26.07.2017

Bekanntmachung - Öffentliche Auslegung 5. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Sonneberg

FNP Ausschnitt IconDer Stadtrat der Stadt Sonneberg hat in der Sitzung vom 15.06.2017 den Entwurf zur 5. Änderung des Flächennutzungsplans Stand Mai 2017gebilligt und die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt.

Die Änderungen betreffen folgende Bereiche mit entsprechenden Darstellungen der Änderung:

1. Umwandlung von festgesetztem "Mischgebiet" in "Wohnbauflächen" entlang der Köppelsdorfer Straße

2. Rückführung der Ausweisung der "Wohnbauflächen" in "Flächen für Landwirtschaft, Dauergrünland" im Ortsteil Steinbach nördliche SBBS

3. Ausweisung von "Mischgebietsflächen" im Ortsteil Hüttensteinach oberhalb der Spitzbergstraße

 4. Verlegung der festgesetzten "Umgrenzung von Flächen für Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft" sowie Ausweisung einer Erweiterungsfläche für "Wohnbauflächen"

 

Mehr

 

21.07.2017

Neugestaltung Juttastraße mit der Fertigstellung des dritten Bauabschnittes abgeschlossen

HLY 7071 thumbDer dritte Bauabschnitt mit einer Länge von 125 Meter wurde im März dieses Jahres begonnen und ist nun - fast einen Monat vorfristig – fertiggestellt. Es war eine Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Sonneberg und den Wasserwerken Sonneberg. Seit heute, 11 Uhr, rollt der Verkehr wieder über die gesamte Juttastraße.

05.07.2017

Auf Luthers Spuren – Wanderführer vorgestellt

Flyer Titelseite aus Lutherweg thumb 210In Kooperation mit der Tourismusschule Franken in Kronach hat die Stadt Sonneberg das Projekt „Der Lutherweg im Sonneberger Land" gestartet. In ihrem zweiwöchigen Praktikum im Sachgebiet Kultur und Marktwesen wanderte die Schülerin Luisa Stejskal den Lutherweg vom Naturparkinformationszentrum in Spechtsbrunn bis zur „Gebrannten Brücke" in Neustadt ab und dokumentierte diesen.
Entstanden ist ein Wanderführer, der ab sofort als PDF-Datei auf unserer Webseite abgerufen werden kann. Er enthält alle wichtigen Angaben wie Etappenlänge, Wanderdauer, Schwierigkeitsgrad und Rastmöglichkeiten. Zudem gibt es ein paar kurze Informationen zu den einzelnen Kirchen, die sich entlang des Lutherwegs ziehen.

 

Mehr

28.06.2017

Bekanntmachung - Öffentliche Auslegung 4. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Sonneberg – Verfahrensteil 1 

FNP Ausschnitt IconDer Stadtrat der Stadt Sonneberg hat in der Sitzung vom 27.04.2017 den Entwurf zur 4. Änderung des Flächennutzungsplans – Verfahrensteil 1, Stand April 2017gebilligt und die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt.

Die Änderungen betreffen folgende Bereiche mit entsprechenden Darstellungen der Änderung:
1. Erweiterung gewerblicher Bauflächen in Hönbach / An der Müß / OU B89
2. Erweiterung der Ausweisung von gewerblichen Bauflächen (GI Rohof)
Unterlind / südlich der OU B89
3. Rücknahme der Ausweisung Kiesabbaufläche, Umwidmung in landwirtschaftliche Flächen in Oberlind / südlich der Straße „An der Müß"
4. Änderung der Ausweisung „Sonstige Gärten" - Umwidmung in Wohnbauflächen
Neufang /Sternwartestraße
5. Änderung der Ausweisung „Sonstige Gärten" – Umwidmung in Wohnbauflächen Stein-bach/oberhalb der Siedlungsstraße

 

 

Mehr

 

