17.05.2016

Wahltermin für die Bürgermeisterwahl


BM-Wahl2016Der Wahltermin für die Bürgermeisterwahl wurde durch die Kommunalaufsicht auf Sonntag, dem 21. August 2016, und für eine evtl. Stichwahl auf Sonntag, 04. September 2016, festgesetzt.

Die erforderlichen amtlichen Wahlbekanntmachungen gemäß Thüringer Kommunalwahlgesetz werden termingerecht im Amtsblatt der Stadt Sonneberg bekanntgemacht.

Harald Wicklein
Amtsleiter Haupt- und Personalamt

 

 

Aktuelle Termine des Stadtrates 

RathausvorplatzDie 4. (21.) Sitzung des Stadtrates der Stadt Sonneberg findet am Donnerstag, 26.05.2016, 17:00 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses statt. Tagesordnung

  

 pdf Sitzungsplan für das Jahr 2016 

 

 

12.05.2016

DANKSAGUNG  DER  STADT  SONNEBERG 

Danksagung thumbDie Stadt Sonneberg hat am 26. April 2016 ganz plötzlich ihre langjährige

BÜRGERMEISTERIN
SIBYLLE ABEL

verloren.

Wir danken für die große Anteilnahme, für alle tröstenden Worte und Beileidsbekundungen, die aus Sonneberg, aus Thüringen, dem benachbarten Bayern, aus der ganzen Bundesrepublik und aus dem Ausland bei uns eingegangen sind.

Viele Menschen haben uns geholfen, eine angemessene Trauerfeier in der Stadtkirche „St. Peter" vorzubereiten. Dafür gilt unser Dank den Sonneberger Vereinen, der Freiwilligen Feuerwehr, Sonneberger Firmen und Institutionen, den Medien, den Mitarbeitern der Verwaltung sowie engagierten Personen.
So konnten wir würdig von ihr Abschied nehmen.

Wir danken dem Trauerredner, Ministerpräsident a. D. des Freistaates Thüringen, Prof. Dr. Bernhard Vogel für seine anerkennenden Worte für die Lebensleistung der Verstorbenen. Wir danken der evangelischen und der katholischen Kirchgemeinde Sonneberg für den Trauergottesdienst und wir danken ebenfalls allen, die Sibylle Abel die letzte Ehre erwiesen haben.

Uns ist es ein großer Trost zu wissen, wie geschätzt unsere Bürgermeisterin in der Stadt Sonneberg, im Landkreis Sonneberg, im Freistaat Thüringen und darüber hinaus war. Dankbar schauen wir auf die vergangenen Jahre zurück, die vom gemeinsamen Ringen um die gesteckten Ziele und von Achtung füreinander geprägt waren.
Wir hatten das Glück sie zu kennen, mit ihr zu arbeiten, von ihr zu lernen und mit ihr lachen zu können.
In unseren Herzen lebt sie weiter.

 

Dr. Heiko Voigt                        Jens-Uwe Blask                       Harald Wicklein
Hauptamtlicher Beigeordneter   Vorsitzender des Stadtrates     Geschäftsleitender Beamter

Sonneberg, im Mai 2016

 

 

11.05.2016

Beim Trauergottesdienst hieß es Abschied nehmen

Trauerfeier thumbAbschied von Sonnebergs Bürgermeisterin nahmen am Dienstag, 10. Mai 2016, 13 Uhr Angehörige, Bürger der Stadt und des Landkreises, Freunde und Weggefährten aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft aus Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg. Zum ökumenischen Trauergottesdienst waren der Sarg und das Bild von Sibylle Abel in der evangelische Stadtkirche St. Peter mit unzähligen weißen Blüten geschmückt. Hunderte Menschen bezeugten ihre Trauer und zeigten den Angehörigen der Verstorbenen: Sie sind nicht alleine in ihrem Schmerz. 

Die Trauerrede hielt der Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, den Sibylle Abel sehr schätzte. Er lobte die verstorbene Sibylle Abel als hartnäckige, engagierte Bürgermeisterin, die immer für ihre Stadt und die Region kämpfte. Ergriffenheit erfüllte die Kirche, als Sängerin Ines Ehrlicher auf Wunsch der Familie den Evergreen von Vicky Leandros „Ich liebe das Leben" sang, der an die Lebenslust und Fröhlichkeit von Sibylle Abel erinnerte. In die Fürbitten schlossen die Mitglieder der Kirchgemeinde die Familie und die Sonneberger ein. Das Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen" leitete das Abschiedszeremoniell ein. Nach dem Vaterunser, einer Bach-Sonatine und der Aussegnung wurde der weiße Sarg von Sibylle Abel aus der Kirche getragen.

In Absprache mit der Familie wird darum gebeten, Zuwendungen auf das Konto „Sibylle Abel" IBAN DE49 8405 4722 0304 1064 29 bei der Sparkasse Sonneberg einzuzahlen.
Das Geld kommt der Sonneberger Kinder- und Jugendarbeit zugute.

