02.04.2020

Ostern feiern

Ostern fällt nicht aus - Christen feiern nur anders als sonst

Die gute Nachricht ist: Ostern fällt nicht aus. Es wird in diesem Jahr nur anders gefeiert als sonst. Denn auch die Katholische Pfarrgemeinde Sonneberg begeht die Karwoche und das Osterfest unter den Bedingungen der Corona-Vorsorge. So ist es nicht möglich, Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern mit der Gemeinde zu feiern. Trotzdem werden die Sonneberger Christen dem Leiden und der Auferstehung gedenken.

Mehr

02.04.2020

Zuhör-Telefon Sonneberg

„ZUHÖR–TELEFON“ als Angebot der Kirchen im Landkreis Sonneberg

Das Diakonat des evangelischen Kirchenkreises hat gemeinsam mit der katholischen Kirchgemeinde St. Stefan in Sonneberg ein Zuhör-Telefon für den Landkreis Sonneberg eingerichtet. Vorerst noch bis Samstag, 18. April, ist das Zuhör-Telefon täglich außer an den Sonntagen von 16:00 bis 18:00 Uhr unter der Rufummer (03675) 75300-14 besetzt. Anrufen kann jeder, der den Wunsch verspürt, mit jemandem zu reden, um sich über Sorgen und Probleme auszutauschen.

Mehr

02.04.2020

Wappen OberlindWappen Hüttengrund Blechhammer

Ortsteil-Bürgermeister per Telefon erreichbar

Trotz der grassierenden Virus-Pandemie will Werner Rau, Ortsteilbürgermeister des Sonneberger Stadtteils Oberlind, Ansprechpartner für seine Bürger sein – „Auch wenn das momentan nicht von Angesicht zu Angesicht möglich ist“. So sind zwar die persönlichen Sprechstunden ausgesetzt, doch steht Werner Rau weiterhin telefonisch zur Verfügung unter Rufnummer (01 75) 59 25 9 33. Gleiches gelte auch für die weiteren Mitglieder des Ortsteilrates Oberlind.

Auch die Ortsteilbürgermeisterin der Stadtteile Hüttengrund und Blechhammer, Beate Sperschneider, bietet vorübergehend eine telefonische Erreichbarkeit an, wenn Bürger vor Ort ein Anliegen haben. Beate Sperschneider ist unter folgenden Rufnummern erreichbar: 03675 / 422227 und 01522 / 6745385. Unkompliziert regelt die Ortsteil-Bürgermeisterin derzeit auch die Ausgabe von "Gelben Säcken" in Hüttengrund und Blechhammer: wer ihr einen Zettel mit Adresse in den Briefkasten wirft, bekommt eine Rolle mit "Gelben Säcken" in den nächsten Tagen nach Hause geliefert.

 

02.04.2020

Baumaßnahme Brücke 2

Aktuelle Baustellen und Straßensperrungen im Stadtgebiet von Sonneberg

Auch Fußgängerüberweg vom Wolkenrasen in die Innenstadt ist ab Anfang April betroffen

Durch Kanalarbeiten im Bereich der Heinrich-Heine-Straße auf Höhe der Hausnummer 15 kommt es ab Donnerstag, 26. März, bis voraussichtlich Freitag, 3. April, zu einer Vollsperrung. Aus diesem Grund ist der Tulpenweg vom Am Texas aus nur als Sackgasse zu befahren. Die Heinrich-Heine-Straße ist vom Am Texas und von der Lindenstraße aus bis zum gesperrten Bereich befahrbar. Während der Baumaßnahmen und der damit verbundenen Straßensperrung kann die OVG die Bushaltestellen „Thomas-Mann-Straße“, „Am Texas“ und „Lindenallee“ nicht bedienen.

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es von Montag, 06. April, bis Donnerstag, 09. April, jeweils in der Zeit von 7:00 bis 17:00 Uhr zu einer Vollsperrung des Drehwegs. Der Drehweg ist von beiden Seiten befahrbar bis zur Hausnummer 15.

Durch Kanalarbeiten im Bereich der Hauptstraße auf Höhe des Anwesen Hausnummer 12 kommt es noch bis voraussichtlich Freitag, 3. April, zu einer Vollsperrung der Hauptstraße im Stadtteil Neufang. Aus diesem Grund wird der Verkehr über die Sternwartestraße umgeleitet. In diesem Zeitraum werden die Bushaltestellen „Sternwarte“ und „Bergbrunnen“ in Neufang nicht von der OVG bedient.

