Zentrale Bußgeldstelle / Verkehrsüberwachungsdienst

In Zeiten steigender Kraftfahrzeugzulassungszahlen, einer zunehmenden Verkehrsdichte und eines immer knapper werdenden Parkraums, kommt der Verkehrsüberwachung eine bedeutende Rolle im Straßenverkehr zu. Der vollzogene Wandel im öffentlichen Bewusstsein hin zu mehr Umweltverständnis und Lebensqualität weist städtebauliche Auswirkungen in Form einer veränderten Verkehrsraumbewirtschaftung auf. So wurden zunehmend Fußgängerbereiche, verkehrsberuhigte Bereiche und Parkzeitregelungen etc. geschaffen, die den fließenden und ruhenden Verkehr einschränken.
 
Ziel der Verkehrsüberwachung ist dabei die Abwehr der vom Straßenverkehr ausgehenden Gefahren, die Verbesserung der Parkdisziplin und die optimale Nutzung des vorhandenen Parkraums.
 
Die Verkehrsüberwachung orientiert sich bei ihren Einsätzen an den Erfordernissen der Verkehrssicherheit und an den örtlichen Besonderheiten des Straßenverkehrs.
 
Im Rahmen der Überwachungstätigkeit werden Halt- und Parkverstöße in sicherheits-relevanten Bereichen, wie zum Beispiel
  • im Haltverbot
  • auf Gehwegen
  • in der Fußgängerzone
  • auf Behindertenparkplätzen oder
  • in Feuerwehrzufahrten
beanstandet.
 
Die Verkehrsüberwachung der Stadtverwaltung Sonneberg nimmt neben der Polizeiinspektion Sonneberg die hoheitlichen Aufgabe wahr, Verstöße im ruhenden Straßenverkehr als Verkehrsordnungswidrigkeit zu ahnden. Darunter fallen vor allem Verstöße gegen Halt- und Parkverbote sowie zeitlich begrenztes und gebührenpflichtiges Parken.
 
Zur Ausstellung von Verwarnungen mit Verwarnungsgeld sind die Dienstkräfte mit Kleinstcomputern (PDA-Gerät) mit integriertem Drucker ausgestattet, womit auch eine Vornotierung möglich ist.
 
Das gebührenpflichtige und zeitlich begrenzte Parken an Parkscheinautomaten wird durch das sog. „sms&park" wesentlich vereinfacht.
 
 
Was können Sie tun, wenn ein Parkscheinautomat einmal defekt ist und Sie kein Handy zum „sms&park" zur Hand haben?
Stellen Sie Ihre Ankunftszeit auf einer Parkscheibe ein und legen Sie diese gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe. Sie können dann bis zu der auf dem Parkscheinautomaten angegebenen Höchstparkdauer parken.
 
Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie Störungen an die folgende Telefonnummer melden würden: 03675/880231 oder - 232.

Zusätzliche Informationen