24.06.2021

Die siebenjährige Helene und ihre Mutter Kristina Werner aus Sonneberg freuten sich über die Einladung ins Rathaus und die Übergabe des Hauptgewinns für das Gewinnspiel der Stadt-Stempelkarte durch Bürgermeister Dr. Heiko Voigt. Foto: Christiane Heim

Bürgermeister übergibt Hauptgewinn der Stadt-Stempelkarte

Eine Einladung ins Sonneberger Rathaus erhielten in dieser Woche Kristina Werner und ihre Tochter Helene. Die beiden Sonnebergerinnen gehörten zu jenen fleißigen Sammlern, die sich in der ersten Runde an der Aktion „Stadt-Stempelkarte“ beteiligt hatten. Ihre Kärtchen mit acht Reiterlein-Aufklebern von lokalen Händlern und Dienstleistern wurde von Spielzeugprinzessin Vivien dem Hauptgewinn zugelost. Einkaufsgutscheine für die Sonneberger Innenstadt im Wert von 250 Euro und ein Glückwunsch-Schreiben von Bürgermeister Dr. Heiko Voigt bekamen die beiden überreicht. Das trifft sich gut, denn Mutter und Tochter shoppen gern in der Sonneberger Innenstadt und kennen dort ihre Lieblingsläden ganz genau.  

Kristina Werner zeigte sich begeistert: „Wir finden es toll, was gerade passiert in der Stadt Sonneberg und was man alles unternehmen kann. Die Stadtstempel-Karte, die Teddybären-Rallye, das Eller-Ratespiel“, zählte sie auf. Und immer werde auch an die Kinder gedacht, lobte sie. Die Werners wollen ihren Gewinn gern mit anderen teilen und sagten im Rathaus, sie hätten sich überlegt, 100 Euro an ein Sonneberger Kinderheim weiterzugeben.

Bereits am 1. Juni 2021 startete die zweite Runde der Stadt-Stempelkarte unter etwas abgewandelten Bedingungen. Kunden haben nach wie für die Möglichkeit, sich bei einem lokalen Einkauf in einem teilnehmenden Geschäft die Reiterlein-Aufkleber zu „verdienen“. Ab einem Einkaufswert von 30 Euro erhält der Kunde einen Aufkleber, allerdings pro Einkauf lediglich einen. Ist die Sammelkarte mit sechs Aufklebern bestückt, kann diese im Rathaus oder bei den teilnehmenden Akteuren abgegeben werden und kommt wieder in den Los-Topf. Bis zum 31. August kann mitgemacht werden.

Auch die Gewinne kommen wieder Einrichtungen in der Stadt Sonneberg zu Gute. Denn es winken Gutscheine für die Innenstadt oder Eintrittskarten, wie zum Beispiel für das Gesellschaftshaus, das SonneBad, die Kammerlichtspiele Sonneberg oder auch für Nautiland, Tiergarten und Spielzeugmuseum. Wer mehr erfahren möchte, kann nachschauen unter: www.sonneberg.de/ssk

 

 

 

 

21.06.2021

SSK Auslosung Spielzeugprinzessin

Erste Runde der Stadt-Stempelkarte: Spielzeugprinzessin lost Gewinner aus

Mit Sammelfreude die einheimischen Geschäfte unterstützt: Das haben im Rahmen der Treueaktion „Stadt-Stempelkarte“ viele Sonneberger. Der Fleiß beim Verdienen der Reiterlein-Aufkleber in mehr als 60 ortsansässigen Geschäften und gastronomischen Einrichtungen wird nun belohnt. Aus allen Teilnehmern loste Spielzeugprinzessin Vivien jetzt die Gewinner und die dazugehörigen Preise aus. Wer zu den Glückspilzen gehört, hat bereits eine schriftliche Benachrichtigung erhalten.

Die Spielzeugstadt Sonneberg möchte auch weiterhin die lokalen Geschäfte, Gastronomen und Dienstleister unterstützen. Schon seit dem 1. Juni läuft deshalb die zweite Runde der Stadt-Stempelkarte bis zum 31. August 2021 in etwas abgewandelter Form. „Es werden nun in der zweiten Auflage der Aktion nur noch sechs Aufkleber statt acht benötigt, um am Gewinnspiel der Stadtverwaltung teilzunehmen“, erklärt Christiane Heim, die für das Stadtmarketing verantwortlich zeichnet. Auch wer noch eine alte Stempel-Karte hat, soll nicht leer ausgehen. „Die bisher gesammelten Punkte werden mit Reiterlein-Aufklebern problemlos in eine neue Karte übertragen.“

Kunden haben nach wie für die Möglichkeit, sich bei einem lokalen Einkauf in einem teilnehmenden Geschäft die Reiterlein-Aufkleber zu „verdienen“. Ab einem Einkaufswert von 30 Euro erhält der Kunde einen Aufkleber, allerdings pro Einkauf lediglich einen. Ist die Sammelkarte mit sechs Aufklebern bestückt, kann diese im Rathaus oder bei den teilnehmenden Akteuren abgegeben werden und kommt in den Los-Topf.

Auch die Gewinne kommen wieder Einrichtungen in der Stadt Sonneberg zu Gute. Denn es winken Gutscheine für die Innenstadt oder Eintrittskarten, wie zum Beispiel für das Gesellschaftshaus, das SonneBad, die Kammerlichtspiele Sonneberg oder auch für Nautiland, Tiergarten und Spielzeugmuseum. Wer mehr erfahren möchte, kann nachschauen unter: www.sonneberg.de/ssk

 

 

 

14.06.2021

MINT Regelschulen

MINT-Gutscheine für alle Schulen in Sonneberg

Das Thema MINT – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – an Sonnebergs Bildungseinrichtungen zum Dauerbrenner zu machen, dies hat sich die Stadt Sonneberg zum Ziel gesetzt. Aktuell hat dies Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einer Gutschein-Aktion unterstrichen.

Jede Schule im Stadtgebiet erhielt in den letzten Tagen einen MINT-Gutschein. Damit können naturwissenschaftlich-technische Projekte gestartet beziehungsweise weiter vorangetrieben werden. „Es ist ein Alleinstellungsmerkmal, dass alle Schulen einer Stadt an den MINT-Projekten teilhaben“, betonte Heiko Voigt. Seit einigen Jahren setzen die Sonneberger Schulen verschiedene MINT-Projekte – vom 3D-Druck bis zum grünen Schulhof – um. „Das wollen wir mit den MINT-Gutscheinen verstetigen“, so der Bürgermeister. „Uns liegt die Bildung der Kinder sehr am Herzen, wohlwissend, dass die Schulen in Sonneberg nicht in der Hoheit der Stadt liegen.“

Die MINT-Gutscheine sind nur eines von vielen Puzzleteilen der MINT-freundlichen Stadt Sonneberg, die 2017 ins Leben gerufen wurde. Kinder und Jugendliche werden bis zum Schulaustritt begleitet, um sie auf MINT-Berufe in der Stadt und der Region vorzubereiten. Schon in den Kindergärten der Stadt beginnt die MINT-Ausrichtung mit Bauernhof-Besuchen oder Bienenprojekten. Eine Auswahl zahlreicher MINT-Angebote kann auf der Internetseite https://sonneberg.de/wirtschaft/mintfreundliche-stadt/mintfreundliche-sonneberg-2 eingesehen werden.

MINT Grundschulen

MINT Schulen

 

11.06.2021

chz Tiergarten 189

Tiergarten-Besuch jetzt wieder ohne Test möglich

Ab sofort fällt die Testpflicht für Besucher des Tiergartens Sonneberg weg. Aufgrund gefallener Inzidenzen gilt diese Corona-Auflage für das beliebte Ausflugsziel im Ortsteil Neufang seit Donnerstag, 10. Juni, nicht mehr. Geöffnet hat der Tiergarten am Samstag und Sonntag zwischen 9 und 18 Uhr. Auch der Imbisswagen von Rainer Haase hat geöffnet und bietet kalte Getränke, Kaffee, Eis und warme Speisen an. Seit dieser Woche gibt es auch eine neue Attraktion im Tiergarten – ein Sika-Hirsch-Kälbchen wurde geboren und kann bestaunt werden. Foto: Stadt Sonneberg/Carl-Heinz Zitzmann

10.06.2021

WiFi Bürgermeister

Freies WLAN in der Innenstadt: Sonneberg setzt auf digitalen Fortschritt

Als einzige Stadt im Landkreis Sonneberg und zu den wenigen Kommunen in Südthüringen gehörend, hält Sonneberg in seiner Innenstadt ab sofort kostenloses WLAN vor. Der letzte Baustein im WiFi4EU-Netz wurde am Donnerstag, 10. Juni, auf dem PIKO-Platz freigegeben. Damit existiert vom Bahnhofsplatz, inklusive der Bibliothek, bis zum Stadtpark ein einheitliches WLAN-Netz in der Bahnhofstraße, welches auch europaweit an verschiedenen Standorten umgesetzt wird. „Alle wichtigen europäischen Städte sind Teil dieses europaweiten WLAN-Netzes. Die Stadt Sonneberg schreitet damit auf dem Weg der Digitalisierung ein Stück voran“, sagte Sonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt zur Eröffnung.

