08.06.2018

Schulen Neustadts und Sonnebergs zeigen starkes Interesse an Zusammenarbeit

180605SchulleitertreffenZu einem ersten Treffen der weiterführenden Schulen der Städte Sonneberg und Neustadt b. Coburg hatten Neustadts 3. Bürgermeister Martin Stingl und Sonnebergs Beigeordneter Christian Dressel die Leiter aller weiterführenden Schulen (Förder-, Mittel-, Regel-, Real-und Gemeinschaftsschulen sowie Gymnasien und Berufsschule) beider Städte an und mit der Staatliche Berufsbildende Schule Sonneberg (SBBS) eingeladen. In erste Linie ging darum, sich kennenzulernen und das Interesse an einer dauerhaften Zusammenarbeit zu wecken. Die Idee zu dieser Zusammenkunft wurde von Neustadts Stadträtin Heike Stegner-Kleinknecht bereits bei einem zweitägigen Strategieseminar mit Bürgermeistern, Stadträten und Verwaltungsmitarbeitern aus Neustadt b. Coburg und Sonneberg Anfang des Jahres geboren.

Nachdem sich die Einrichtungen selbst ausführlich vorgestellt hatten, bot Steffen Werner, der Schulleiter der SBBS als gastgebende Einrichtung einen Überblick über die Möglichkeiten der Berufsschule sowie eine Führung durch das neue FabLab (Fabrik-Labor), die offene Werkstatt für Jedermann. Beeindruckt von den vielseitigen Möglichkeiten, die dieser MINT-Kreativraum bietet (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), wurde bereits hier und da schon einmal laut darüber nachgedacht, wie man so ein Angebot nutzen kann. Alle waren sich einig, dies soll nicht das letzte gemeinsame Treffen sein. Gemeinsam vom anderen Lernen schafft neue Perspektiven und Lösungsansätze zum regionalen Mehrwert. Das nächste Treffen wird im Herbst in Neustadt ganz im Sinne: GEMEINSAM FRÄNKISCH STARK stattfinden.

 

 

 

30.05.2018

Konzert und Spielzeugfest im Stadtpark

UnbenanntROCK im StadtPARK - Freitag, 15.06.2018

Mit ROCK im StadtPARK bekommt die Spielzeugstadt Sonneberg endlich wieder gute handgemachte Musik live und in Farbe und mit ein klein bisschen Festivalfeeling auf die Ohren.

 

Diese vier Bands spielen ab 19:00 Uhr beim Open-Air:

  • Apollo Apes (Psychedelic Funk Rock aus Sonneberg)
  • He Told Me To (Indie-Pop aus Coburg)
  • Revolving Door (Alternative/Rock aus Neuhaus/Rwg.)
  • Walking Men (Heavy Blues aus Bamberg)

Getränke und Speisen vor Ort - Eintritt frei!

Spielzeugfest im Stadtpark - Samstag, 16.06.2018

Von 13:00 bis 18:00 Uhr verwandelt sich der Sonneberger Stadtpark in ein buntes Spiele-Paradies:

Mehr

05.04.2018

Stadt Sonneberg ist Mitglied der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Erfurt e.V.

Druckerei Logo blau2Die VWA Erfurt bietet die Möglichkeit, mit oder ohne Abitur neben der Berufstätigkeit das für den beruflichen Fortschritt erforderliche Fach in einem straffen Studium auf Hochschulniveau zu erwerben.
Die Dozenten sind Hochschulprofessoren und erfolgreiche Führungskräfte aus der Wirtschaft und Verwaltung.
Die Thüringische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) Erfurt e.V. wurde am 14.08.1991 gegründet. Die Stadt Sonneberg ist seit 2017 Mitglied der Akademie.

 

26.03.2018

Sonneberger Ostermarkt lockte bei traumhaftem Wetter zahlreiche Besucher in die Innenstadt

DSC 1365Der Frühling ließ sich am Wochenende endlich blicken und bescherte der Spielzeugstadt einen wunderbaren Ostermarkt. Am Bratwurststand der Fleischerei Rose wurde Schlange gestanden, die Osterbrezeln von Peters Backhaus gingen weg wie warme Semmeln und auch die Schausteller konnten sich zufrieden zeigen.

Mehr

20.12.2017

Stiftungs-Verein Sibylle-Abel e. V. gegründet

Gründungsmitglieder des Stiftungs-Vereins thumbAm 7. Dezember 2017 ist im Gesellschaftshaus der Stiftungs-Verein Sibylle-Abel e. V. gegründet worden. Gründungsmitglieder sind Dr. Heiko Voigt, Steffen Hähnlein, Norbert Pillmann, Klaus Schippel, Conny Schubert, Jürgen Konrad, Rolf Schwämmlein, Wilhelm Rainer Häusler und Hartmut Puff. Sie haben am Gründungstag die Satzung des Stiftungsvereins verabschiedet, in der das künftige Wirken des Vereins festgelegt wurde. Der Stiftungs-Verein Sibylle-Abel e. V. wird - ganz im Sinne der langjährigen und im April 2016 so plötzlich verstorbenen Bürgermeisterin der Stadt Sonneberg - die Kinder- und Jugendarbeit unterstützen.

Mehr

18.12.2017

Sieger der 9. Fotorallye vom "fotoclub70 Sonneberg e. V." geehrt

Fotorallye2017 Die Gesamtsieger thumbAuch in diesem Jahr haben sich am 10. September die Sonneberger wieder über die vielen Fotografen gewundert, die in der Stadt unterwegs waren und augenscheinlich die seltsamsten Dinge fotografiert haben. Über 60 Fotofreunde aus Sonneberg, Südthüringen und Oberfranken darunter auch etliche Kinder und Jugendliche stellten sich der Herausforderung. In genau fünf Stunden mussten Fotos aufgenommen werden, die zu den Themen „Postkartenmotiv", „Sternwarte", „Spitz", "Kleines ganz groß", „Zwei Farben" passten. Dabei stand das gesamte Sonneberger Stadtgebiet zur Verfügung.

Mehr

22.11.2017

Die "Rasselbande" in der Apotheke

Kita in der Apotheke

Ein ganz herzliches Dankeschön sagen die Kinder der Gruppe Pustewind des ASB Kinderparks "Rasselbande" Herrn Kohlmann und dem Team der Rathaus Apotheke Sonneberg.
Nicht oft hat man Gelegenheit hinter die Kulissen einer Apotheke zu schauen und sogar selbst dort tätig zu werden.
Salbe anrühren, Tee mischen, durchs Mikroskop schauen ...
Alles war spannend und interessant für uns.
Danke schön!

Anja Wagner und die Pustewindkinder

  

15.11.2017

Neues Haselbach-Buch erschienen

Übergabe thumbIm „Dorfhaus" Haselbach (ehemaliges Gemeindezentrum Oberland am Rennsteig) wurde am 15. November in Anwesenheit einiger Mitgestalter der „HASELbüchlein-Jahreskalender 2018" vorgestellt. Das Kalenderbuch ist das Ergebnis einer Leseraktion des „Haselbacher Ausklinglers", der monatlich erscheinenden Dorfzeitung des Sonneberger Ortsteils.
Die Redaktion hatte die Leser im vergangenen Herbst aufgerufen, ein Jahr lang Fotos einzusenden, die Haselbach und die Haselbacher auf ganz eigene Weise bebildern – dazu aber auch Geschichten und Episoden in Haselbacher Mundart.
Entstanden ist ein über 130 Seiten umfassender Jahreskalender – ergänzt mit Haselbacher Terminen (bis hin zur Abfallentsorgung), mit überlieferten jahreszeitlich passenden Sprüchen von alten Haselbachern, mit Geschichten und Gedichten – zum Teil in Mundart – und natürlich mit vielen, vielen Fotos. Sie sind das A und O des Buches.
Nach dem „HASELbüchlein mit Mundartfibel" im vergangenen Jahr, ist dies ein weiterer Versuch der „Ausklingler"- Redaktion", im Ergebnis einer gemeinsamen Aktion, Haselbach in Wort und Bild zu präsentieren, das Dorf von seinen schönsten Seiten zu zeigen und gleichsam Traditionen zu pflegen. Das „HASELbüchlein mit Mundartfibel" kam im vergangenen Jahr so gut an, dass man sich gemeinsam für eine weitere Aktion entschied.
Wie der Ausklingler" selbst, sind auch die „HASELbüchlein" (bis auf Satz und Druck) allein das Ergebnis ehrenamtlicher Arbeit.
Das Buch ist in Haselbach im „Frischemarkt Albrecht" und im Getränkemarkt „Zu Hohen Warte" erhältlich – außerdem in der Buchhandlung Edgar Eichhorn in Steinach. Zudem kann man sich bei Interesse auch direkt an die Haselbacher Ortsteilbürgermeisterin Birgitt Eschrich wenden (036762-8102/ oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Zusätzliche Informationen