28.06.2017

Bekanntmachung - Öffentliche Auslegung des Bebauungsplans Nr. 56/13 Gewerbestandort "Otto-Bergner-Straße"

B-Plan icon

Bebauungsplan Nr. 56/13 „Gewerbestandort Otto-Bergner-Straße" gem. §13a BauGB - Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB. Der vom Stadtrat das Sonneberg in der Sitzung am 27.04.2017 gebilligte und gem. §3 Abs. 2 BauGB zu seiner öffentlichen Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungsplans Nr. 56/13 „Gewerbestandort Otto-Bergner-Straße", Stand April 2017

Gemarkung: Oberlind und Köppelsdorf
Ortslage: Sonneberg-Oberlind – Sonneberg-Köppelsdorf
Gebietsgrenzen: Köppelsdorfer Straße, Otto-Bergner-Straße, Gleisanlagen DB, Flurstraße
Geltungsbereich: Gemarkung Oberlind 1346/25, 1346/26, 2472/4, 1325/15, 1314/5, 1314/6, 1314/7, 1310/4, 1313/4, 1307/31, 1321/12; Gemarkung Köppelsdorf 267/13, 267/14, 272/22, 283/56 (TF), 283/57, 283/58 (TF)

 

Mehr

15.05.2017

Vierte Geschwindigkeitsanzeigetafel in Sonneberg freigeschaltet

Hüttengrund Anzeigetafel thumbIm Sonneberger Ortsteil Hönbach haben die beiden Geschwindigkeitsanzeigetafeln eine gute Resonanz bei der Bevölkerung erfahren. Ersten Auswertungen der durch die Anzeigetafeln aufgenommenen Daten zeigen, dass sich die übergroße Mehrheit der Verkehrsteilnehmer an die vorgegebenen Geschwindigkeiten hält. Die meisten achten auf ihr Tempo und sichern sich das grüne Smiley.Die Messstationen erfassen klar den Zeitraum, in dem sich die meisten Überschreitungen der zugelassenen Geschwindigkeit ereignen. Nicht nur für die Stadt sind diese Daten sehr aufschlussreich, sondern sie werden künftig auch der Polizei zusätzliche Informationen liefern.
Die beiden Sonneberger Ortsteile Blechhammer und Hüttengrund liegen an einer stark befahrenen Landesstraße und deshalb besteht auch hier immer das Problem mit der Einhaltung der Geschwindigkeit. Die Stadt Sonneberg hätte gerne gleichzeitig mit Hönbach auch hier Geschwindigkeitsanzeigetafel installiert. Doch dafür waren keine Mittel im Haushalt der Stadt Sonneberg vorgesehen. Eine Lösung dafür ergab sich unerwartet.

 

Mehr

09.03.2017

Straßenbauarbeiten in der Bettelhecker Straße

StraßenbauBettelheckerStraße2017 ThumbDiese Woche liefen die Straßenbauarbeiten an der Bettelhecker Straße an. Der Abschnitt von der „Bubri"-Kreuzung bis zur Einmündung Wehdstraße wird grundhaft saniert, das bedeutet Decken- und Gehwegsanierung. Der alte Belag wurde bereits abgefräst. Der Straßenneubau bis zur Röthenbrücke ist bis Ende Oktober geplant. Der Baustellenbereich ist voll gesperrt.

 

08.03.2017

Grünabfallannahme Hönbach beendet Winterpause

Bauhof 210px bearbeitet-1

Ab dem 15. März 2017 können wieder Grünabfälle von Privathaushalten im Bauhof der Stadt Sonneberg abgegeben werden.
Für die Annahme von Grünabfällen gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch von 09:00 - 18:00 Uhr
jeder 1. Samstag im Monat 08:00 - 14:00 Uhr

Eine Anlieferung außerhalb dieser Zeiten ist nicht möglich.
Bitte beachten Sie die ausgeschilderte Zufahrt zur Grünabfallannahme.

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen