10.12.2018

Neujahrskonzert im Rathaussaal

IMG 3022-Style-PMSchon früh entdeckte Nina Scheidmantel ihre große Liebe zur Musik. Die junge Pianistin mit deutsch-chinesischen Wurzeln nahm ab dem 6. Lebensjahr Klavierunterricht und wechselte ab ihrem 15. Lebensjahr als Jungstudentin an die Hochschule für Musik in Würzburg. Ihren Debüt-Soloabend gab sie bereits mit zehn Jahren. Begonnen mit Konzerten in der Region folgte sie bald der Einladung zu unzähligen Vorstellungen im In- und Ausland.

Nun kehrt sie zum Sonneberger Neujahrskonzert zurück nach Deutschland. Am 1.1.2019 spielt sie Werke von Franz Schubert, Ludwig von Beethoven, Johannes Brahms und Robert Schumann im Rathaussaal der Stadt Sonneberg.

Beginn ist 17:00 Uhr, Einlass ab 16:00 Uhr.

Karten sind für 12€ (ermäßigt 10€) an der Abendkasse erhältlich.

pdf Programmheft

 

 

07.11.2018

Weihnachtsflyer 2018

Bild FlyerIn diesem Jahr gibt es einen Flyer mit einer großen Auswahl an Veranstaltungen rund um die Weihnachtszeit in der Spielzeugstadt Sonneberg. Von Märkten und Konzerten bis hin zu Freizeitaktivitäten und Werksverkäufen.

Der Flyer ist ab sofort im Rathaus, der Tourist Information, dem Spielzeugmuseum und vielen weiteren Einrichtungen erhältlich. Außerdem können Sie ihn hier online abrufen und ausdrucken: pdf Weihnachtsflyer

Anmerkung: Die Faschingsfreunde des Gründer Kirmesvereins teilen mit, dass die Altstadt-Weihnacht nicht wie ursprünglich angegeben am 15.12., sondern am 22.12. stattfindet!

 

29.10.2018

Sonneberger Weihnachtsmarkt 2018

Weihnachtsmarkt18Seit 1890 ist der Sonneberger Weihnachtsmarkt nun schon Tradition. Wie auch im letzten Jahr findet der Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt am 3. und 4. Adventswochenende statt. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment sowie allerhand Kulinarisches.

 

Mehr

21.11.2018

Vorweihnachtlicher Seniorennachmittag am 1. Advent

SeniorenweihnachtsfeierSonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt lädt die Seniorinnen und Senioren der Stadt am 1. Advent, 2. Dezember ab 14 Uhr ins Gesellschaftshaus Sonneberg zum Seniorennachmittag ein. 
Für beste Unterhaltung wird gesorgt. 
Der Fahrdienst kann wie immer beim ASB Sonneberg angemeldet werden, Telefon: 702169.

 

Fahrplan der OVG für das Oberland zum Seniorennachmittag
Georgshütte 12:45 Uhr
Eschenthal 12:47 Uhr
Friedrichsthal 12:49 Uhr
Schneidemühle 12:51 Uhr
Spechtsbrunn, Teich 13:00 Uhr
Hasenthal, Land 13:02 Uhr
Hasenthal, Saalfelder Str. 13:04 Uhr
Hasenthal, Ortsmitte 13:07 Uhr
Hasenthal, Grundschule 13:08 Uhr
Hasenthal, Trompeter 13:10 Uhr
Haselbach, Vorwerk 13:12 Uhr
Haselbach, Marienthal 13:16 Uhr
Haselbach, Hohe Warte 13:18 Uhr
Haselbach, Ortsmitte 13:21 Uhr
Haselbach, Glaswerk 13:23 Uhr
Blechhammer 13:28 Uhr
Hüttengrund 13:30 Uhr
Sonneberg, Fassoldshof 13:32 Uhr
Sonneberg, Nord 13:34 Uhr
Köppelsdorf, Lindenhof 13:36 Uhr
Sonneberg, Grube 13:38 Uhr
Sonneberg, Gesellschaftshaus 13:40 Uhr

 

 

19.11.2018

Rollup für die Staatliche Grundschule Oberlind

 HLY0248-2Als Partner der Initiative „MINTfreundliches Sonneberg" erhielt die Staatliche Grundschule Oberlind vor einigen Tagen von Bürgermeister Dr. Heiko Voigt einen ganz individuell gestalteten Rollup.

Dieser kam bei Schülern und Lehrern sehr gut an.

