02.10.2018

 Fundsachen wurden am 29. September versteigert

Versteigerung thumbAm Samstag, 29. September 2018, wurden in der Zeit von 10:10 Uhr bis 12:00 Uhr im großen Saal des Rathauses Sonneberg nicht abgeholte Fundsachen öffentlich an den Meistbietenden gegen Barzahlung versteigert.
Zur Versteigerung standen 206 Fundsachen, darunter Handys, diverse elektrische Werkzeuge, Regenschirme, Textilien, Sporttaschen, Brillen, Fahrräder und einiges mehr. Von 10:00 Uhr bis 10:10 Uhr konnten die zu versteigernden Gegenstände von den Interessenten besichtigt werden.
Insgesamt wurden 79 Fundsachen mit einem Erlös von 413,50 Euro versteigert. Der Renner waren diesmal Regenschirme, Handschuhe und Mützen. Das höchste Gebot lag bei 121,00 Euro für ein Fahrrad. Vom angebotenen Heimwerkerbedarf wurde etwa die Hälfte versteigert.
Angemerkt: Seit nunmehr 20 Jahren gibt es in Stadt Sonneberg jeweils im Frühjahr und im Herbst eine Versteigerung von Fundsachen. Das erste Mal fand eine solche Versteigerung im Frühling 1999 statt.

 

 

25.09.2018

Aktuell freie Bauplätze

Luftbild01pdf Bauen im Wohngebiet Feldstraße

pdf Bauplatz Nr. 7 Wohngebiet "Wolkenrasen II"

 

 

 

 

 

 

06.08.2018

Grünabfallannahme in Hönbach 

Bauhof 210px bearbeitet-1

Grünabfälle von Privathaushalten können im Bauhof der Stadt Sonneberg abgegeben werden.
Für die Annahme von Grünabfällen gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch von 09:00 - 18:00 Uhr
jeder 1. Samstag im Monat 08:00 - 14:00 Uhr


Eine Anlieferung außerhalb dieser Zeiten ist nicht möglich.
Bitte beachten Sie die ausgeschilderte Zufahrt zur Grünabfallannahme.

 

27.03.2018

Straßenbauarbeiten zwischen Blechhammer und Hüttengrund

Straßenbau Blechhammer2Im Auftrag des Straßenbauamtes Südwestthüringen beginnt nach Abschluss der Fällarbeiten zwischen Blechhammer und Hüttengrund am 3. April der Straßenneubau. Bis 30. Juni soll im Baustellenbereich eine Felsabtragung (zur Verbreiterung der zukünftigen Straße notwendig) und das Anbringen von Mauerankern erfolgen.

Die Arbeiten werden in einer halbseitigen Straßensperrung durchgeführt. Die Verkehrsführung wird durch eine Ampel geregelt.

 

21.02.2018

Fahrplan Sonneberg - Neuhaus ab 1. März 2018 angepasst

STB HauptbahnhofMit dem Fahrplanwechsel der Eisenbahnen im Dezember 2017 tauchten besonders entlang der Strecke STB 41 Sonneberg (Thür) Hbf - Neuhaus am Rennweg Probleme für mehrere Berufspendler auf. Anschlüsse und Ankunftszeiten waren auf andere Züge ausgerichtet worden, passten aber nun nicht mehr zu Schichtzeiten einiger Unternehmen. Daraufhin fanden kurzfristig Beratungen zwischen der Süd•Thüringen•Bahn, der Nahverkehrsservicegesellschaft (NVS) Thüringen als Aufgabenträger, Vertretern der Betriebe und des Landratsamtes statt, um die jeweiligen Erfordernisse abzuwägen und auszuloten. Die mit den Partnern neu abgestimmten Veränderungen treten am 1. März 2018 in Kraft.

Danach fährt nun der erste Zug von Sonneberg Richtung Neuhaus montags bis freitags 4:50 Uhr ab Sonneberg (Thür) Hbf, an Neuhaus am Rennweg 5:35 Uhr - dieser verkehrt passend zu den Schichtzeiten der Betriebe.
Die Züge die bisher ab Sonneberg um 04:10 Uhr und 05:18 Uhr nach Neuhaus fuhren, entfallen ab 01.03.2018. Ebenso entfällt der erste Zug von Neuhaus (ab 04.21 Uhr) nach Sonneberg (05:06 Uhr an).
Die Süd•Thüringen•Bahn bittet ihre Fahrgäste um Beachtung der Fahrplanänderungen.

Hinweisen möchte man auch auf die derzeit laufende Bürgerbefragung zum neuen Fahrplan 2019. Vom 14. Februar bis zum 4. März 2018 können alle Bürger den Entwurf für den neuen, ab 9. Dezember 2018 in Kraft tretenden, Fahrplan im Schienenpersonennahverkehr unter www.nvsthueringen.de einsehen und ihre Verbesserungsvorschläge und Anregungen einreichen.

 

10.01.2018

ISEK Sonneberg 2035 gestartet

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept ISEK wird  zukünftige Entwicklung Sonnebergs skizzieren-thumbDas integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept ISEK wird die Richtung der zukünftigen Entwicklung der Stadt Sonneberg skizzieren und damit zur Grundlage des städtischen Handelns.

Die Stadt Sonneberg hat seit 1990 zahlreiche Entwicklungsideen in Konzepten festgeschrieben. Zuletzt z.B. das „Innenstadtkonzept 2010" oder das „Einzelhandelskonzept 2009". Alle diese Betrachtungen und Studien hatten immer einen Schwerpunkt oder eine räumliche Umgrenzung in der Stadt, so soll nun das ISEK die gesamtstädtische Entwicklung betrachten. Vor allem soll es jedoch „integrieren", d.h. auch konträre Interessenlagen über die Grenzen von Fachressorts zusammenbringen.

Mehr

11.10.2017

Friedhofsverwaltung informiert 

HauptfriedhofDas Wasser auf allen Friedhöfen der Stadt Sonneberg wird im Oktober 2017 in der Zeit von
23. bis 27. Oktober
(43. Kalenderwoche) abgestellt.

Das Grabfeld Nummer 2 auf dem Friedhof Unterlind ist wieder für Beisetzungen geöffnet.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Friedhofsverwaltung Tel. 03675/880204.

 

 

Zusätzliche Informationen