins thumbAm 7. Dezember 2017 ist im Gesellschaftshaus der Stiftungs-Verein Sibylle-Abel e. V. gegründet worden. Gründungsmitglieder sind Dr. Heiko Voigt, Steffen Hähnlein, Norbert Pillmann, Klaus Schippel, Conny Schubert, Jürgen Konrad, Rolf Schwämmlein, Wilhelm Rainer Häusler und Hartmut Puff. Sie haben am Gründungstag die Satzung des Stiftungsvereins verabschiedet, in der das künftige Wirken des Vereins festgelegt wurde. Der Stiftungs-Verein Sibylle-Abel e. V. wird - ganz im Sinne der langjährigen und im April 2016 so plötzlich verstorbenen Bürgermeisterin der Stadt Sonneberg - die Kinder- und Jugendarbeit unterstützen.

Mehr

18.12.2017

Sieger der 9. Fotorallye vom "fotoclub70 Sonneberg e. V." geehrt

Fotorallye2017 Die Gesamtsieger thumbAuch in diesem Jahr haben sich am 10. September die Sonneberger wieder über die vielen Fotografen gewundert, die in der Stadt unterwegs waren und augenscheinlich die seltsamsten Dinge fotografiert haben. Über 60 Fotofreunde aus Sonneberg, Südthüringen und Oberfranken darunter auch etliche Kinder und Jugendliche stellten sich der Herausforderung. In genau fünf Stunden mussten Fotos aufgenommen werden, die zu den Themen „Postkartenmotiv", „Sternwarte", „Spitz", "Kleines ganz groß", „Zwei Farben" passten. Dabei stand das gesamte Sonneberger Stadtgebiet zur Verfügung.

Mehr

Zusätzliche Informationen