Gerade für junge Nutzer biete diese Internetanbindung direkt in der City enorme Vorteile. Mit Smartphones, Tablets oder Notebooks kann man sich problemlos und ohne weitere Zugangsvoraussetzungen in das mobile Internet einwählen, Updates starten, Videos schauen oder auch soziale Netzwerke nutzen. Das Projekt ist kofinanziert von der Europäischen Union. Ziel der EU-Initiative ist es, unter anderem an großen Plätzen, bei öffentlichen Gebäuden, in Bibliotheken und anderen zentralen Einrichtungen ein einheitliches europäisches System zu etablieren.

Der WLAN-Zugang ist ab sofort kostenlos und vor allem barrierefrei möglich. Mit im Boot ist als kompetenter Partner die ortsansässige Firma Networx-Online. Deren Inhaber André Knoth hat die Installation übernommen und ist auch für die Sicherheit des Netzwerkes im Hintergrund verantwortlich. Demnächst sollen auf die Verfügbarkeit von WiFi4EU spezielle Tafeln hinweisen, die anlässlich der Eröffnung präsentiert wurden. Sie sollen an markanten Standorten in der Innenstadt platziert werden. Weiterhin werden Händler, Markttreibende, Gastronomen im Umfeld informiert und sollen Aufkleber und kleine Poster bzw. Hinweise in Speisekarten auf die neuen Möglichkeiten aufmerksam machen.

Unter https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/wifi4eu-kostenloses-wlan-fur-alle finden Sie weitere Informationen sowie die teilnehmenden Städte in der EU.

 

08.06.2021

Titelbild Teddybären Rallye Rathaus

Teddybären-Rallye durch die Sonneberger Innenstadt: Limitiertes Sonneberg-Spiel zu gewinnen!

Die Spielzeugstadt Sonneberg ruft zur Teddybären-Rallye durch die Innenstadt auf. Dazu eingeladen sind alle Kinder, die Spaß an einem Suchspiel in ihrer Heimatstadt haben.

Aufgabe ist es, alle Teddybären von der Stadtbibliothek bis hoch zur Kirchstraße zu finden. Die kleinen Plüschfreunde sind mit einem gelben Schal bekleidet und sitzen in den Schaufenstern der Innenstadthändler, Gastronomen und Einrichtungen.

Zur Teilnahme benötigen alle kleinen Detektive eine Teilnahmekarte. Diese gibt es in der Stadtbibliothek, der Touristeninfo und vielen Geschäften in der Innenstadt. Auf der Karte gibt es einen kleinen Hinweis zur Laufroute, damit auch wirklich alle Teddys gefunden werden. Das Ergebnis wird dann angekreuzt und in der Städtischen Bibliothek abgegeben. Wurden alle Teddys richtig gezählt, erhalten die Rallye-Teilnehmer einen limitierten Gewinn.

07.06.2021

Jahrmarkt klein JUNI

Fallende Inzidenzen: Erstmals wieder Jahrmarkt in 2021

Kommenden Donnerstag, 10. Juni, findet erstmals in diesem Jahr wieder ein Markttreiben in der Oberen Bahnhofstraße statt. Zwischen dem Grünen Markt auf dem Piko-Platz und bis hoch zum Stadtpark kann dann wieder in der Innenstadt flaniert werden. Die Händler werden von 8 bis 14 Uhr ihre Stände aufbauen. Ein gutes Dutzend hat sein Kommen zugesagt. Auch für den Donnerstag darauf, den 17. Juni, ist seitens der Stadtverwaltung Sonneberg wieder ein Jahrmarkt geplant.

Mehr

 

07.06.2021

Rund 300 Ratgeber rund ums Eltern werden und Eltern sein umfasst der neue Bestand, für den Bibliotheksleiterin Nicole Ullrich Fördermittel der Thüringer Staatskanzlei akquirieren konnte.

Neues Angebot: Elternbibliothek geht an den Start

Ab sofort finden Eltern und alle, die es werden wollen, alle Informationen rund um die Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt, Baby, Mutterschaft, Vaterschaft, Entwicklung, Erziehung, Ernährung, Gesundheit, Familienleben, Förderung, Probleme und Pubertät in der Elternbibliothek der Stadtbibliothek Sonneberg. Die Elternbibliothek umfasst ca. 300 Sachbücher, Zeitschriften, CDs und DVDs rund ums Kind und richtet sich an alle, die mit Kindern leben und arbeiten. Eine spezielle Auswahl an Projektangeboten und Ideensammlungen richtet sich außerdem an Erzieherinnen und Erzieher der Kindergärten.

Der Großteil der Medien wurde neu angeschafft. Ermöglicht wurde das Projekt durch Fördermittel der Thüringer Staatskanzlei.

„Gerade in der jetzigen, digital geprägten Zeit ist es wichtiger denn je, verlässliche und seriöse Antworten auf all jene Fragen zu finden, die im Zusammenleben mit Kindern auftauchen“, macht die Leiterin der Stadtbibliothek Sonneberg, Nicole Ullrich, deutlich. Mit dem neuen, umfassenden Informationsangebot wolle ihre Einrichtung erste Anlaufstelle in der Stadt für Eltern und Erzieher werden. Der Bestand soll nach und nach wachsen und ergänzt werden. „Dafür nehmen wir auch gern Literaturwünsche an“, erklärt Nicole Ullrich.

Die Elternbibliothek befindet sich im Erdgeschoss der Bibliothek, direkt neben der Kinderbibliothek, sodass Mama und Papa in Ruhe stöbern können, während der Nachwuchs in Sichtweite ist und Bilderbücher anschauen oder spielen kann.

Carolin Engelbrecht, Koordinatorin des Netzwerks „Frühe Hilfen, Familienhebammen und Kinderschutz“ im Landratsamt Sonneberg, überreichte Bibliotheksleiterin Nicole Ullrich zur Eröffnung Flyer und Informationsmaterialen über Beratungsstellen, Unterstützungen und Hilfsangebote für Eltern im Landkreis, die den Bestand abrunden. Carolin Engelbrecht: „Das Schöne ist an dem Angebot, dass es nicht nur fachliche Infos bietet, sondern auch unterstützenden Charakter hat.

Carolin Engelbrecht, Koordinatorin des Netzwerks „Frühe Hilfen, Familienhebammen und Kinderschutz“ im Landratsamt Sonneberg, Bibliotheksleiterin Nicole Ullrich, Cornelia Brückner, Sachgebietsleiterin Kultur, Medien und Bürgerservice sowie Christian Dressel, der 1. Beigeordnete der Stadt Sonneberg (von links), eröffnen die neue „Elternbibliothek“.

.

 

 

04.06.2021

Die Tiere in Neufang, insgesamt knapp 120 an der Zahl, warten auch am Wochenende wieder auf Besucher.

Eröffnung der neuen Parkplätze im Tiergarten Sonneberg

 

„Wir haben die Schließzeit während der Corona-Pandemie genutzt, um bauliche Verbesserungen zu beginnen, die den Tiergarten langfristig aufwerten. Die Leute haben lange genug unter den Einschränkungen gelitten, nun sollen sie Freude an der Freizeitgestaltung im Grünen haben“, sagt Sonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt anlässlich der Eröffnung der neuen Parkplätze für den Tiergarten Sonneberg am 4. Juni 2021.

Kurze Wege, mehr Stellplätze und ein optimierter Eingangsbereich: Das beliebte Ausflugsziel soll attraktiver für Besucher werden. Die Stadt Sonneberg hat dafür unter anderem in 14 neue Parkplätze investiert. In den zurückliegenden Wochen wurden diese durch den Bauhof der Stadt realisiert und sollen den Gästen der Einrichtung ab dem ersten Juni-Wochenende zur Verfügung stehen. Anlässlich des Termins bedankte sich Bürgermeister Dr. Heiko Voigt nicht nur bei den Sponsoren, sondern auch bei allen, die das Projekt realisiert haben und bei den Mitarbeitern vor Ort.

Im Zuge der Bauarbeiten wurden weiterhin der Besuchereingang verlegt, eine neue Zaunanlage errichtet und die Eingangssituation durch eine neue Kasse verbessert. Dafür hat die Stadt Sonneberg in den zurückliegenden Wochen 68.000 Euro in die Hand genommen. Auch gastronomisch ist ein Anfang gemacht – ein Imbisswagen lädt die Tiergartenbesucher zum Verweilen ein.

Die offizielle Eröffnung der neuen Parkplätze ist der Auftakt für eine weitere, nachhaltige und zukunftsfähige Umgestaltung des Geländes im Sonneberger Stadtteil Neufang. Mittelfristig soll ein neues Mehrzweckgebäude entstehen und sind weitere bauliche Verbesserungen geplant. Derzeit sind 120 Tiere und rund 30 unterschiedliche Arten vom Alpaka bis zur Ziege im Tiergarten Sonneberg zu Hause. Der laufende Betrieb der Einrichtung kostet circa 165.000 Euro im Jahr.

 

Alexander Glaser, Prokurist der Wohnungsbau GmbH, erläutert die Zukunftsideen für den Tiergarten Sonneberg.

 

Ronny Stegle vom Förderverein des Tiergartens, Steffen Hähnlein in seiner Funktion als Geschäftsführer der kommunalen Wohnungsbau GmbH und Sonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt (von links) bei der Eröffnung.

01.06.2021

Kindertag in der Stadt Sonneberg: Kleine Adressaten, große Botschaft

 

Kita Friedrich Fröbel1 Mit insgesamt fast 2000 Gutscheinen für den Tiergarten Sonneberg und das SonneBad hat die Stadt Sonneberg am Kindertag ihre jüngsten Stadtbürger erfreut. „Monatelang mussten die Kinder auf so viel Schönes verzichten. Mit den Gutscheinen wollen wir den Weg zu etwas mehr Normalität versüßen. Es ist schon der zweite Kindertag während der Pandemie und wird hoffentlich auch der letzte sein“, sagte Bürgermeister Dr. Heiko Voigt bei seinem Besuch in mehreren Kindertagesstätten im Stadtgebiet am 1. Juni.

Mehr

01.06.2021

Stadt-Stempelkarte

Stempelkarte VS2.0

Die Spielzeugstadt Sonneberg möchte auch weiterhin die lokalen Geschäfte unterstützen. Ab dem 1.6. geht die Stadt-Stempel-Karte in eine neue Runde. Die Aktion läuft bis zum 31.8.21. Es werden in der zweiten Auflage der Marketingmaßnahme nur noch sechs Aufkleber benötigt, um am Gewinnspiel der Stadtverwaltung teilzunehmen.

„Die erste Stempel-Karte ist sowohl bei den Geschäften, als auch bei den Sonnebergern gut angekommen“, weiß Bürgermeister Dr. Heiko Voigt. „Leider war es aufgrund der Corona-bedingten Beschränkungen nicht einfach, alle acht Felder mit den „Reiterlein“-Aufklebern zu füllen. Wir hoffen, dass im Zeitraum der zweiten Stempelkarte wieder alle Geschäfte öffnen dürfen“, gibt sich der Bürgermeister zuversichtlich.

Mit der Stadt-Stempelkarte haben Kunden nach wie vor die Möglichkeit, sich bei einem lokalen Einkauf in einem teilnehmenden Geschäft bzw. Lokal Aufkleber zu „verdienen“. Ab einem Einkaufswert von 30 € bekommt der Kunde einen Aufkleber. Jedoch pro Einkauf nur einen. Ist die Karte mit 6 Aufklebern voll, kann diese im Rathaus oder bei den teilnehmenden Akteuren abgegeben werden.

Somit sollen mit der Stempelkarten-Aktion nicht nur die Sonneberger Geschäfte, Gastronomen und Dienstleister unterstützt werden, sondern auch mit den Gewinnen. Eben von Sonnebergern für Sonneberger. Alle fleißigen Sammler haben die Chance auf Gutscheine der Innenstadt oder Eintrittskarten hiesiger Freizeiteinrichtungen.

Neben vielen Geschäften, die in der Innenstadt liegen, nehmen auch Friseure, Lieferdienste und Einrichtungen im Stadtgebiet teil. Alle Informationen zur „neuen“ Stempelkarte gibt es pünktlich zum Start ab dem 1.6. unter: www.sonneberg.de/ssk.

Sie möchten an der Marketing-Aktion als Unternehmer teilnehmen? Melden Sie sich unter 03675 880278 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei Frau Heim an.

FB Beitrag Stempelkarte2.0

 31.05.2021

Kinder bringen Sommer in die Spielzeugstadt

Kindergärten dekorieren Schaufenster

Das Stadtmarketing der Spielzeugstadt hat erneut Sonneberger Kindergärten eingeladen die Schaufenster der Stadtbibliothek zu dekorieren. Nach den Gestaltungen im Frühjahr und den Weihnachts- und Winterwelten im letzten Jahr, ist es nun das dritte Mal, dass sich die Einrichtung auf diese Weise präsentieren.

„Wir freuen uns über die Kooperation der Kindertagesstätten und unserer Stadtbibliothek. Es entstehen hier wirkliche Hingucker. Wir sind schon auf die Ideen gespannt, die im Herbst und zum Weihnachtsfest auf uns warten“, so Bürgermeister Dr. Heiko Voigt.

Auch die Kinder und Erzieher des Wehder "Sonnenscheins" sind dem Aufruf gefolgt. Mit den von Kinderhand bunt geschmückten Fenstern soll nun endlich auch der Sommer einkehren. Die Sonnenschein-Kinder laden zum bestaunen ihres Sommerprojektes "Die kleine Raupe Nimmerstatt" ein.

Kiga Sonnenschein Schaufenster 2

Nebenan schwirren Bienen und Käfer, die direkt aus dem „Bienenschwarm“ in Bettelhecken in die städtische Bibliothek gekommen sind. Der Kindergarten „Friedrich Fröbel“ aus Haselbach lässt Luftballons steigen – ein Bild, dass ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Die geschmückten Schaufenster der drei Einrichtungen können noch bis Ende August betrachtet werden.

21.04.2021

+++ Baum-Pflanz-Aktion im Ortsteil Neufang +++

Bereits am Samstag vor Ostern führte der Bürgerverein Neufang gemeinsam mit dem zuständigen Förster Jörg Schubert eine Baum-Pflanz-Aktion durch.

Im Forstamtsbereich Sonneberg ist der Holzeinschlag immens. Besonders betroffen ist dabei auch der Wald in und um dem Ortsteil Neufang. Die Vorsitzende des Neufanger Bürgervereins Uta Rothammel freute sich deshalb, dass Förster Jörg Schubert den Vorschlag ihres Vorstandes wohlwollend aufnahm.

Am 27. März fanden sich über 30 ehrenamtliche Helfer von Jung bis Alt am Neufanger Sportplatz ein. Dabei kamen die Helfer nicht nur aus Neufang, sondern aus dem gesamten Sonneberger Stadtgebiet. In der freien Natur war die Einhaltung der coronabedingten Abstände kein Problem und so wurden am Hang unterhalb der Sternwarte über 800 kleine Buchen gesetzt. Eine weitere Baum-Pflanz-Aktion soll in Kürze folgen.

Die Stadt Sonneberg bedankt sich bei allen Akteueren, Förster Jörg Schubert und dem Bürgerverein Neufang für den nachhaltigen Einsatz.

 

176291044 2725198907792632 1122645944686570868 n

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: Antje Blechschmidt 

 

30.04.2021

Neue Veröffentlichung: „Auf den Spuren historischer Gasthäuser in den Sonneberger Ortsteilen Köppelsdorf, Hüttensteinach, Steinbach und Malmerz“

Die Publikation „Auf den Sp179710123 489061492143062 4747466646626706011 nuren historischer Gasthäuser in den Sonneberger Ortsteilen Köppelsdorf, Hüttensteinach, Steinbach und Malmerz“ entstand in der Zusammenarbeit zwischen Hilmar Rempel, Joachim Weber und dem Stadtarchiv Sonneberg. Sie schließt an die Veröffentlichung „Auf den Spuren historischer Gasthäuser in der oberen Stadt von Sonneberg 1850 – 1950“ vom Stadtarchiv Sonneberg an und setzt die Reihe „Berichte zur Regionalgeschichte“ fort. Mit dieser Publikation werden die Gaststätten des ehemaligen Ortes Großköppelsdorf mit den Stadtteilen Köppelsdorf, Steinbach und Hüttensteinach beleuchtet. Der benachbarte Ortsteil Malmerz wurde ebenfalls mit einbezogen. Die Dokumentation entstand in einer zweijährigen Recherchearbeit mit Unterstützung des Deutschen Spielzeugmuseums und dem Kreisarchiv Sonneberg. Auf über 120 Seiten erhalten interessierte Leser einen Einblick in die Geschichte der Gaststätten seit dem 19. Jahrhundert.

Eine angedachte Buch-Präsentation muss vorerst Corona-bedingt leider ausfallen.

Erhältlich ist die Publikation in der Stadtbibliothek Sonneberg zu einem Preis von 12 €. Weiterhin können die Bücher auch über Herrn Rempel persönlich (Tel. 0176 61093411 oder 03675/7081184) bezogen werden.

 

 8.2.2021

In der Sonneberger Innenstadt...

Auch 2021 heißt es wieder: vorbeischauen, entdecken, genießen!

Wochenmarkt online Banner

 

Jeden Dienstag und Donnerstag treffen sich Markthändler und Sonneberger auf dem PIKO-Platz zum Grünen Markt.

Entdecken sie frische Waren aus der Region. Egal ob Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch und Gebackenes - hier werden Sie auf jeden Fall fündig. Angereichert wird das Angebot von hiesigen Gärtnereien.

In der oberen Bahnhofstraße findet jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat ein buntes Treiben mit unseren Jahrmarkthändlern statt. Keine Wünsche bleiben hier offen. Entdecken Sie Bekleidung- und Lederwaren, Spielzeug und Allerelei Nützliches für Heim und Haus.

 

Sind auch Sie Markthändler und wollen ihre Angebote im Herzen der Spielzeugstadt präsentieren? Kein Problem! Aktuell haben wir noch freie Standplätze dienstags für unseren Grünen Markt und zu allen Terminen des Jahrmarkts.

 

Unsere Marktverantwortliche Frau Langbein steht Ihnen mit Rat und Tat gerne zur Seite. Melden Sie sich einfach unter: 03675 880 314 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Alle Termine zu unseren Märkten finden Sie hier: Markttermine 2021

 

28.01.2021

Zum Gedenken der Opfer des Holocaust

 

Kranznierderlegung Bürgermeister2 Kranznierderlegung Bürgermeister
 

Am 27. Januar war der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Bürgermeister Dr. Heiko Voigt legte einen Kranz am neuen Gedenkstein auf dem Sonneberger Friedhof nieder. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde in diesem Jahr leider auf Musik und Reden verzichtet.

