29.11.2016

Breitbandausbau - Schnelles Internet und mehr für unsere Region

Breitbanderschließung der Stadt Sonneberg

Schnelles InternetDie perspektivische Breitbandförderung zur Erschließung von „weißen Flecken" wird durch zwei Förderprogramme flankiert. Es stehen Bundesmittel über das Förderprogramm „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland" und Landesmittel über das Förderprogramm „Richtlinie des Freistaates Thüringen zur Förderung des Ausbaus von hochleistungsfähigen Breitbandinfrastruktur (Breitbandausbaurichtlinie)" zur Verfügung. Diese können miteinander kombiniert werden. Mit der Vereinbarung wird sichergestellt, wie in den Förderrichtlinien gefordert, dass mehr als eine Gebietskörperschaft an diesem Projekt zusammenarbeiten
Zur Beseitigung dieser sogenannten „weißen Flecken" innerhalb der Breitbandversorgung bedarf es zwei Schritte.

 

1. Schritt: Beraterleistungen
Zur Vorbereitung der Breitbanderschließung sind zunächst externe Planungs- und Beratungsleistungen notwendig. Diese Leistungen werden vollumfänglich gefördert bis zu einer maximalen Förderhöhe von 50.000 Euro für beide Gemeindegebiete zusammen. Diese Untersuchung stellt die Grundvoraussetzung für eine weitere Beantragung von Förderung dar. Seit dem 10.11.2016 wurde dieser 1.Schritt durch den Fördermittelbescheid des Bundes an die Stadt Steinach, welche zusammen mit der Stadt Sonneberg die Beantragung im Cluster Steinach/Sonneberg durchführt, bewilligt.

2. Schritt: Ausschreibung der technischen Umsetzung
Aufbauend auf dem Ergebnis der Beraterleistungen erfolgt die technische Umsetzung im Rahmen der Förderrichtlinien des Bundes und des Landes. Die Bündelung der verschiedenen Cluster inkl. die Ergebnisse der Beraterleistungen und die Beantragung der Bundes- und Landesfördermittel zur Erschließung der weißen Flecken hat sich die Landkreisverwaltung zur Aufgabe gemacht.

Weitere Informationen zum Thema Breitbanderschließung sowie die Befragungsbögen für Haushalte und gewerbliche Kunden finden Sie unter www.sonneberg.de im Bereich Aktuelles-Bürgerservice.
Bei Fragen können Sie sich gern an Herrn Marco Kuhnt von der Wirtschaftsförderung der Stadt Sonneberg wenden (Tel.: 03675 880121, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

 

pdfFragebogen für Gewerbe  

Fragebogen für Bürger

 

 

 

Zusätzliche Informationen