28.06.2017

Bekanntmachung - Öffentliche Auslegung 4. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Sonneberg – Verfahrensteil 1 

FNP Ausschnitt IconDer Stadtrat der Stadt Sonneberg hat in der Sitzung vom 27.04.2017 den Entwurf zur 4. Änderung des Flächennutzungsplans – Verfahrensteil 1, Stand April 2017gebilligt und die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt.

Die Änderungen betreffen folgende Bereiche mit entsprechenden Darstellungen der Änderung:
1. Erweiterung gewerblicher Bauflächen in Hönbach / An der Müß / OU B89
2. Erweiterung der Ausweisung von gewerblichen Bauflächen (GI Rohof)
Unterlind / südlich der OU B89
3. Rücknahme der Ausweisung Kiesabbaufläche, Umwidmung in landwirtschaftliche Flächen in Oberlind / südlich der Straße „An der Müß"
4. Änderung der Ausweisung „Sonstige Gärten" - Umwidmung in Wohnbauflächen
Neufang /Sternwartestraße
5. Änderung der Ausweisung „Sonstige Gärten" – Umwidmung in Wohnbauflächen Stein-bach/oberhalb der Siedlungsstraße

 

 

Die Planentwürfe liegen zusammen mit der Begründung und den jeweiligen Umweltberichten zur allgemeinen Einsichtnahme in der Zeit

vom 10.Juli 2017 bis 11.August 2017

im Flur des Stadtbauamts (Westflügel, 3. OG, Zimmer 55) der Stadtverwaltung Sonneberg, Bahnhofsplatz 1 während der Öffnungszeiten aus.

Öffnungszeiten
Di. 8:30 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr
Mi. 8:30 - 12:00 Uhr,
Do. 8:30 - 12:00 Uhr, 13:00 - 18:00 Uhr
Fr. 8:30 - 12:00 Uhr

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

• Stellungnahme Thüringer Landesverwaltungsamt vom 30.06.2016
- Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege
Hinweise zur Festlegung des Untersuchungsumfangs des Umweltberichts
Hinweise zur Betroffenheit des Naturparks Nr. V „Thüringer Wald"
• Stellungnahme des Landratsamts Sonneberg vom 06.07.2016
- Untere Denkmalschutzbehörde
Hinweis das Areal der Sternwarte in Sonneberg

- Untere Immissionsschutzbehörde
Hinweise zum Lärmschutz und Luftreinhaltung

- Untere Bodenschutz- und Altlastenbehörde
Hinweis auf zwei Altablagerungsflächen in der Gemarkung Unterlind und Hönbach

- Untere Naturschutzbehörde
Hinweise zu ergänzenden Inhalten der Umweltberichte

- Untere Wasserbehörde
Hinweise zu Einleitung von Schmutz- und Niederschlagswasser, Regenrückhaltung sowie zur Benutzung von Oberflächengewässer sowie besondere Anforderungen für die erforderlichen Trink- und Schmutzwasseranschlüsse in den Plangebieten.

Während der Zeit der Auslegungsfrist können Anregungen schriftlich vorgebracht oder mündlich zu Protokoll gegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass gemäß § 3 Absatz 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Dr. Heiko Voigt

jpg Anlage 1: Übersicht 4. Flächennutzungsplanänderung

jpg Anlage 2: Erweiterung Gewerbegebiet An der Müß

jpg Anlage 3: Ausweisung Gewerbe- und Industriegebiet Rohof

jpg Anlage 4: Rücknahme Sondergebiet "Sport/Freizeit" Oberlind

jpg Anlage 5: Umwandlung Gärten in Wohnbauflächen OT Neufang

jpg Anlage 6: Umwandlung Gärten in Wohnbausiedlung oberhalb Siedlungsstraße OT Steinbach

 jpg Anlage 7: Erläuterungsbericht

pdf Anlage 8: Stellungnahme Thüringer Landesverwaltungsamt

pdf Anlage 9: Stellungnahme des Landratsamtes

 

 

Zusätzliche Informationen