 

 18.12.2020 

Weihnachten ist die Zeit, in der wir Danke sagen.

 

Seniorenbeirat Weihnachten 2020
 
In dieser Woche haben Bürgermeister Dr. Heiko Voigt, sowie die Seniorenbeiräte Johanna Hammerschmidt und Wolfgang Schott die Altenpflegeheime der Stadt Sonneberg besucht. Neben dem Dank für die geleistete Arbeit im Corona-Jahr, brachten sie sowohl für die Pflegekräfte, als auch für die Bewohner Geschenke mit. Dr. Heiko Voigt übergab im Namen der Stadt Sonneberg Bücher von Harald Saul. Allerhand Süßes, wie Stollen, Schokolade und Plätzchen überreichte Johanna Hammerschmidt, stellvertretend für den Seniorenbeirat. Bewohner und Pflegekräfte dürften sich aber besonders über einen kleinen USB-Stick gefreut haben. Die darauf befindlichen musikalischen Adventsgrüße der Musikschule werden sicher weihnachtliche Momente bringen. Wir wünschen allen schöne Feiertage.

 

 

10.12.2020 

Freier Eintritt für 900 Kinder

Übergabe Weihnachtsgeschenke Kitas

Als traditionelles Nikolausgeschenk hat es auch in diesem Jahr für alle Sonneberger Kindergartenkinder freie Eintrittskarten für das SonneBad oder die Eishalle gegeben. Bürgermeister Dr. Heiko Voigt übergab, stellvertretend für die Stadt Sonneberg, die Gutscheine an Annekathrin Puff, die Leiterin des Kindergarten Spatzennest. Mit dabei waren Steffen Hähnlein, Geschäftsführer der Stadtwerke Sonneberg GmbH und Bettina Sieber, verantwortlich für die KITAs der Stadt. 15 Kindergärten erhalten diese Gutscheine. So können die Kinder, wenn es Corona-bedingt wieder möglich ist, einen Tag im SonneBad, im Freibad Baxenteich oder auf der Eisbahn mit ihren Freunden verbringen. Die Gutscheine wurden auch in diesem Jahr von den Stadtwerken zur Verfügung gestellt. Wir wünschen noch eine schöne Adventszeit und allen Erziehern und Kindern, dass sie gesund bleiben.

 

03.12.2020

Mit Schaufenstern in die Welt der Kinder blicken

DSC 6728

Denken wir an Weihnachten, assoziieren wir leuchtende Kinderaugen, Mehlschlachten beim Plätzchenbacken und das gemeinsame Schmücken des Weihnachtsbaumes. In diesem Jahr ist leider so einiges anders. Unsere Tradition des Rathaus-Adventskalenders für die Jüngsten kann nicht stattfinden. Dennoch wollen wir unseren Sonnebergern eine Weihnachtsmeile bieten, in der wir auch Sonneberger Kindertageseinrichtungen einbinden.In der Zeit vom 1. bis 24. Dezember wird sich die Sonneberger Innenstadt, beginnend beim Rathaus bis hinauf zur oberen Bahnhofstraße, in den längsten Adventskalender der Welt verwandeln. Die Weihnachtsmeile bietet einen vielfältigen Adventskalender, Sonneberger Innenstadt-Händler und Gastronomen beteiligen sich.Die Kindertageseinrichtungen in der Spielzeugstadt bekommen in der Adventszeit die Möglichkeit, ihrer Einric htung eine Bühne oder in diesem Fall, ein Schaufenster zu geben.Gerne möchte die Stadtverwaltung in Kooperationen mit den Erziehern und Kindern der unterschiedlichen Einrichtungen die leeren Schaufenster schmücken und dekorieren. Den Ideen werden dabei keine Grenzen gesetzt. Die Kindergärten haben so die Möglichkeit ihre Tagesstätte vorzustellen und somit auch für ihre Einrichtung und die wertvolle Arbeit, die Erzieher täglich leisten, zu werben.
 
Die Spielzeugstadt Sonneberg unterstützt dieses Projekt mit 100 Euro pro teilnehmender Einrichtung, für den Kauf der benötigten Bastelmaterialien.Und das Schönste: Stolz können dann die Kinder ihr Schaufenster in der Sonneberger Innenstadt ihren Familien präsentieren. Wir freuen uns, dass vierzehn Kitas an unserer Aktion teilnehmen.Bereits in dieser Woche wurden die ersten Schaufenster dekoriert. Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden dann die Fenster auf dem PIKO-Platz in weihnachtlichem Glanzerstrahlen. Am Mittwoch, den 2.12.2020 werden Bürgermeister Dr. Heiko Voigt und die Spielzeugprinzessin Vivien Engel die Schaufenster erleuchten lassen. Alle Kindergarten-Schaufenster sind mit Lichterketten eingerahmt, die rund um die Uhr strahlen.Wir laden alle Sonneberger dazu ein, in die Innenstadt zu kommen. Verweilen Sie bei ihrem Weihnachtseinkauf kurz vorden schönen Schaufenstern auf dem PIKO-Platz und in der Oberen Bahnhofstraße.
 
Bitte denken Sie hierbei an die Hygienemaßnahmen.Die Spielzeugstadt Sonneberg bedankt sich bei denWasserwerken, der Wohnungsbau GmbH und der Familie Sommer, dafür, dass sie die Räume zur Verfügung gestellt haben.

25.11.2020

Lass das Reiterlein leuchten

Reiterlein Lichter

Die 15-jährige Leonie aus Sonneberg hat sich in einem rührenden Brief an den Sonneberger Bürgermeister Dr. Heiko Voigt gewandt: „Da es für uns alle das Beste ist, zu Hause zu bleiben, um die Infektionskette so klein wie möglich zu halten, habe ich mir überlegt, wie wir das Weihnachtsfest, trotz Corona genießen können. Wie wäre es, die Stadt in eine Lichterstadt zu verwandeln. Ich bin mir sicher, dass Sie als Bürgermeister das schaffen. Ich glaube auch, dass viele Bewohner unserer Stadt mitmachen würden.“

Die junge Sonnebergerin wünscht sich, dass die Menschen durch die Lichter aneinander denken. Deshalb hat Leonie einen Vorschlag: „Lassen wir zur Weihnachtszeit Lichter in ganz Sonneberg leuchten. Damit sollen Herzen erwärmt und ein Zeichen für den Kampf gegen Corona gesetzt werden.“

Auch Bürgermeister Dr. Heiko Voigt war von Leonies Idee begeistert, weshalb er Bastelbogen und –anleitung an alle weitergeben möchte, die diese wunderbare Idee unterstützen wollen.

Mit nur wenig Materialen und Handgriffen sollen Laternen entstehen, welche die Fenster in Sonneberg schmücken.

Neben den Lichterketten und bunten Weihnachtsaccessoires soll das „leuchtende Reiterlein“ Teil der strahlenden Weihnachtsdekorationen werden.

Die Lichter sollen den Zusammenhalt der Sonneberger symbolisieren. Sie zeigen, dass die Sonneberger aneinander denken, sich unterstützen und weiter zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Deshalb rufen Leonie und Dr. Heiko Voigt alle dazu auf, Teil der „Lichterstadt Sonneberg“ zu werden. „Teilen Sie die Aktion online, erzählen Sie Freunden und Bekannten davon. Wir wollen

dafür sorgen, dass diese wunderbare Idee den Weg in unsere Fenster findet.“, sagt Dr. Heiko Voigt.

Damit eine hohe Beteiligung entsteht, versendet die Spielzeugstadt die Bastelanleitungen an alle Kindertageseinrichtungen und Schulen in Sonneberg.

„Lassen Sie ihr ganz individuelles Reiterlein zum Leuchten bringen. Gerade in dieser schwierigen und dunklen Zeit brauchen Menschen ein Licht, das für Hoffnung und Zuversicht steht.“

Die Vorlage des Reiterleins in verschiedenen Größen und die Bastelanleitung gibt es unter:
 
 

16.10.2020

Projektwoche: Wir feiern Erntedank im KindergartenPicsArt 10-12-10.26.58  

Herbstzeit ist Erntezeit, das ist allgemein bekannt. Auch die kleinen und großen Spatzen aus dem städtischen Kindergarten Spatzennest nahmen traditionell das Erntedankfest zum Anlass, Aktionen rund um heimische Obst-, Gemüse-, und Getreidesorten zu gestalten. So gingen einige Erzieherinnen und Kinder zum gemeinsamen Einkauf, denn die Liste war lang. Für die kleinsten Spatzen gab es bspw. Möhren – Kartoffel – Stampf mit Gurkensalat und Birnenkompott mit Vanillesoße. Die größeren Kinder backten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Brot. Verschiedenes Gemüse wurde unter anderem zu Blumenkohl – Brokkoli – Auflauf mit Ei oder auch Gemüse – Kürbiscremesuppe verarbeitet. Auch Bewegungsangebote wie „die heiße Kartoffel“ - mit kalten Kartoffeln -, Zielwerfen oder ein Parcours der mit Äpfeln und Kartoffeln in der Hand oder auf Löffeln bewältigt werden musste, fanden ihren Raum. Bildungsangebote wie "der Kartoffelkönig" passend zur gleichnamigen Geschichte und ein herbstliches Windlicht wurden liebevoll umgesetzt. Kleine süße Sünden wie selbstgemachtes Popcorn und Apfeltaschen oder auch Apfel – Zimt – bzw. Hagebuttenmarmelade wurden gemeinsam hergestellt und vernascht. Das Hauptaugenmerk der Erntewoche war, die Kinder für die heimischen Obst- Gemüse – und Getreidesorten zu sensibilisieren. Wissen aufzubauen, zu festigen und aufzuzeigen, was man aus natürlichen, regionalen Ressourcen alles entstehen lassen kann. Herstellen und erleben gesunder Nahrungsmittel mit allen Sinnen. Fernab der schnellen Varianten aus dem Supermarkt hin zum Spaß an gesunder Ernährung. Guten Appetit!

