20.09.2017

Grünabfallannahme bis 15. November geöffnet

Bauhof 210px bearbeitet-1Grünabfälle von Privathaushalten können noch bis einschließlich Mittwoch, 15.11.2017, von 9:00 Uhr  bis 18:00 Uhr im Bauhof der Stadt Sonneberg abgegeben werden. Für die Annahme von Grünabfällen gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch von 9:00 - 18:00 Uhr
jeder 1. Samstag im Monat 8:00 - 14:00 Uhr

Eine Anlieferung außerhalb dieser Zeiten ist nicht möglich.
Bitte beachten Sie die ausgeschilderte Zufahrt zur Grünabfallannahme.

Nach dem 15. November bleibt die Annahmestelle bis zum Frühjahr 2018 geschlossen. Die Öffnung wird dann im Amtsblatt der Stadt Sonneberg bzw. in den Medien bekanntgegeben. 

06.09.2017

Bekanntmachung - Öffentliche Auslegung des vorhabenbezogener Bebauungsplans "Wohngebiet Herrnaustraße" gem. §13a BauGB

B-Plan icon

 

Öffentliche Auslegung des geänderten Entwurfs nach § 3 Abs. 2 BauGB

Der geänderte Entwurf zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Wohngebiet Herrnaustraße" Stand Mai 2017 liegt zusammen mit der Begründung in der Zeit vom 11. September - 13. Oktober 2017 im Flur des Stadtbauamts der Stadtverwaltung Sonneberg, Bahnhofsplatz 1 während der nachfolgend bezeichneten Dienstzeiten zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Mehr

 30.08.2017

Bodenschutzkalkung im Thüringer Forstamt Sonneberg

WaldAb dem 11. September 2017 sollen im Forstrevier Neuenbau des Thüringer Forstamtes Sonneberg rund 720 Hektar Waldboden mittels Hubschrauber gekalkt werden. Vorgesehen sind 2 Waldkomplexe in der Nähe der Gemeinden Judenbach, Neuenbau und Blechhammer.
Ziel der Bodenschutzkalkung ist es die „Altlasten des sauren Regens" und die immer noch überhöhten Schwefeldioxid und Stickstoffeinträge auf basenarmen Standorten abzupuffern und den pH-Wert anzuheben. Zudem sollen die Bodenlebewesen bessere Lebensbedingungen erhalten. Als Folge erhofft sich das Forstamt eine bessere Vitalität der Bäume gegen schädigende Umwelteinflüsse und eine erhöhte Stabilität. Gekalkt wird mit erdfeuchtem kohlensauerem Magnesiumkalk. Die Ausbringungsmenge beträgt 3 Tonnen pro Hektar.
Von der Kalk-Ausbringung sind Flächen der Wasserschutzzone 1, Bachläufe, Naturschutzgebiete, Naturwaldparzellen, geschützte Landschaftsbestandteile, Freiflächen und Waldwiesen ausgeschlossen.
Obwohl das auszubringende Kalkmergel-Gemisch nicht gesundheitsschädigend ist und auch keinen negativen Einfluss auf Beeren und Pilze hat, werden während des Befliegungszeitraumes die betroffenen Waldkomplexe für den Besucherverkehr gesperrt. Damit sollen Verletzungen durch eventuell herunterfallende kleine Steine oder Staubablagerungen auf der Kleidung vermieden werden. Wenn das Wetter eine durchgehende Befliegung ermöglicht, soll der Einsatz bis Ende September abgeschlossen sein. Die Finanzierung der Bodenschutzkalkung erfolgt zu 100% aus Fördermitteln der Europäischen Union und des Bundes. Weitere Fragen zur Bodenschutzkalkung beantworten gerne die Mitarbeiter des Forstamtes Sonneberg unter Telefonnummer: 03675 897810.