 

 

 

Mehr

15.11.2018

Weihnachtsbaum steht auf dem Rathausplatz

 HLY0713Weihnachtsbaum steht auf dem Rathausplatz
Heute, so gegen 7:30 Uhr begann die Fällaktion des Sonneberger Weihnachtsbaumes am „Langen Weg" auf Oberlinder Flur. Die Fichte ist perfekt gewachsen und voller Zapfen. Ein echter Hingucker!
Es gelang den Mitarbeitern des Sonneberger Bauhofes mit Unterstützung des Sonneberger Krandienstes den Baum ganz professionell auf den 13, 5 Meter langen Aufleger zu bringen. Die Transportstrecke von etwa drei Kilometer bis zum Rathausvorplatz wurde von der Polizei abgesichert.
Gegen 9:30 Uhr wurde die Fichte vor dem Rathaus aufgestellt. Sie hat eine Höhe von 13 Metern und ist unten fast 8 Meter breit. Bauhofmitarbeiter schmücken den Baum in den nächsten Tagen mit etwa 1200 Lichtern. Am ersten Adventswochenende wird der attraktive Weihnachtsbaum vor dem Sonneberger Rathaus im Schein seiner Lichter zu bewundern sein.

 

07.11.2018

Die likra fährt elektrisch

Die likra fährt elektrisch kAm 7. November war es endlich soweit, der Sonneberger Energieversorger, die Licht- und Kraftwerke Sonneberg GmbH (likra), erhielt ihr erstes Elektrofahrzeug. Als Übergabeort hatte man sich die Elektroladesäule auf dem Parkplatz der Sparkasse in Sonneberg ausgesucht und so trafen sich dort Hannes Zilensek (Bildmitte) vom hiesigen Auto-Center und die beiden Vertreter der likra, Geschäftsführer Michael Bindzettel (rechts) und Leiter Handel und Vertrieb Martin Blechschmidt (links) zur Übergabe.
„Der ungewöhnliche Übergabeort war zugleich ein Test, ob wir unser neues E-Auto auch an unserer Ladesäule ‚betanken' können", scherzte Michael Bindzettel, der das Auto anschließend höchstpersönlich zum Betriebssitz der likra überführte. Ergänzend fügte er hinzu: „Wir haben mit dem Auto-Center Sonneberg einen verlässlichen, regionalen Partner in allen Fragen rund um unseren Fuhrpark und so war es auch selbstverständlich, dass wir unser erstes Elektrofahrzeug, einen E-Golf, dort kauften."


Mehr

24.10.2018

Umgestaltung des Spielzeugmuseums geht weiter

 

181017BM DSM thumbWie von Kreistag und Sonneberger Stadtrat beschlossen, schreitet die Weiterentwicklung des Deutschen Spielzeugmuseums Sonneberg in einer Gemeinschaftsmaßnahme von Landkreis und Stadt Sonneberg voran. Seit 3. September laufen unter anderem die Arbeiten am Altbau der ältesten deutschen Spielzeugsammlung. Unter Federführung des Landkreises Sonneberg wird das Erdgeschoss trockengelegt und saniert. In den hier neu gestalteten Räumlichkeiten sollen unter anderem wieder Sonderausstellungen möglich werden.

Auch die ehemalige Turnhalle der Handelsschule ist Teil des gegenwärtigen Bauabschnitts zur Modernisierung des Spielzeugmuseums. Hierbei werden die statische Sicherung sowie die Sanierung des Daches und eines Teils der Fassade umgesetzt. Auch wird der Anbau zur „Brücke" in den Neubau umgestaltet, um den Gebäudeübergang zu harmonisieren.

Dieses Maßnahmenpaket soll bei störungsfreiem Ablauf geplant bis Ende 2019 verwirklicht werden. Es hat einen Kostenrahmen von 3,025 Millionen Euro und wird dankenswerter Weise über den Freistaat Thüringen großzügig mit 2,722 Millionen Euro gefördert.

Zusätzlich zu diesen Maßnahmen haben auch die Arbeiten an den Außenanlagen des Museums begonnen. Federführend ist hier die Stadt Sonneberg als Kooperationspartner. Die Freiflächen um das Museum werden attraktiv gestaltet und es entsteht am nordöstlichen Zentrumsrand ein Besucherparkplatz. Gleichzeitig wird eine ansprechende fußläufige Haupterschließungsachse aus Richtung Fußgängerzone zum Spielzeugmuseum hergestellt. Diese drei Meter breite Promenade ist komplett barrierefrei. Dies ermöglicht einen bequemen Aufgang bis zum Untergeschoss des Spielzeugmuseums.

 

Mehr

Zusätzliche Informationen