 

16.10.2020

Erntewoche bei den Eichhörnchen

Traditionell feierten wir auch in diesem Jahr unsere Erntewoche. Gestartet sind wir mit dem Einkauf von Obst und Gemüse im nahe gelegenen Einkaufsmarkt. Den Hygienebestimmungen geschuldet, kauften jeweils nur 3 Kinder gemeinsam mit einer Erzieherin Früchte ein. Wieder im Kindergarten zurück, war es ein spannendes Erlebnis, die Früchte zu ertasten, zu riechen, zu schmecken und das mal sehend oder auch mit verbundenen Augen. Geklärt wurden auch die Fragen, wo Obst herkommt, wo Gemüse wächst. Das wussten viele Kinder, weil sie das selbst im Kindergarten an unseren Obstbäumen und Hochbeeten sehen konnten. Auch in vielen Familien wird gegärtnert.

Im Verlauf der Woche waren die Kinder eifrig beim Schnippeln von Früchten für den Obstsalat und beim Pressen von Saft. Selbst mit zubereitet, mundete es Allen ausgezeichnet. So verwundert es nicht, dass Viele es zu Hause auch mal ausprobieren wollen. Mit Liedern und Tänzen beendeten wir unsere Erntewoche.

Die Kinder und Erzieher der Eichhörnchengruppe

ernte

 28.09.2020

Es duftet nach Heu!

Der Oberlinder Bauernmarkt in seiner 18. Auflage als Highlight im Herbst

Am Wochenende des 10. und 11. Oktober findet der Oberlinder Bauermarkt, an gewohnter Stelle auf dem Schweinemarkt, statt.

Oberlinder Bauernmarkt

In gewohnter Atmosphäre wird es in diesem Jahr ein buntes Markttreiben mit regionalen Waren geben.

Auf die beliebten Musik- und Tanzvorführungen der Kinder der Kita „Arche Noah“, sowie allen anderen musikalischen Beiträgen, müssen die Besucher der 18. Auflage des Bauernmarktes Corona bedingt leider verzichten. Aber zumindest die Vorschüler des Kindergartens werden mit ihren selbstgemachten Sachen ein Lächeln in die Gesichter der Besucher zaubern können.  

Trotz der aktuell schwierigen Umstände, haben sich die Organisatoren wieder eine Menge für Jung und Alt einfallen lassen. So können sich alle Freunde des Marktes sicher sein, dass sich bestens um das leibliche Wohl gekümmert wird. Für die Kleinsten gibt es natürlich wieder das beliebte Kinderkarussell.

Der Oberlinder Bauernmarkt begeistert jährlich viele Besucher durch seinen ganz besonderen Charme. Mit viel Liebe zum Detail und der familiären Atmosphäre ist das Geschehen in Oberlind ein Ausflugstipp. Nach dem Motto „Vorbeischauen, entdecken, verweilen!“ kann hier der Herbst von seiner schönen Seite genossen werden. Am Samstag und Sonntag, den 10.  und 11. Oktober ist der Markt von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Alle Besucher dürfen sich auf ein wunderbares Wochenende in Oberlind freuen. Wir bitten dennoch alle Besucher um die Einhaltung der Corona-Maßnahmen und wünschen viel Spaß.

21.09.2020

Weltbekannte Sopranistin Edda Moser am Freitag 25.09.20 im Gesellschaftshaus

 

118965709 1664272697062726 2332783272274101937 n„Ich habe durch den Gesang die schönsten Erlebnisse meines Lebens gehabt“, sagt die weltbekannte Sopranistin Edda Moser. Mit ihrem Meisterkurs für Gesang kommt sie am Freitag, 25. September nach Sonneberg. Junge Sängerinnen und Sänger haben mit Edda Moser in einem Meisterkurs in der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau in Lichtenberg im Landkreis Hof eine Woche lang intensiv an der Verbesserung ihres Gesangs gearbeitet. Die Erfolge dieses Prozesses können die Zuhörer ab 19 Uhr im Gesellschaftshaus in Sonneberg erleben.

 

Bereits zum 16. Mal leitet Edda Moser einen Meisterkurs in der Künstlervilla. „Von ihren Erfahrungen auf den großen Bühnen dieser Welt – ob London, Mailand, Wien, New York oder Salzburg – können junge Sängerinnen und Sänger ungemein profitieren“, sagt der oberfränkische Bezirkstagspräsident Henry Schramm. Edda Moser, die vor allem mit der Rachearie der „Königin der Nacht“ aus Mozarts Zauberflöte berühmt wurde, unterrichtet seit vielen Jahren mit großer Freude in Haus Marteau. „Ein guter Beweis dafür, dass das Konzept der dortigen Meisterkurse aufgeht“, so der oberfränkische Bezirkstagspräsident weiter.

An der Metropolitan Opera feierte Edda Moser ihren spektakulären Einstand als Königin der Nacht. Seither hat sie an der Metropolitan unter anderem in Neuproduktionen von „Die Entführung aus dem Serail“, „Rinaldo“ und als Donna Anna in „Don Giovanni“ gesungen. Nicht nur in den großen Opernhäusern und auf den Festspielbühnen der Welt begeisterte sie ihr Publikum, sondern auch als Solistin in Konzerten mit berühmten Dirigenten, wie Abbado, Bernstein, von Dohnányi, Giulini, Haitink, Karajan, Levine oder Maazel.

Edda Moser ist nicht nur als gefeierter Opernstar und erfahrene Musikpädagogin berühmt, sie ist mit einer Aufnahme in der Raumkapsel Voyager 2 auch als Botschafterin des kulturellen Erbes der Menschheit vertreten. Ihre Interpretation der Rache-Arie der Königin der Nacht ist seit 1977 im Weltall mit der „Menschheits-Mission“ unterwegs. Mosers Discographie umfasst Lieder von Brahms, Schumann, Schubert und Strauss sowie Gesamtaufnahmen der Operette „Die lustige Witwe“, der Opern „Idomeneo“, „Die Zauberflöte“ und von Beethovens „Leonore“. Als wichtige Schallplattenkünstlerin wurde sie mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, allen voran der „Grand Prix du Disque“.  

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihres Meisterkurses aus Deutschland und Großbritannien möchte sie helfen, ihre Gesangstechnik zu verbessern und ihr Repertoire zu erweitern. Für die Zuhörer in der Region sind die Abschlusskonzerte der Meisterkurse ganz besondere Erlebnisse. „Ersungenes Glück“ heißt die Biographie der gefeierten Sängerin – ein bisschen davon können wohl auch die Sonneberger Zuhörer nach einem bewegenden Konzerterlebnis mit nach Hause nehmen.

Haus Marteau auf Reisen in Sonneberg mit dem Meisterkurs für Gesang und Prof. Edda Moser

Freitag, 25. September 2020 um 19 Uhr im Gesellschaftshaus, Charlottenstraße 5 in 96515 Sonneberg

Karten zu 12/10 Euro im Vorverkauf bei der Touristinformation Sonneberg, Bahnhofsplatz 3, 96515 Sonneberg, Telefonnummer 03675 702711, an der Abendkasse 14/12 Euro.

15.09.2020

Sommerausklang in der Spielzeugstadt

 

Sommerausklang in der Spielzeugstadt In diesem Jahr wird das Stadt- und Museumsfest, Corona bedingt, unter dem Motto „Sommerausklang in der Spielzeugstadt“ stehen und mehr an ein buntes Markttreiben mit Programm-Highlights erinnern, als an ein großes Spektakel mit Künstlern und Shows.Wir wollen das Wochenende des 26. & 27. September nutzen, um in der Sonneberger Innenstadt die Vielfalt unserer Region zu zeigen. Bereits am Freitag geht es mit der  Eröffnung des neuen Wanderweges los. Im Anschluss kann im Stadtpark bei "Beergarden Beats" zu leckeren Cocktails und BBQ und elektronischer Musik verweilt werden.Das Wochenende steht dann ganz im Zeichen unserer Händler. Mehr als 30 Innenstadthändler nehmen an der Aktion "Heimat Shoppen" der IHK Südthüringen teil. Außerdem wird es ein Pot­pour­ri an Markthändlern geben. Ob Handwerker- oder Jahrmarkt, hier bleibt kein Wunsch offen. Die Sonneberger sind gerne dazu eingeladen, mit den Händlern ins Gespräch zu kommen.Natürlich darf die musikalische Umrahmung nicht fehlen. Hierfür sorgen "Dös Sumbarcher Kränzla e.V." und der Verein "Alpenecho e.V." - inklusive Aktionen und Allerlei für das leibliche Wohl.Alle Highlights zum Sommerausklang können dem Programm entnommen werden. Wir bitten jedoch alle Besucher um die Einhaltung der Corona-Maßnahmen und wünschen viel Spaß.