25.08.2017

Angerstraße wurde oberflächenbehandelt, weitere Straßen folgen

AngerstraßeEine Oberflächenbehandlung der Asphaltdecke erhielt diese Woche die Angerstraße in Hönbach Bei dem angewendeten Verfahren wird die Verschleißschicht erneuert, die Unterlage gegen die Einwirkung von Feuchtigkeit und Salzen des Winterdienstes abgedichtet und die Griffigkeit der Straße verbessert. Unebenheiten der Straße können nicht ausgebessert werden, deshalb ist dieses Verfahren auch nicht für jede Straße geeignet. Sollte sich die Fahrbahn eignen, dann kann mit einem relativ geringen Aufwand und mit wenigen Einschränkungen des laufenden Verkehrs die Lebensdauer der Straßen um 5 bis 10 Jahre verlängert werden.
Dieses Verfahren werden wir zukünftig entsprechend der Schadensbilder und Belastungsklassen für weitere Straßen im Stadtgebiet von Sonneberg prüfen und anwenden. In diesem Jahr werden Ende August noch die Feldstraße, die Lindenstraße, die Hirtentrift und Teile der Straße An der Müß saniert und instand gesetzt.
Wichtiger Hinweis: Bei diesem Verfahren verbleibt nach Aufbringen der Oberflächenbehandlung Splitt auf der Fahrbahn. Der überflüssige Splitt wird nach ca. 2 Wochen wieder abgekehrt. In diesem Zeitraum bitten wir alle Verkehrsteilnehmer, die Geschwindigkeit und das Fahrverhalten an die geänderten Verhältnisse im Interesse der Sicherheit aller anzupassen.

 

 21.07.2017

Neugestaltung Juttastraße mit der Fertigstellung des dritten Bauabschnittes abgeschlossen

HLY 7071 thumbDer dritte Bauabschnitt mit einer Länge von 125 Meter wurde im März dieses Jahres begonnen und ist nun - fast einen Monat vorfristig – fertiggestellt. Es war eine Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Sonneberg und den Wasserwerken Sonneberg. Seit heute, 11 Uhr, rollt der Verkehr wieder über die gesamte Juttastraße.

05.07.2017

Auf Luthers Spuren – Wanderführer vorgestellt

Flyer Titelseite aus Lutherweg thumb 210In Kooperation mit der Tourismusschule Franken in Kronach hat die Stadt Sonneberg das Projekt „Der Lutherweg im Sonneberger Land" gestartet. In ihrem zweiwöchigen Praktikum im Sachgebiet Kultur und Marktwesen wanderte die Schülerin Luisa Stejskal den Lutherweg vom Naturparkinformationszentrum in Spechtsbrunn bis zur „Gebrannten Brücke" in Neustadt ab und dokumentierte diesen.
Entstanden ist ein Wanderführer, der ab sofort als PDF-Datei auf unserer Webseite abgerufen werden kann. Er enthält alle wichtigen Angaben wie Etappenlänge, Wanderdauer, Schwierigkeitsgrad und Rastmöglichkeiten. Zudem gibt es ein paar kurze Informationen zu den einzelnen Kirchen, die sich entlang des Lutherwegs ziehen.

 

Mehr

15.05.2017

Vierte Geschwindigkeitsanzeigetafel in Sonneberg freigeschaltet

Hüttengrund Anzeigetafel thumbIm Sonneberger Ortsteil Hönbach haben die beiden Geschwindigkeitsanzeigetafeln eine gute Resonanz bei der Bevölkerung erfahren. Ersten Auswertungen der durch die Anzeigetafeln aufgenommenen Daten zeigen, dass sich die übergroße Mehrheit der Verkehrsteilnehmer an die vorgegebenen Geschwindigkeiten hält. Die meisten achten auf ihr Tempo und sichern sich das grüne Smiley.Die Messstationen erfassen klar den Zeitraum, in dem sich die meisten Überschreitungen der zugelassenen Geschwindigkeit ereignen. Nicht nur für die Stadt sind diese Daten sehr aufschlussreich, sondern sie werden künftig auch der Polizei zusätzliche Informationen liefern.
Die beiden Sonneberger Ortsteile Blechhammer und Hüttengrund liegen an einer stark befahrenen Landesstraße und deshalb besteht auch hier immer das Problem mit der Einhaltung der Geschwindigkeit. Die Stadt Sonneberg hätte gerne gleichzeitig mit Hönbach auch hier Geschwindigkeitsanzeigetafel installiert. Doch dafür waren keine Mittel im Haushalt der Stadt Sonneberg vorgesehen. Eine Lösung dafür ergab sich unerwartet.

 

Mehr

09.03.2017

Straßenbauarbeiten in der Bettelhecker Straße

StraßenbauBettelheckerStraße2017 ThumbDiese Woche liefen die Straßenbauarbeiten an der Bettelhecker Straße an. Der Abschnitt von der „Bubri"-Kreuzung bis zur Einmündung Wehdstraße wird grundhaft saniert, das bedeutet Decken- und Gehwegsanierung. Der alte Belag wurde bereits abgefräst. Der Straßenneubau bis zur Röthenbrücke ist bis Ende Oktober geplant. Der Baustellenbereich ist voll gesperrt.

 

Zusätzliche Informationen