13.12.2021

Aufzug am Busbahnhof geht wieder in Betrieb

Aufzugreparatur

Nach aufwendigen Reparaturen kann der Fahrstuhl am Busbahnhof ab diesen Dienstagnachmittag, 14. Dezember, wieder benutzt werden. Wie Mitarbeiter Alexander Heß vom städtischen Bauamt mitteilt, sind die Ertüchtigung und Modernisierung des Aufzugs abgeschlossen und es erfolgte bereits eine Abnahme durch den TÜV. Am Dienstagvormittag wird es noch eine Einweisung von Bauhof-Mitarbeitern durch den Hersteller geben, bevor der Aufzug dann am Nachmittag wieder für die Öffentlichkeit nutzbar ist.

Länger als gedacht hatten die Reparaturarbeiten gedauert, da es zu Material-Lieferengpässen bei der beauftragten Firma gekommen war. Statt bereits im September konnten die Reparatur- und Modernisierungsmaßnahmen erst im November begonnen werden. „Jetzt hoffen wir, dass der Fahrstuhl am Omnibusbahnhof wieder zuverlässig seine Dienste tut und von Sachbeschädigungen und Störfällen verschont bleibt", sagt Pressesprecherin Cindy Heinkel.

 Besonders für ältere und gehbehinderte Menschen ist der Fahrstuhl am Busbahnhof ein wichtiger Zubringer für die nächste Ebene der Fuß- und Radwegbrücke zum Stadtteil Wolkenrasen und umgekehrt auch ein wichtiges Bindeglied hin zur Innenstadt. Die Stadt Sonneberg als Betreiberin des Aufzugs hatte die über 20 Jahre alte Anlage im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung überprüfen lassen und dabei erheblichen Nachrüstbedarf von Schutzeinrichtungen zur Anpassung des Sicherheitsniveaus an den aktuellen Stand der Technik festgestellt.

 

Zusätzliche Informationen