Programm Sommerausklang2

14.09.2020 

Seniorensportangebote 2020

 

Der Kreissportbund Sonneberg e.V. und die Wandergruppe des TSV Rauenstein e.V. laden alle interessierten Senioren zu einer Wanderung zur Schaumburg inkl. Burgführung am 5. Oktober ein. Treffpunkt ist 9:45 Uhr am Bahnhof Schalkau – eine Anreise aus Sonneberg mit der Südthüringenbahn ist möglich – eine Option für Mittagessen besteht. Wir freuen uns auf Eure Anmeldung bis zum 1. Oktober unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 03675/702967.

200909 Seniorensport FlyerJPG

 

 

 

29.06.2020

Corona-Virus

Übersicht Corona-Verdachtsfälle im Landkreis Sonneberg

Regelmäßig informiert das Landratsamt Sonneberg über neue Corona-Verdachtsfälle im Landkreis.

Einen fortgeschriebenen Überblick zur Entwicklung der bestätigten bzw. akuten Fälle zur COVID-19-Pandemie im Kreisgebiet finden Sie auch auf der Internetseite des Landkreises Sonneberg: https://www.kreis-sonneberg.de/news/information-zum-infektionsgeschehen-im-landkreis-sonneberg

 

Mehr

14.05.2020

Corona-Virus

Landratsamt Sonneberg ergreift weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens
- Freistaat erweitert Schutzkonzept durch Weisung

Abwägungsprozess folgte der Maßgabe „Lockerungen wo möglich - Erhöhung des Schutzstandards wo nötig“

 

Seit vergangener Woche liegt der Inzidenzfaktor des Landkreises Sonneberg – sprich die Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den vergangenen sieben Tagen – über dem Schwellenwert von 50. Als besonders betroffene Gebietskörperschaft ist der Landkreis entsprechend der seit 13. Mai in Thüringen geltenden Landesverordnung aufgefordert, weitere infektionsschutzrechtliche Maßnahmen zu treffen. Insofern veröffentlichen wir hier im Wortlaut die aktuelle Presseinformation des Landratsamtes zum beschlossenen Maßnahmenplan:

Mehr

07.05.2020

OVG

OVG kehrt ab 11. Mai zum normalen Fahrplan zurück -
kein Nulltarif mehr und Mund-Nasen-Bedeckung als Pflicht

Ab Montag, 11. Mai 2020, wird die Omnibus Verkehrs Gesellschaft mbH Sonneberg (OVG) wieder ihren normalen Fahrplanbetrieb aufnehmen. In Zuge dessen werden die Corona-bedingten Änderungen im Linienbetrieb und bei der Fahrausweiskontrolle wieder zurückgenommen.   

Mehr

17.04.2020

Foto MNS-Aktion

Über 1.200 Mund-Nasen-Masken sind bereits in der Post

Die Gemeinschaftsaktion "Sonneberg sagt Corona den Kampf an" läuft auf Hochtouren. Tagtäglich erreichen die Stadt Spenden aus der Bevölkerung. "Es ist überwältigend, wie sich Sonneberger für ihre Mitmenschen einsetzen", freut sich Bürgermeister Dr. Heiko Voigt​ und dankt allen ehrenamtlichen Näherinnen und Nähern.

Mehr

20.04.2020

vorübergehend geschlossen

Eingeschränkter Publikumsverkehr im Rathaus

Zum Schutz der Bevölkerung und der eigenen Beschäftigten ist das Sonneberger Rathaus auch nach Erlass der neuen Thüringer Corona-Verordnung weiterhin für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Dies gilt bis auf Weiteres. Selbstverständlich ist die Stadtverwaltung Sonneberg künftig telefonisch und per E-Mail erreichbar. Hierzu wurde für allgemeine Fragen zu Auswirkungen der Corona-Pandemie eine Bürger-Hotline unter der Rufnummer (03675) 880-880 eingerichtet.

Mehr

06.04.2020

OVG

Aktuelle Änderungen im Bus- und Bahnverkehr

Zum Schutz der Gesundheit bzw. zur Verlangsamung der Corona-Pandemie gibt es auch Änderungen im Bus- und Bahnbetrieb. Wir versuchen Ihnen hier die wesentlichen Informationen zusammenzustellen. Diese Informationen haben einen Stand 18.03.2020 - Änderungen sind jederzeit möglich.

Achtung Hinweis:
Aufgrund des minimalen Fahrgast-Aufkommens führt die OVG ab sofort bei auf Weiteres an Sonn- und Feiertagen keinerlei Linienfahrten im Stadt- und Regionalbusverkehr mehr durch.

Mehr

24.03.2020

Foto MNS-Aktion

Mit selbstgeschneidertem Mund-Nasen-Schutz Corona-Ausbreitung verlangsamen

Sonneberg ruft alle Bürger zu einer großen Gemeinschaftsaufgabe auf

Die Stadt Sonneberg ruft alle Bürger zu einer großen Gemeinschaftsaufgabe auf: „Wir wollen wirklich nichts unversucht lassen, um unsere Bevölkerung zu schützen und die Ausbreitung des Corona-Virus bei uns vor Ort zu verlangsamen“, begründet Bürgermeister Dr. Heiko Voigt die durchaus auch in diesen Tagen außergewöhnliche Aktion. Sonneberg will in den nächsten vier Wochen alle Einwohner mit einem Mund-Nasen-Schutz ausstatten. Das Besondere dabei: nachdem es auf dem Markt kaum mehr Mundschutz zu kaufen gibt, sollen sich die Sonneberger einen provisorischen Schutz selbst schneidern. Dazu hat die Stadt auf ihrer Homepage eine Anleitung und ein Schnittmuster im 1:1-Format zum Download eingestellt.

Mehr

22.03.2020

Mund-Nasen-Schutz

Mund-Nasen-Schutz zum Selbst-Schneidern:
ein grundlegender Schritt zum Eigenschutz und zur Verringerung des Infektionsrisikos

Mit dieser Nähanleitung kann man sich einen grundlegenden Mund-Nasen-Schutz zur Mehrwegnutzung aus Stoff selbst nähen. Der Mehrweg- MNS ist grundsätzlich trocken zu lagern. Nach der Benutzung ist der MNS vorsichtig auszuziehen und dabei möglichst die Außenfläche nicht zu berühren. Gebrauchte MNS sollten nach der Benutzung und mindestens einmal täglich entweder bei 90 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen oder fünf Minuten in einem Bad mit kochendem Wasser ausgewaschen und im Anschluss wieder getrocknet werden. Nach dem Ausziehen des MNS müssen die Hände in jedem Fall gründlich gewaschen werden!

Die Stadtverwaltung Sonneberg würde es begrüßen, wenn möglichst viele Sonneberger zum grundlegenden Eigenschutz und zur Verringerung des Ansteckungsrisikos einen solchen Mundschutz für sich und das eigene Umfeld schneidern und tragen würden. Natürlich ist es schwierig, derzeit an Stoff zu kommen, nachdem der entsprechende Fachhandel geschlossen hat. Aber wir setzen auf die Findigkeit der Sonneberger, die sicherlich noch Stoffmaterial in welcher Form auch immer zuhause haben bzw. umarbeiten. Es kann grundsätzlich jeder atmungsaktive Stoff verwendet werden, der heiß gewaschen werden kann

Mehr

20.03.2020

Mülltrennung

Nachschub für Gelbe Säcken bei Müll-Abholung

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist das Landratsamt Sonneberg bis auf weiteres für den Bürgerverkehr gesperrt. Daher werden derzeit auch keine Rollen der Gelben Säcke des Dualen Systems ausgegeben.

Um den Bedarf der Haushalte im Kreisgebiet zu decken, wurde vom Amt für Abfallwirtschaft des Landratsamtes in Absprache mit dem zuständigen Entsorgungsunternehmen eine unbürokratische Lösung festgelegt. Wer Nachschub an Gelben Säcken benötigt, soll zum nächsten Abfuhrtermin des Verpackungsabfalls einen formlosen Hinweiszettel an einem der abgestellten Säcke anbringen. Das Entsorgerteam wird daraufhin an der Abfuhrstelle eine neue Rolle ablegen.

Damit diese Lösungsvariante funktioniert werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, nicht die abgelegten Rollen der Nachbarschaft für sich zu beanspruchen.

 

29.03.2020

coronavirus

Allgemeine Informationen zum Thema Corona-Virus für Bürger

 

Aufgrund der dynamischen Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus stellen wir hier in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Sonneberg einige grundsätzliche Informationen zur Verfügung.

Mehr

19.03.2020

Corona-Virus

Allgemeinverfügung des Landkreises Sonneberg:
Verbote für Bereiche im Einzelhandel, Handwerk, Gaststättengewerbe und Tourismus

Infolge des neuen Erlasses des Freistaates Thüringen (Hier zum Download) setzt der Landkreis Sonneberg eine weitere Allgemeinverfügung (Hier zum Download) gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Kraft. Ab dem 19. März 2020 um 24 Uhr werden damit unter anderem Bereiche des Einzelhandels, handwerklicher Dienstleistungen und des Gaststättenbetriebs sowie touristische Übernachtungsangebote untersagt. Die Grundversorgung mit Lebensmitteln und in anderen wichtigen Lebensbereichen ist weiterhin gesichert.

