Ambiente Standesamt

Heiraten in der Spielzeugstadt Sonneberg

Die traditionsreiche Spielzeugstadt am Südhang des Thüringer Waldes bietet Brautpaaren ein herrliches Umfeld. Einst drehte sich hier alles um das Spielzeug, um Puppen aus Papiermaché oder Porzellan, um Teddys, Kutschen und Pferde aus Holz, um kleine Eisenbahnen und vieles mehr.
 
Das über 75-jährige Sonneberger Rathaus dokumentiert den Prunk und den Reichtum der Stadt im ersten Drittel des vergangenen Jahrhunderts. Der über 40 Meter hohe Rathausturm und das gesamte Umfeld des Bahnhofsplatzes vor dem Rathaus runden das Bild eindrucksvoll ab.
 
rathaus thumbbrautpaar bahnhofsplatz thumbschlossberg thumb
 
In den vergangenen Jahrzehnten haben sich unzählige Paare ihr Jawort im Standesamt des Sonneberger Rathauses gegeben. Vor kurzem wurde es modernisiert und verschönert, das historische Bild jedoch blieb unverändert.
 
Sie schreiten die große Steintreppe zum Rathaussaal, nehmen die Wirkung dieses historischen Ortes in sich auf und können unter musikalischer Begleitung ins Trauzimmer eintreten. Es bietet 36 Gästen Platz, strahlt Würde, Ruhe und Festlichkeit aus – ein ansprechendes Ambiente für den schönsten Tag des Lebens.
 
Seit 2011 ist es möglich, sich auch in den gewidmeten Räumen des Hotels „Schloßberg“ trauen zu lassen. Dieses Eventhotel hoch über der Stadt gilt als ein Wahrzeichen Sonnebergs. Ab Juni 2014 wird es wieder möglich sein, sich in der großen Kuppel der Sternwarte das Ja-Wort zu geben. Das besondere Flair unter dem großen Zeiss-Teleskop bietet die etwas andere Hochzeit.
 
trauung thumbtrauung2 thumbklavierspielerin thumb
standesbeamtinnen

Zusätzliche Informationen