  

28.04.2016

Zum Tode von Bürgermeisterin Sibylle Abel

Kondolenzbuch thumbSibylle Abel war eine der prägenden Persönlichkeiten der Stadt Sonneberg. Ihr Wirken als langjährige Bürgermeisterin veränderte die Stadt Sonneberg in allen Bereichen nachhaltig. Ihre Verdienste sind allgegenwärtig. Ihre Meinung hatte Gewicht.
Sie war geachtet und beliebt bei den Menschen in und um Sonneberg. 
An dieser Stelle können Sie Abschied von ihr nehmen und sich unter


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


ins digitale Kondolenzbuch der Stadt Sonneberg eintragen.

Die Kondolenzschreiben werden zusammengefasst und täglich als PDF-Datei unter Sonneberg.de veröffentlicht.

 

Das digitale Kondolenzbuch lesen  

27. April 2016: Radio Eins gedenkt der verstorben Bürgermeisterin Sibylle Abel

 

27.04.2016

Stadt Sonneberg trauert um Bürgermeisterin Sibylle Abel

Sibylle Abel thumbDie Stadt Sonneberg trauert um ihre langjährige Bürgermeisterin Sibylle Abel, die am 26. April 2016 im Alter von 60 Jahren plötzlich verstarb. Sibylle Abel war von 1990 bis 1994 Bürgermeisterin der Gemeinde Hönbach und seit 1994 Bürgermeisterin der Stadt Sonneberg.

Unter ihrer Leitung wurde Sonneberg zu einer wirtschaftlich starken Stadt mit einer modernen Infrastruktur. Sie war bei ihren Amtsleitern, Mitarbeiter und Einwohnern gleichermaßen geachtet und beliebt.


Unsere Aufrichtige Anteilnahme gilt ihren Angehörigen.

Sonneberg wird ihrer in Ehren gedenken.

Dr. Heiko Voigt
Hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt Sonneberg

Jens-Uwe Blask
Vorsitzender des Stadtrates der Stadt Sonneberg

 

 

22.03.2016

Startschuss für ein neues innovatives Stadtquartier

Stadtverwaltung, LEG und Hochschule Coburg entwickeln Fläche des ehemaligen Güterbahnhofes / Modell für Stadtentwicklung im 21. Jahrhundert

2016 03 08 Bahncity Sonneberg thumbERFURT/SONNEBERG. Auftakt für die Gestaltung der „Bahn-City Sonneberg" – das sechs Hektar große Areal des ehemaligen Güterbahnhofs wird zu einem modellhaften Stadtquartier, in dem künftig Menschen wohnen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen. Erste Pläne zu der Stadtentwicklung im Herzen Sonnebergs präsentierten am Dienstag, 22. März, Dr. Heiko Voigt, Baudezernent der Stadt Sonneberg, Frank Krätzschmar, Geschäftsführer der LEG Thüringen, sowie Prof. Mario Tvrtkovic, Prof. Hans-Peter Hebensperger-Hüther und Dipl. Ing. Renee Lorenz von der Fakultät Design, Studiengang Architektur an der Hochschule Coburg. Die Stadt, die LEG Thüringen und die Hochschule erarbeiten in einem ersten Schritt einen Masterplan, zudem entwickeln Studierende der Hochschule im Sommersemester erste Entwürfe für die vielfältigen Nutzungen im neue Stadtquartier „Bahn-City Sonneberg".

 

Mehr

09.03.2016

Bauhof startet Frühjahrsputz mit neuer Kehrmaschine

Kehrmaschine thumbVor dem Rathaus präsentierte der Bauhof am 9. März die neu angeschaffte Kehrmaschine. Bauhofleiter Martin Gläser, sein Stellvertreter Andreas Buhmann, der zuständig für den Dienstplan des Fahrzeuges ist und der künftige Fahrer Olaf Robitzsch lobten die moderne Kehrmaschine. Sie kam als Ersatz für die alte, die mit über 8000 Einsatzstunden zu viel an Wartung und Instandhaltung kostete. Trotzdem konnte dieses Spezialfahrzeug ohne Probleme zum Restwert an Jörg Eichhorn, Verkaufsberater für Kommunaltechnik von der Unimog-Generalvertretung in Eisfeld verkauft werden. Und dieser bot dem Bauhof auch an, die Lücke in der Bauhoftechnik mit einem Vorführmodell der Marke "Schmidt", das mit vielen Sonderfunktionen ausgestattet ist zu schließen. Der Alleskönner begeisterte und war dazu noch zu einem guten Preis zu haben. Zusätzlich ist das Reinigungsfahrzeug mit einem Hochdruckreiniger ausgestattet, wodurch sich unter anderem auch Straßen-Einlaufschächte reinigen lassen. Drei Besen gehören ebenso zur Ausstattung. Damit können Straße und Gehweg gleichzeitig gereinigt werden. Das spart viel Zeit. Und dazu kommt auch noch, dass sich das Dieselfahrzeug trotz 174 PS superleise bewegt.

 

Zusätzliche Informationen