Die weitreichende Allgemeinverfügung soll die potentiellen Ausbreitungsräume der Coronavirus-Pandemie weiter reduzieren. Sie tritt am 19. März 2020 in Kraft und ersetzt in ihrer Wirkung drei jüngst erlassene Allgemeinverfügungen des Landkreises Sonneberg. Die neuen Bestimmungen konkretisieren zunächst die bisherigen Regelungen zum Versammlungsverbot sowie zur Schließung von Einrichtungen. Weiterhin werden Einzelhandelsgeschäfte jenseits der Grundversorgung und Handwerksangebote mit engem Kundenkontakt untersagt. Auch beim Betrieb von Gaststätten und Beherbergungen im Tourismus werden Verbote ausgesprochen.

Mehr

15.03.2020

Kita

Kita-Gebühren werden in Sonneberg ab sofort ausgesetzt

Bürgermeister Dr. Voigt: „Wir wollen den betroffenen Eltern zumindest eine Sorge nehmen.“

 

In einer Sofortentscheidung hat Bürgermeister Dr. Heiko Voigt am Wochenende zusammen mit der Verwaltungsspitze entschieden, dass die Stadt Sonneberg ab sofort die Erhebung von Kita-Gebühren aussetzt. Dies soll bis auf Weiteres gelten und für alle Eltern, die ihre Kinder aus Vorsicht vor einer Corona-Infektion nicht mehr in ihre Kita bringen dürfen. „Die Eltern haben jetzt allemal schon große Probleme, wie sie ihre Kinder betreuen können. Dazu kommt oft noch die Angst vor Verdienstausfall. Diese Sorgen wollen wir mit dieser Regelung zu entschärfen versuchen“, so das Sonneberger Stadtoberhaupt Dr. Voigt.

Mehr

 

13.03.2020

Veranstaltungsabsage

 

Schutz der Bevölkerung geht vor:
Veranstaltungen werden abgesagt

Ob Ostermarkt oder Kulturevents: mit Blick auf die Infektionsrisiken waren Absagen unvermeidlich

Viel wurde schon vorbereitet. Und Viele haben sich sicher schon gefreut. Aber der Schutz der Bevölkerung muss einfach Vorrang haben und deshalb wurden eine große Anzahl von Veranstaltungen in der Spielzeugstadt mit Blick auf die Corona-Infektionsrisiken abgesagt.

Mehr

13.03.2020

Spatzennest-7156

 

 

Ausschließlich Notbetreuung in den Sonneberger Kindergärten

Seit Dienstag, 17. März, greift auch in Sonneberg die von der Thüringer Landesregierung beschlossene grundsätzliche Schließung aller Schulen und Kindergärten. „Wir wollen jedoch eine Notbetreuung für alle Eltern sicherstellen, die beide zwingend zur Arbeit gehen müssen und in Unternehmen arbeiten, die wichtig für das öffentliche Leben sind“, informiert Steffen Hähnlein für die Stadtverwaltung.

Mehr

23.06.2019

Programm am Tag der Franken in Neustadt und Sonneberg

Am Wochenende des 6. und 7. Juli 2019 logotdf
richtet der Bezirk Oberfranken gemeinsam mit der bayerischen Staatsregierung und den Städten Neustadt bei Coburg und Sonneberg den 14. Tag der Franken aus. Erstmals findet diese überregionale Großveranstaltung im Zeichen des fränkischen Rechens länderübergreifend statt. Neben dem zentralen Festakt im Gesellschaftshaus Sonneberg bietet sich den Besuchern ein umfangreiches Programm.

 

Programm Sonneberg ausführlich (PDF; 0,5 Mb)

Programm Sonneberg kompakt (PDF; 0,1 Mb)

Karte Sonneberg (Png; 0,2 Mb)

 

Programm Neustadt kompakt (PDF; 0,5 Mb)

Karte Neustadt (Png; 0,2 Mb)

 

Pendelverkehr zwischen PR-Parkpläten und Festzonen (Png; 0,1 Mb)

Wasserstoffsonderfahrten (Zug/Bus) zwischen Neustadt und Sonneberg (Png; 0,1 Mb)

Zugverkehr zwischen Neustadt und Sonneberg im Stundentakt

Neustadt - Sonneberg: ab 8:49 Uhr bis 20:49 Uhr

Sonneberg - Neustadt: ab 8:06 Uhr bis 20:06 Uhr

Information zu Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen (PDF; 0,1 Mb)

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen

 Die Veranstaltungen im Detail können auf der Homepage des Bezirkes Oberfranken abgerufen werden:

veranstaltung

Die gesamte Veranstalungsübersicht beider Städte ist unter: https://www.neustadt-bei-coburg.de/tourismus/kunst-und-kultur/veranstaltungen/besondere-veranstaltungen/tag-der-franken.html   zu finden.

 

 

Lied zum Tag der Franken*

 Weitere Informationen zum Tag der Franken finden Sie auf der offiziellen Homepage des Bezirkes Oberfranken:

www.tagderfranken2019.de

09.05.2019

Tag der Franken in Neustadt bei Coburg und Sonneberg

 Am Wochenende des 6. und 7. Juli 2019 logotdf
richtet der Bezirk Oberfranken gemeinsam mit der bayerischen Staatsregierung und den Städten Neustadt bei Coburg und Sonneberg den 14. Tag der Franken aus. Erstmals findet diese überregionale Großveranstaltung im Zeichen des fränkischen Rechens länderübergreifend statt. Neben dem zentralen Festakt im Gesellschaftshaus Sonneberg bietet sich den Besuchern ein umfangreiches Programm.

Video zum Tag der Franken*

Informationen zum Tag der Franken

 Das oberfränkische Neustadt bei Coburg und das fränkisch geprägte Sonneberg im äußersten Süden Thüringens sind seit Jahrhunderten engstens miteinander verbunden. Umso schwerer logosonnecwog die 40-jährige widernatürliche Trennung der unmittelbar aneinander liegenden Partner- und Nachbarstädte während der deutschen Teilung. Heute haben sie zusammen fast 40.000 Einwohner und bilden einen erfolgreichen gemeinsamen Wirtschafts-, Bildungs- und Sozialraum, den Vollbeschäftigung und Prosperität kennzeichnen. Unter dem Dach der Europäischen Metropolregion Nürnberg kooperiert das Städteduo seit einigen Jahren noch enger und forciert unter der Marke „SON.NEC – GEMEINSAM.FRÄNKISCH.STARK“ die gemeinsame Entwicklung. Insofern lag es nahe, die gemeinsame Wort-Bild-Marke der beiden Städte zum Motto des 14. Tags der Franken zu erklären. Der Tag der Franken 2019 soll damit gelebter Ausdruck des Miteinanders in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sein.

„Die Entscheidung für die gemeinsame Bewerbung der Städte Neustadt bei Coburg und Sonneberg soll deutlich machen, dass Franken über die Landesgrenzen Bayerns hinaus beheimatet waren und sind. Beide Nachbarstädte haben die jahrzehntelange Trennung und die Wiedervereinigung in besonderer Weise erlebt“, begründet Bezirkstagspräsident Henry Schramm die Festlegung des Bezirkstags von Oberfranken auch im Hinblick darauf, dass sich der Fall der Mauer in diesem Jahr zum 30. Mal jährt.

Geschichte des Tags der Franken 

Der Bayerische Landtag hat am 18. Mai 2006 beschlossen, den 2. Juli eines jeden Jahres als „Tag der Franken“ zu begehen. Der Tag soll die vielgestaltige Geschichte Frankens deutlich machen und das Bewusstsein für die Entwicklungskraft und das Innovationspotenzial Frankens stärken. Nach dem Beschluss des Bayerischen Landtags „soll vor allem aufgrund eines vielfältigen Engagements aus der Bevölkerung heraus an Brauchtum und Geschichte der fränkischen Region“ erinnert werden. Das Datum wurde gewählt, weil am gleichen Tag des Jahres 1500 auf dem Reichstag zu Augsburg das damalige Heilige Römische Reich Deutscher Nation in zunächst sechs Kreise eingeteilt wurde. Darunter befand sich auch der „Fränkische Reichskreis“, der bis ins Jahr 1806 Bestand hatte und die Zusammengehörigkeit der Franken erstmals institutionell verwirklichte.

Veranstaltungen

In Neustadt bei Coburg und Sonneberg arbeitet man an einer Vielzahl von Einzelevents, die Bausteine des Tags der Franken darstellen. In Erweiterung des Festwochenendes wird der Tag der Franken deshalb als Zyklus umgesetzt, dessen Beginn das Internationale Puppenfestival am 26. Mai 2019 sein wird und das ebenfalls in beiden Städten stattfindet. Diesem Auftakt folgen im Juni weitere Bausteine, die allesamt unter dem Motto des Tags der Franken laufen und werbewirksam auf das Fest abzielen. Der eigentliche, offizielle Tag der Franken folgt am Sonntag, 7. Juli 2019. Den Höhepunkt bildet dabei ein Festakt der bayerischen Staatsregierung. Die Veranstaltungen werden nach und nach eingepflegt und können auf der Homepage des Bezirkes Oberfranken abgerufen werden:

veranstaltung

https://www.tagderfranken2019.de/files/Veranstaltungen-Tag-der-Franken.php

 

Die gesamte Veranstalungsübersicht beider Städte ist unter: https://www.neustadt-bei-coburg.de/tourismus/kunst-und-kultur/veranstaltungen/besondere-veranstaltungen/tag-der-franken.html   zu finden.

