27.06.2016

Stadtpark – Spiele - Spaß

Spielefest ThumbDie tropischen Temperaturen hielten die Musik- und Spielbegeisterten nicht davon ab, am 25. Juni das Spiele-Fest im Stadtpark zu besuchen.

Zielwerfen, Schießen, Schnitzen, Malen oder Bemalen, Reiten und Bobbycar-Fahren, Sackhüpfen, Origami-Falten, Sich-Schminken-Lassen und vieles mehr konnten die Kids zwischen Stadtpark und Deutschem Spielzeugmuseum tun oder erleben.
Roland Spielmann alias Roland Wozniak, der gute Geist der Spielzeugstadt führte Besucher und fütterte sie mit Wissenswertem über die einstige Spielzeugstadt. Am Wochenende wurden die alten Traditionen wieder belebt mit historischem oder auch mit modernem Spiel.

Die „Spatzen" vom gleichnamigen Kindergarten standen auf den Brettern die die Welt bedeuteten - sprich Freilichtbühne am Stadtparkteich und ließen hören, was sie in der musikalischen einstudiert hatten. Volks- und Kinderlieder und noch vieles mehr trugen die Kinder vor, die von Gitarren-Schülern der Musikschule begleitet wurden.

Dank der vielen Organisatoren konnten die Gäste – große und kleine - an diesem Tag den Geist der Spielzeugstadt wieder spüren.

Impressionen 

 

02.06.2016

172. Sonneberger Vogelschießen vom 2. – 10. Juli 2016

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

VogelschießenThumbIm Rundfahrklassiker „Magic" dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance" zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen". Neu in diesem Jahr ist Laufgeschäft „AQUA VELIS" ein Wasser-Spaß-Labyrinth.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen, Ballwerfen, Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte", Picnic-Bar, Galettes, Crepes und Bratwurststände stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die „Gourmet Stube" und die „Gourmet-Mühle" laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik" und das „Süße Stübchen".

Am Samstag, 2. Juli 2016 um 16:30 Uhr, eröffnet der Ehrenamtliche Beigeordnete Rainer Häusler mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz.

Am Sonntag, 3. Juli 2016, um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho" ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie und Tanzgruppen zeigen was in der letzten Faschingsaision in den Sitzungen für Applaus sorgte. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

 

Mehr

13.06.2016

„Pusteblume" und „Spatzennest" sind „Sprach-Kitas"

Uwe Brod-thumb Die Kitas „Pusteblume" und „Spatzennest" – beide in Trägerschaft der Stadt Sonneberg – nehmen am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" des Bundesfamilienministeriums teil und werden dabei durch eine zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt. Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien.

Das Programm richtet sich hauptsächlich an Einrichtungen, die von einem überdurchschnittlichen hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichen Förderbedarf besucht werden. Dabei ist es unwichtig, aus welchem Umfeld die Kinder kommen. Das Programm kommt allen Kindern und deren Familien zugute.

 

Mehr

06.06.2016

60 Jahre Kindertageseinrichtung „Villa Kunterbunt"

Villa Kunterbunt thumbAm 2. Juni 2016 feierte die Kindertageseinrichtung „Villa Kunterbunt" ihren 60. Geburtstag. Die Kinder und das Team präsentierten den zahlreichen Gästen ein buntes Programm aus Liedern, Tänzen und Gedichten. Mit dabei waren u.a. viele ehemalige Erzieherinnen der Einrichtung, der amtierende Bürgermeister der Stadt Sonneberg, Dr. Heiko Voigt, die Landtagsabgeordnete Beate Meißner, der hauptamtliche Beigeordnete des Landkreises Sonneberg, Hans-Peter Schmitz und der Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt AJS gGmbH, Michael Hack. Zum Jubiläum wurden natürlich viele Geschenke überreicht. So erhielt die Kita u.a. ein neues Schild, das zukünftig den Eingang des Hauses schmücken wird.

 

Mehr

01.03.2016

Musik verbindet Kontinente

Blasorchester Oberlind e. V. 1848 zur 59. Steuben Parade nach New York eingeladen

BlasorchesterOberlind thumbSonneberg-Oberlind. Die Mitglieder des Blasorchesters Oberlind e. V. 1848 freuen sich auf ein großes Ereignis. Sie sind zur 59. German-American Steuben Parade nach New York eingeladen. Im September reisen die Musiker aus Oberlind zuerst zum Oktoberfest in Peekskill und anschießend zur Steuben Parade, einer Veranstaltung, die am 16. September mit einem feierlichen Empfang vom Vorsitzenden des Paradekomitees im City Hall Park in Manhatten beginnt.

Der Höhepunkt der Reise wird am Samstag, 17. September die German-American Steuben Parade auf der weltberühmten Fifth Avenue sein. Das ist ein traditionsreicher Umzug, der jedes Jahr am dritten Samstag im September auf der Fifth Avenue in New York City stattfindet.  

Mehr

16.02.2016

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Haselbach und des Feuerwehrvereins

3 thumbWie viel Stunden hat eigentlich ein Jahr...?
Die Frage geht einem durch den Kopf, wenn man hört, wie oft die 19 Kameraden der Feuerwehr Haselbach im vergangenen Jahr insgesamt bei Einsätzen unterwegs waren – und wie viele Stunden von ihnen geleistet wurden. 360 kamen zusammen - um Menschen zu retten, Brände zu löschen, Schäden bei Wasserrohrbrüchen zu vermeiden, Hochwasser einzudämmen oder Ölspuren zu beseitigen.

Der „Ausklingler" hatte ja im Laufe des Jahres 2015 über viele der Aktivitäten berichtet, die Wehrführer Martin Zwilling in seinem Rechenschaftsbericht auf der Jahreshauptversammlung der „Freiwilligen Feuerwehr Stadt Sonneberg-Ortsteil Haselbach" (wie die exakte Bezeichnung ist) noch einmal in Erinnerung rief. 21 Einsätze standen zu Buche. Aber nicht nur das.

 

Mehr

„Retter in der Not"

FeuerwehrSON-Mitte-6395thumbEin Wohnhausbrand in Sonneberg, der ganze 14 Jahre zurückliegt, war jetzt der Stoff für eine Dokumentation im MDR. In der Sendung „Lebensretter" vom 21. Januar 2016 mit Moderator Sven Voss wurde der spektakuläre Fall filmisch rekonstruiert, bei dem im Jahr 2002 ein Mann ums Leben kam und die Einsatzkräfte der Feuerwehr nach einem langen Nervenkrieg aus einer fast ausweglosen Situation befreit werden konnten.
In der MDR-Mediathek kann der Sendebeitrag noch einmal angeschaut werden.

 

 

Zusätzliche Informationen