11.10.2017

Bekanntmachung - Aufstellung einer Einbeziehungs- bzw. Ergänzungssatzung gem. § 34 Abs. 4 Satz 1 Ziffer 3 des Baugesetzbuches (BauGB) „Lange Gasse"

thumb Lageplan Satzung Lange GasseStadtverwaltung Sonneberg
Der Bürgermeister

B e k a n n t m a c h u n g

Aufstellung einer Einbeziehungs- bzw. Ergänzungssatzung gem. § 34 Abs. 4 Satz 1 Ziffer 3 des Baugesetzbuches (BauGB) „Lange Gasse"

Satzung über die Einbeziehung von einzelnen Außenbereichsflächen in den im Zusammenhang bebauten Stadtteil Wehd der Stadt Sonneberg

Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

Der Stadtrat der Stadt Sonneberg hat in der Sitzung vom 24. August 2017 die Aufstellung einer Ein-beziehungs- bzw. Ergänzungssatzung gem. § 34 Abs. 4, Satz 1 Nr. 3 BauGB für Grundstücke im Be-reich „Lange Gasse" beschlossen und gem. § 3 Abs. 2 BauGB zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

Die Aufstellung erfolgt im vereinfachten Verfahren nach § 13 Abs. 2 Satz 1 BauGB ohne Umweltprüfung.

Ortslage: Sonneberg - Wehd
Gebiet: „Lange Gasse"
Das Satzungsgebiet umfasst u.a. Teilflächen der Flurstücke 1544/8; 1544/13 (TF); 1544/12 (TF) in der Gemarkung Sonneberg.

Der Satzungsentwurf liegt zusammen mit der Begründung in der Zeit

09. Oktober 2017 bis 10. November 2017

im Flur des Stadtbauamts der Stadtverwaltung Sonneberg, Bahnhofsplatz 1 während der nachfolgend bezeichneten Dienstzeiten zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Genauer Auslegungsort:
Westflügel Rathaus, 3. OG, Aushang im Bereich der Zimmer Nr. 53 / Zimmer Nr. 54

Dienstzeiten
Mo 8.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Di 8.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Mi 8.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 8.30 - 12.00 Uhr, 13.00 - 18.00 Uhr
Fr. 8.30 - 12.00 Uhr

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Auskünfte über die Ziele und den Zweck der Planung verlangt und Anregungen zum Entwurf des Bebauungsplans schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Schriftlich vorgebrachte Anregungen sollen die volle Anschrift der Beteiligten enthalten. Anregungen, die nach Ablauf der Auslegungsfrist eingehen, können nicht mehr berücksich-tigt werden.

Dr. Heiko Voigt

Anlage: Lageplan

 

 

Zusätzliche Informationen