Inzwischen haben die vorbereitenden Maßnahmen zur Sanierung der Fuß- und Radwegebrücke vom Wolkenrasen zum Bahnhof begonnen. Hierzu ist ab Mittwoch, 1. April, 08:00 Uhr bis auf Weiteres eine Sperrung der Rampe und der ersten beiden Brückenfelder (von der Seite Wolkenrasen aus gesehen) erforderlich. Um den Übergang vom Wolkenrasen / Dammstraße in die Innenstadt auch während der Bauzeit zu ermöglichen, wird direkt neben dem eigentlichen Übergang eine Behelfstreppe errichtet. Allerdings ist diese nicht barrierefrei ausgestaltbar. Die Zugänge von Seiten der Innenstadt / Ernst-Moritz-Arndt-Straße sowie zu den Bahnsteigen bleiben im Moment unverändert; auch die Aufzüge zu den Bahnsteigen können in Betrieb bleiben.

Durch Arbeiten am grundhaften Ausbau der Straße und den Versorgungsleitungen im Bereich der Schönen Aussicht von Hausnummer 1 bis 20 kommt es ab Montag, 06. April, bis voraussichtlich 20. Dezember zu einer Vollsperrung der Straße. Aus diesem Grund wird die Zufahrt zum Lutherhausweg von der Schönen Aussicht aus über eine Behelfszufahrt über den Schießhausplatz gewährleistet. Der Verkehr wird entsprechend umgeleitet. Die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert.

Fortgesetzt werden inzwischen auch die Straßenbauarbeiten im Bereich der Zollbrückenstraße zwischen Einmündung Hintere Eichbergstraße und Einmündung Am Ebenholz. Aus diesem Grund wird die Zollbrückenstraße sowie die Zufahrt Am Ebenholz noch bis voraussichtlich Ende Juli 2020 voll gesperrt. Die OVG kann die Bushaltestellen „Schule Sonneberg-West“, „Bahnweg“ und „Festplatz Mürschnitz“ in diesem Zeitraum nicht bedienen.

Die Stadt Sonneberg bittet um Verständnis für die Einschränkungen in Zusammenhang mit diesen Baumaßnahmen.

Baumaßnahme Brücke 1

23.03.2020

Parkscheinautomat

Parkscheinautomaten außer Betrieb

 

Um jedwede Infektionsgefahr auszuschließen, hat die Stadt Sonneberg alle Parkscheinautomaten und Parkuhren im Stadtgebiet außer Betrieb genommen. Insofern muss ab sofort und bis auf Weiteres auch auf grundsätzlich bewirtschafteten öffentlichen Parkflächen keine Gebühr mehr bezahlt werden.

Die Stadtverwaltung sieht dies auch als ein Entgegenkommen an die Bevölkerung an, die derzeit oftmals vor großen finanziellen Herausforderungen steht. "Da soll das ein kleines Entgegenkommen sein - eine Geste, die auch aus Sicht des vorbeugenden Gesundheitsschutzes Sinn macht", so der Leiter des städtischen Ordnungsamtes Gerd Wollheim.

Aber, liebe Sonneberger, aufgepasst: damit ist kein Freifahrtschein zum Falschparken ausgestellt! Natürlich werden Parkverstöße im eingeschränkten und absoluten Halteverbot, in Feuerwehrzufahrten und auf Behinderten-Parkplätzen usw. weiter kontrolliert und geahndet. "Ich hoffe auf die Vernunft der Sonneberger", so der abschließende Appell von Gerd Wollheim.

 

Corona16x93 4

Corona16x92 2

Corona16x94 3

22.03.2020

Herzschrittmacher

Herzschrittmacherkontrolle im Krankenhaus Sonneberg möglich

Im Landkreis Sonneberg können Patienten mit einem Herzschrittmacher die Überprüfung der Funktionstüchtigkeit ihres Schrittmachers im REGIOMED Klinikum Sonneberg/Neuhaus wahrnehmen. Das hat am Sonntag, 22. März, das Landratsamt Sonneberg mitgeteilt.

Die Herzschrittmacherkontrolle, die etwa 15 Minuten dauert, muss in regelmäßigen Abständen stattfinden. Dies kann ab sofort bis auf Widerruf und nach vorheriger Terminabsprache wieder im Krankenhaus in Sonneberg geschehen, um den betroffenen Bürgern die Fahrt in den Nachbarlandkreis Hildburghausen zu ersparen. Der stellvertretende Landrat Jürgen Köpper bedankt sich bei Krankenhausdirektor Michael Renziehausen und seinem Team des REGIOMED Klinikums Sonneberg/Neuhaus: „So läuft Zusammenarbeit!“

 

17.03.2020

Grüngut-Annahme

 

Grüngutannahme und Wertstoffhof im Bauhof vorübergehend geschlossen

Aufgrund der Präventionsmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie mussten auch die Grüngutannahme und der Wertstoffhof im Sonneberger Bauhof vorübergehend geschlossen werden.
Wir informieren, sobald wieder eine Annahme möglich ist.

Die Stadt Sonneberg bittet um Verständnis für diese Maßnahmen!

 

Zusätzliche Informationen