Download des Gesamtprogrammes als PDF(Stand16-05-2019).

 Weitere Informationen zum Tag der Franken finden Sie auf der offiziellen Homepage des Bezirkes Oberfranken:

www.tagderfranken2019.de

14.05.2019

Rock im Stadtpark und Schülerbandkonzert am 7. und 8. Juni

Stadtparkfest-2019-PlakatAuch in diesem Jahr laden wieder vier junge Bands aus Thüringen und Bayern zum Open-Air im Sonneberger Stadtpark ein. Mit handgemachter Live-Musik werden sie den Stadtpark am Freitag, den 7.6. ab 19.00 Uhr ordentlich einheizen. Mit dabei sind Bad Punchline aus Sonneberg, 3st Ich Kite aus Eisfeld, Monkey Circus aus Bad Staffelstein und Counting Sheep aus Hof.

Mehr

08.05.2019

Kinderfest bei der "Wolke 14"

DSC 03119Das diesjährige Kinderfest bietet wieder viele tolle Angebote und Aktivitäten:

- Kinderschminken
- Hüpfburg
- Ponyreiten
- Karussell
- Tischtennisball-Roboter
- Kreativstände
- Ballonmodellage
- Schauübungen des Jugendrotkreuzes
- Zielspritzen mit der Jugendfeuerwehr Oberlind u.v.m.

Ab 14:00 Uhr gibt es leckeren Kuchen am Kuchenbasar des
ASB Kinderparks "Rasselbande".

Ab 14:30 Uhr zeigen die Kinder/ Jugendlichen der Kitas und Schulen unter dem Motto „Sonneberg lässt die Puppen tanzen" auf der Bühne ihr Können.

Um 16:00 Uhr werden die Sieger/innen des Malwettbewerbs
"10 Jahre Wolke 14" der Kitas und Schulen des Wolkenrasens prämiert.

Wir freuen uns auf zahlreiche große und kleine Besucher. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

 

 

22.03.2019

Sonneberger Fahne auf dem Kresge-Gebäude

HLY2557-thumbDer US-Amerikaner Sebastian Spering Kresge aus Pennsylvania baute in den 1920er Jahren eine Handelsniederlassung in Sonneberg. Alte Bilder zeigen, dass schon während der Errichtung des Hauses vom Turm die amerikanische Flagge wehte.
Nach einer wechselhaften Geschichte des Gebäudes und jahrelangem Leerstand erwarben es die Brüder Dr. Christian Franke und Andreas Franke. Sie sanierten es grundhaft und führten es einer neuen Nutzung zu. Dafür wurden sie von Sonnebergs Bürgermeister zum diesjährigen Neujahrsempfang geehrt. Mit den Worten: „Ich bin heilfroh, dass dieses riesige, prächtige und altehrwürdige Gebäude im Herzen der Stadt wieder voller Leben ist", überreichte Bürgermeister Dr. Voigt bei der Gelegenheit auch eine Stadtfahne. Sie wurde nun am 22. März von Dr. Christian Franke und Bürgermeister Dr. Heiko Voigt auf dem Turm des Kresge-Gebäudes gehisst.

 

21.03.2019

Stadtbibliothek Sonneberg eröffnet Instagram-Account

190321Stadtbibliothek thumbGemeinsam mit Bürgermeister Dr. Heiko Voigt eröffnete das Team der Stadtbibliothek Sonneberg jüngst seinen offiziellen Instagram-Account. Ab sofort werden die Mitarbeiterinnen Nicole Ullrich und Nadja Kerntopf dort regelmäßig Neuigkeiten, Events und interessante Einblicke aus dem Bibliotheksalltag posten. Nach Facebook ist Instagram die zweite Social-Media-Plattform, auf der die Stadtbibliothek aktiv ist.

 

16.01.2019

Projekt „Forsten und Tourismus" Skiwanderweg
„Fränkischer Skiweg"

SkiwegWie das Thüringer Forstamt Sonneberg der Stadt Sonneberg mitteilte, kann ab dem 21. Januar 2019 der „Fränkische Skiweg" von Sonneberg Neufang über die Wiefelsburg bis zur Hämmerer Ebene aufgrund dringender forstlicher Maßnahmen zur Eindämmung der Borkenkäferkalamität für die gesamte Wintersaison nicht für den Wintersport genutzt werden.
Die Forstwege werden durch das Forstamt Sonneberg geräumt und stehen ausschließlich als Zufahrt für die Waldarbeiter, Forstunternehmen und der Holzabfuhr zur Verfügung.
Aufgrund der verstreuten Lage der vom Borkenkäfer befallenen Bäume ist leider auch keine Ausweichroute über andere Forstwege möglich.
Die vom Nordic-Aktiv-Zentrum ausgeschilderten Loipen auf dem Feldberg und dem Mühlberg sind aus heutiger Sicht nicht von der Aufarbeitung betroffen und können gespurt werden.

 

16.01.2019

Aktuelles vom Sonneberger Handballverein 

Trommler Emil Poser

Souverän im Hexenkessel
Handball, Thüringenliga Männer, 12. Spieltag, Bericht
HSV Ronneburg – Sonneberger HV 30:34 (14:18)
Sonneberg/Ronneburg. Die Thüringenligamänner des Sonneberger Handballvereins (SHV) sind erfolgreich ins neue Sportjahr gestartet und haben gleich ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz gesendet. „Wir hatten das Spiel unter Kontrolle. Ronneburg konnte am Ende nur etwas Ergebniskosmetik betreiben." So kurz und knapp, aber eben auch deutlich fiel das Fazit des Spielzeugstädter Trainers Konstantin Selenow am Ende aus. Die Südthüringer kehrten vom ersten Auswärtsspiel in 2019 mit einem 34:30-Auswärtssieg zurück und konnten dies im gemeinsamen Mannschafts- und Fanbus am Sonntagabend natürlich entsprechend feiern.

Mehr

10.01.2019

Sternsinger bringen Segen für 2019 in die Stadtverwaltung

Sternsinger19

Am Dienstag, den 08.01. um 15:00 Uhr besuchten der katholische Pfarrer Winfried Mucke und die Sternsinger das Sonneberger Rathaus. Sie hinterließen die traditionelle Segensbitte 20 C+B+M 19 in der Behörde und sammelten für das Kinderhilfswerk.

 

 

20.12.2018

Übergabe - Straßenbaumaßnahme „Gehrenweg"

 HLY1619thumbAm 9. August 2018 begann die grundhafte Sanierung der Straße „Gehrenweg" im Sonneberger Ortsteil Mürschnitz. Der Gehrenweg, so wissen Alteingesessene genau, war früher einfach ein zweieinhalb Meter breiter und notdürftig befestigter Feldweg.
In den 1970er Jahren begann links und rechts dieses Weges der private Hausbau. Das ging so rasant schnell, dass man damals mit dem Straßenbau nicht hinterherkam. Rohre verlegten die Bauherren gemeinschaftlich selbst. Eine Straßenentwässerung gab es nicht. Das führte dazu, dass das Regenwasser - je nach Lage - in die Grundstücke lief. Mit der vollständigen Bebauung und Versiegelung von Hofflächen potenzierten sich die Probleme.
Im vergangenen Sommer ging die Stadt Sonneberg gemeinsam mit den Wasserwerken und den Licht- und Kraftwerken Sonneberg daran, die Probleme endlich zu beseitigen.

Mehr

21.11.2018

Vorweihnachtlicher Seniorennachmittag am 1. Advent

SeniorenweihnachtsfeierSonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt lädt die Seniorinnen und Senioren der Stadt am 1. Advent, 2. Dezember ab 14 Uhr ins Gesellschaftshaus Sonneberg zum Seniorennachmittag ein. 
Für beste Unterhaltung wird gesorgt. 
Der Fahrdienst kann wie immer beim ASB Sonneberg angemeldet werden, Telefon: 702169.

 

Fahrplan der OVG für das Oberland zum Seniorennachmittag
Georgshütte 12:45 Uhr
Eschenthal 12:47 Uhr
Friedrichsthal 12:49 Uhr
Schneidemühle 12:51 Uhr
Spechtsbrunn, Teich 13:00 Uhr
Hasenthal, Land 13:02 Uhr
Hasenthal, Saalfelder Str. 13:04 Uhr
Hasenthal, Ortsmitte 13:07 Uhr
Hasenthal, Grundschule 13:08 Uhr
Hasenthal, Trompeter 13:10 Uhr
Haselbach, Vorwerk 13:12 Uhr
Haselbach, Marienthal 13:16 Uhr
Haselbach, Hohe Warte 13:18 Uhr
Haselbach, Ortsmitte 13:21 Uhr
Haselbach, Glaswerk 13:23 Uhr
Blechhammer 13:28 Uhr
Hüttengrund 13:30 Uhr
Sonneberg, Fassoldshof 13:32 Uhr
Sonneberg, Nord 13:34 Uhr
Köppelsdorf, Lindenhof 13:36 Uhr
Sonneberg, Grube 13:38 Uhr
Sonneberg, Gesellschaftshaus 13:40 Uhr

 

 

Zusätzliche Informationen